mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Passung und Beschichtung


Autor: jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Welle-Nabe Verbindung habe eine Passung Durchmesser 12 H7/h6

Welche Toleranzklasse ist für die Welle angebracht, wenn eine 
Beschichtung von 12µm auf das Nennmaß zu berücksichtigen ist?

Autor: jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimmt man da einen gröberen Toleranzgrad, oder ein anderes Toleranzfeld, 
oder beides.
Spielen Standardpassungen überhaupt noch eine Rolle, wenn das eine CNC 
Maschine dreht? Oder lässt sich da einfach etwas ausserhalb der 
Toleranzreihen nach DINXX nehmen?

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

erstmal, ich HASSE das ISO-Passungssystem. Das haben Theoretiker 
entworfen, völlig Praxisfremd.

12 H7/h6 gibt eine Spielpassung.

Wellendurchmesser liegt bei 12,000 bis 11,989

Bohrungsdurchmesser liegt bei 12,018 bis 12,000

Höchstspiel 0,029

Mindestspiel 0,000

Wenn deine Beschichtung genau 25µm hat (was ich schon mal dezent 
anzweifel) dann kannst du einfach die Welle verkleinern, wenn du das 
willst. Dazu wäre als Nennmaß der Welle einfach 12,000 - 0,025mm 
anzugeben, also 11,975 mm Nenndurchmesser. Der wechsel in eine andere 
Toleranzklasse bringt dir nicht viel, es vergrößert nur dein 
Höchstspiel, nicht das Mindestspiel.

Was du jetzt quasi Toleranzmäßig brauchst, ist :

Höchstspiel 0,029 + 0,025 = 0,054

Mindestspiel 0,000 + 0,025 = 0,025

Nur über die Variation der welle müsstest du eine einheitswelle finden 
die dem nahekommt. e8 wäre mit -25 µm -47 µm nahe dran, gibt 0,025 0,065 
spiel.

Ich würde die Bohrung einfach H7 tolerieren, das kann man einfach 
reiben, und dann die welle Durchmessertechnisch einfach so tolerieren, 
wie du es brauchst, ohne Rücksicht auf das Passungssystem.

Welle 12mm Tol. -0,025 -0,054 fertig...

mfg

Autor: jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und danke für die Hilfe, dass man es natürlich auch ohne 
Passungsnorm machen könnte hatte ich gar nicht in Betracht gezogen :-)
Hast mir sehr geholfen!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.