mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Display 8x24 mit M50530


Autor: Frank Reißig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,
ich suche für das LCD Display 8x24 mit M50530 (Hauptcontroller),M505210
und 2 mal M50524, mit 16 pin Anschluß, Größe 105x63 mm von Samsung das
Datenblatt um es an einen AVR anzuschliesen. Leider bei Samsung nichts
darüber gefunden. Kann mir jemand helfen. Danke für die Hilfe im
vorraus.
bis bald Frank

Autor: Daniel Jelkmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Frank!

Genauso ging es mir auch, als ich mein LCD (auch 8x24) von Samsung mit
m50530-Controller anschließen wollte. Dazu scheint es kein ordentliches
Datenblatt zu geben.
Das einzige was ich damals gefunden habe:
http://www.lc-design.de/Download/LCDLSI/Mitsubishi...
Das ist eine Sammlung von PCX-Dateien, irgendjemand hat wohl mal ein
gedrucktes Datenblatt eingescannt...
Ich habe daraus mal eine PDF-Datei gemacht. Da das aber alles Grafiken
sind, ist die Datei gut einen Megabyte groß. Wenn Du die Datei haben
willst, kann ich sie Dir gerne per eMail schicken, ich find es
jedenfalls bequemer in einer PDF-Datei zu blättern als mit den
einzelnen PCX-Dateien rumzuhampeln.

Hier die Anschlussbelegung des Displays (findet man auch irgendwo im
Netz, ich glaube auf der Seite von der Software lcdhype):

Samsung 2138A mit M50530 Controller
LCD    -> Description -> LPT
----------------------------------------
Pin 01 -> Ground      -> Pin 18 - Pin 24
Pin 02 -> Data0       -> Pin 02
Pin 03 -> Data1       -> Pin 03
Pin 04 -> Data2       -> Pin 04
Pin 05 -> Data3       -> Pin 05
Pin 06 -> Data4       -> Pin 06
Pin 07 -> Data5       -> Pin 07
Pin 08 -> Data6       -> Pin 08
Pin 09 -> Data7       -> Pin 09
Pin 10 -> EX          -> Pin 01
Pin 11 -> R/W         -> Pin 18 - Pin 24*
Pin 12 -> OC2         -> Pin 17
Pin 13 -> OC1         -> Pin 16
Pin 14 -> 8,2 volt    -> 8,2 volt source**
Pin 15 -> 5 volt      -> 5 volt source
Pin 16 -> Ground      -> Pin 18 - Pin 24

* Wenn R/W auf Masse liegt, kann man nur Daten zum
LCD-Controller übertragen, aber keine Daten auslesen.

** Pin 14 ist zur Regelung des Kontrasts
(kann auch über ein Poti an 12 Volt gelegt werden)

Bye
  Daniel Jelkmann

Autor: Frank Reißig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,
danke für Deine Antwort. Würde mich über eine Mail mit den PFD Dateien
freuen.
bis bald Frank

Autor: Adrian Hänni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Dieser Threat ist anscheinen schon ein bisschen älter; ich versuchs
trotzdem mal:

Meine Frage:

Hat es jemand von auch geschafft ein solches Display (m50530)
anzusteuern (mit avr)?

Ich habe auch so ein Ding und komme nicht weiter.

Kann man da nicht einfach die Routinen fürs HD 44780 verwenden?

Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich bedanke mich schon im
voraus!

mfg Adrian Hänni

Autor: Daniel Jelkmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Adrian,

wo genau liegt denn Dein Problem?

Ich habe ein solches Display mit M50530-Controller (Samsung 2138a) vor
mir liegen und steuere es mit einem AVR an. Die Routinen habe ich in C
geschrieben, um das Diplay im 4Bit-Modus ansprechen zu können.

Die Routinen für den HD44780-Controller kannst Du nicht verwenden, da
hier der M50530 zum Einsatz kommt und diese Controller nicht kompatibel
sind.

Wenn Interesse besteht, kann ich Dir meine Routinen zuschicken.
Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Wälzen des Datenblatts ;)

MfG
 Daniel Jelkmann

Autor: Adrian Hänni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort.

