mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Handyantenne fürs Auto


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mein Mobiltelefon hat leider keinen Anschluß für eine externe Antenne.

Es gibt diese seltsamen Dinger, wo einfach ein Teil der Antenne IM Auto 
ist und ein anderer Teil normal draussen. Angeblich sollen die das 
Signal im Inneren "aufsaugen" und nach draussen leiten und umgekehrt.

Ist sowas Mumpitz oder kann das wirklich funktionieren?

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das parktisch funktioniert. Vor 
allem wenn das Teil an der Scheibe sitzt, also an einer Stelle die 
sowieso durchlässig für Funk ist. Die Fenster sind bei einer Wellenlänge 
von 33cm bzw. 17cm relativ groß. Würde also sagen: Mumpitz!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt was anderes entdeckt, eine Art Spule die man direkt am 
Handy möglichst dicht neben der Antenne anpappt und dann das Signal per 
Kabel ableiten soll nach draussen.
Ist sowas sinnvoll?

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt abenteuerlich, finde ich. Auch wenn ich nicht sicher ausschließen 
kann, dass es funktioniert. Wie wäre es, das Handy einfach am Fenster 
(Frontscheibe) zu platzieren?

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit magnetischer Kopplung kann man erreichen, dass zwei z.B. durch Glas 
getrennte Antennenteile zusammenarbeiten. Wenn die Außenantenne gut 
plaziert ist, ist die Sende-/Empfangseigenschaft besser als die im 
Inneren.
Diese Art der Kopplung macht einen Sinn, wenn man keine Durchführungen 
für ein Antennenkabel bohren möchte/darf.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnetische Kopplung? Sind Glasklebeantennen nicht eher kapazitiv 
gekoppelt? Hier ging es nicht um die Kopplung durch Glas, sondern 
zwischen Antennenzuleitung und Handyantenne weil kein Antennenanschluss 
vorhanden ist.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du im Auto telefonieren?
Dann brauchst Du sowieso eine Freisprecheinrichtung, die meistens den 
Antennenanschluss enthaelt.

Gast2

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Freisprecheinrichtung funktioniert per Bluetooth. Das Handy hat 
leider keinen Anschluß für eine Antenne.
Das Auto ist doch wie ein Fahradkäfig (oder wie man das nennt) hört man 
überall und die Strahlung kommt kaum raus und grillt die Insassen.
Da ist man natürlich für jede Art der Strahlungsausleitung dankbar.

Wenn das Handy dann nicht mehr mit vollen 2 Watt senden muß um das 
Signal durch die beschichteten Scheiben rauszubeamen wäre das ja schön 
wenn es da eine physikalisch saubere Lösung für gibt und keinen 
esoterischen Unfug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.