mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RTC via RS-232 oder als ISA-Karte


Autor: elirips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ist vielleicht ein bischen off-topic, aber tante google hat nichts 
schlaues geliefert, deshalb versuch ich es hier doch noch:

Problem: Uralter Computer mit stark abweichender Uhr. Kein Internet, 
keine (passenden) Ersatzteile mehr.

Meine Idee wäre eine "externe" Uhr die ich auslesen kann - entweder als 
ISA-Karte oder via RS-232.

Weiss jemand ob es schon was fixfertiges gibt? Im Netz hab ich leider 
nur Karten gefunden die die Systemuhr beim booten neu stellen - dass 
nützt mir aber nichts, ich müsste im laufenden Betrieb von der Karte die 
Werte auslesen können.

Am liebsten via RS-232.. denke das wäre billiger und einfacher als über 
ISA (?)

Danke schon mal allen

Gruss

elirips

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest früher gab es von der Firma Meinberg eine Funkuhr namens PC31 
als ISA-Karte; unter dem Namen C51 gab es auch eine externe Funkuhr, die 
über die serielle Schnittstelle anzuschließen war.

(Pause)

Die C51 gibt es wohl immer noch:

http://www.meinberg.de/german/products/c51.htm

Das dürfte aber auch preislich der Mercedes unter den Funkuhren sein.

Autor: elirips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine rasche Antwort.

Funk geht leider auch nicht - das System soll vollkommen "abgeschottet" 
sein, sprich von nichts von aussen (ausser Strom) abhängig sein. Sonst 
würd wohl ntp nehmen.. :(

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht liegt irgendwo noch ein serielles Funkuhr-Modul rum...

Die gab es mal, hatt eich auch mal, ging problemlos.

Ob sowas allerdings noch jemand hat???

Problem dürfte die Software sein, die Hardware war auch nur ein übliches 
Funkuhr-Modul mit Stromversorgung über RS232-Leitungen und DCF-Daten an 
einer Quittungsleitung.

Software lief als TSR im Interrupt und stellte Uhrzeit/Datum zur 
Verfügung und konnte auf Kommando die Systemuhr stellen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ganz früher, also zu XT-Zeiten, da gab es auch Steckkarten mit 
einer RTC für den ISA-Bus, die mit einer DOS-Software angesteuert werden 
konnten.

Allerdings ist das gut 20 Jahre her ... ich bezweifle, daß man sowas 
noch irgendwo herbekommen kann.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hmmm, dann bleibt vielleicht noch, eine gute RTC an den Parallelport 
oder über z.B. einen kleinen AVR an die serielle zu hängen und irgend 
ein Stück Software zu schreiben.

Wobei: RTC und AVR an der seriellen ginge sogar mit Boardmitteln.
Aufwand wäre ja recht klein.

Uhrzeit und Datum mit dem AVR passend formatieren und dann per 
Eingabeumleitung von der seriellen dem set date mitgeben.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: hoden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uralter Rechner?

486 gibts doch an jeder Ecke, lithiumbatterien auch damit die interne 
clk geht :D

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Vielleicht viel älter als 486? ;)
Mit Dallas-Timer drauf mit interner Batterie vielleicht?

Obwohl ich fast vermuten würde, daß es da was kompatibles noch neu gibt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: elirips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten

Ich wollte nur mal nachfragen ob da jemand vielleicht etwas fixfertiges 
kennt. Sonst bastle ich mir wirklich etwas, bzw. überlege mir wie gross 
der Aufwand wäre die Kiste zu entsorgen und zu ersetzen. Ich kanns 
einfach irgendwie nicht glauben das ich der erste bin der so was braucht 
;)

Autor: Bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.