Also, genau bei der Routine liegt mein Problem!

Für die hd44780 Displays habe ich die library von Peter Fleury benutzt,
ich habe (leider) keine Ahnung wie man so etwas selber programmieren
kann.

Es würde mir extrem helfen mal deine Routine zu sehen.

Für deine Bemühungen bedanke ich mich schon jetzt.

mfg Adrian Hänni

Autor: Ronald Prosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Thread wird immer älter.. ich versuch es trotzdem..
Hallo Daniel,
auch ich habe so meine Probleme mit dem Teil
könnte auch ich deine Routinen bekommen?
Allerding habe ich keine Ahnung von C...
Was ich bräuchte ist das LST File.
Vielen Dank
Ronald Prosch

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wirst du fündig:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-262112...

In den zwei Beiträgen davor findest du ein Programm, das diesen
"Treiber" nutzt, sowie eine Routinensammlung zur formatierten Ausgabe
von Zahlen, Texten, Menüpunkten usw.

Es ist alles in ASM für AVR, realisiert auf Mega8535.

...

Autor: Ronald Prosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes,
danke genau das ist es was ich gesucht habe, jetzt muss ich das ganze
nur noch irgentwie in 8051 ASM hinbekommen..
Vielen Dank nochmal
MfG
R.Prosch

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> jetzt muss ich das ganze
> nur noch irgentwie in 8051 ASM hinbekommen..

Das dürfte aber aufgrund meiner Kommentare realisierbar sein...

Es kann sein, dass LOCATE bei deinem LCD nicht stimmt, es scheint da
unterschiedliche Zuordnungen Zeile/Speicherbereich zu geben. Die
Zuordnung meines LCDs entspricht jedenfalls nicht dem bei Pollin
verfügbaren Datenblatt.

Dann viel Spaß beim Umschreiben. Es wäre schön, wenn du die
8051-Version auch ins Forum stellen würdest.

Bit- & Bytebruch... - Frohes Fest...
...HanneS...

Autor: Reiner D. (reiner1967)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel Jelkmann:

Als relativer Neuling und Besitzer einiger dieser Displays hätte ich
auch Interesse an den C-Routinen. Würde mich sehr freuen, wenn ich die
auch bekommen könnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Reiner

Autor: Daniel J. (deejay)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Reiner,

ich schicke Dir die Dateien gerne zu, wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse
mitteilst. Allerdings musst Du noch bis heute abend Geduld haben.

MfG
 Daniel Jelkmann

Autor: Reiner D. (reiner1967)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,

mach ich doch gerne:

reiner1967@freenet.de

Danke im Voraus!!

MfG,

Reiner

Autor: Ethan Arnold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab heute mein LCD mit M50530 von Pollin bekommen (Best.Nr. 120387) und
auch schon 14 der 15 pins zuordnen können (mangels Datenblatt für das
Modul (HLM8070) durch Probieren). Der letzte Pin (Nr. 3) ist mir noch
nicht bekannt, ich tippe mal auf die LCD-Kontrastspannung (3...8V je
nach Typ?) und lasse das lieber erstmal frei und hoffe ich finds noch
raus ohne probieren zu müssen.

Da ich das Teil gern mit einem PIC16F ansteuern würde, würd ich mich
riesig freuen wenn Du auch mir Deine C-Routinen zur Verfügung stellen
würdest! (Email siehe oben)

Gruß,
Ethan

Autor: Daniel Jelkmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Ethan,

die Mail mit den C-Routinen ist soeben raus...
Viel Spaß und Erfolg!

MfG
  Daniel Jelkmann

Autor: Uwe Felgentreu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch so ein Display mit M50530 (8x24 aus einem 
Siemens-Systemtelefon Optiset Memory E).

Ich möchte mit mega8 o.ä. einen Wandler bauen, damit ich das Display 
seriell ansteuern kann. Ich würde gerne mit Bascom oder C arbeiten, 
notfalls aber auch ASM.

Hat da jemand schon was fertiges zur Nachnutzung bzw. zum modifizieren? 
Das Display ist eigentlich nur nebensächlicher Schnickschnack an meiner 
Heizungssteuerung, also möchte ich da nicht soviel Arbeit reinstecken...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.hanneslux.de/avr/stopuhr/index.html
http://www.hanneslux.de/avr/zuenduhr/index.html

Lässt sich mittels "Rotstift" sicher an Deine Bedürfnisse anpassen.
Viel Erfolg und guten Rutsch...

...

Autor: Uwe Felgentreu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal ein funktionierendes BASCOM-Beispiel für den 2313 und das 
M50530-LCD zusammengezimmert. Danke für die Codebeispiele.

Autor: Uwe Felgentreu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun auch mit Anhang...

Autor: kai20 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, wollte aber dennoch
fragen.
Habe mir die Woche 5 Stück 8*24 mit M50530 Controller
gekauft und wollte meine HD44780 Lib auf den M50530
Controller umschreiben, benutze den Codevision Compiler.
Habe gelesen, dass du die C-Routinen fertig hast,
könntest du mir die schicken ? (kai.eichhorn@web.de)


Danke und Grüße,
Kai

Autor: Daniel J. (deejay)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Kai,

du hast Post ;-)

MfG
  Daniel Jelkmann

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel, ich weiß nicht ob du den Beitrag noch liest, aber hätte 
auch Interesse an der Routine :-) honkeys@swissinfo.org, schon mal danke 
im Voraus

Autor: NONA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
ich hätte auch sehr großes Interesse an der Routine :-)
werbung_@_pigbear.de (ohne _)
besten dank im Voraus und mach weiter so

Danke und Grüße
Norbert

Autor: Dork (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit Posten der C-Routinen, dann hat jeder was davon?

Autor: Daniel J. (deejay)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da scheinbar doch einige Leute Interesse an dem Code haben, folge ich 
dem Vorschlag von Dork. Der C-Code zur Ansteuerung des 
M50530-Controllers habe ich diesem Posting angehängt.

Den Code habe ich vor mittlerweile mehreren Jahren geschrieben. Der Code 
soll lediglich als Beispiel für die Ansteuerung dienen. Ich übernehme 
keine Haftung, Gewähr oder sonstiges. Die Verwendung des Quellcodes und 
weiterer Angaben erfolgt auf eigenes Risiko.

Viel Spaß damit,
   Daniel Jelkmann

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat auch jemand eine fertige .lib für Bascom?

Autor: Gulliver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich merke dass dies hier immer wieder aufgrollt wurde.
Ich bitte auch um hilfe, komme einfach nicht mit einem merkwürdigen 
Fenomen weiter.

Also
1. Benütze den Code von  Daniel Jelkmann
2. Wenn ich das Samsung LCD mit ATmega8 betreibe bekomme ich nur 2 1/2 
Balken wie im Bild LCD_Balken.JPG, und passiert auch nichts weiter.
3. Habe ATmega32 auf mein STK500 gesteckt, dann bekam ich auch nur 
Balken wie im Bild LCD_Balken.JPG
4. Jetzt das Fenomen: so ungefär nach 1 min. kommen die Texte auf dem 
Bildschirm nach dem ich den STK500 mit ATmega32 neu gestartet habe.
LCD_text_ATmega32.JPG

Dass verstehe ich nicht, konnte auch nicht ganz den Fehler ausmachen,
da es doch mit ATmega32 funktioniert (nach 1min. zwar) aber mit ATmega8 
überhaupt nicht....


Frage 1: Warum funktioniert es nicht mit ATMega8?
Frage 2: Warum braucht das LCD/ATmega32 so lange mit dem Text?
Frage 3: Wie kann ich was endern damit es funktioniert?

Habe fast nichts am Kode geändert ausser am Frequenz.
#define F_CPU         1000000    /* Takt-Frequenz in MHz */


// wartet die angegebene Zeit in Millisekunden
// XTAL_CPU muss entsprechend gesetzt sein
// (benötigt delay.h)
//extern void delay(unsigned int ms);
#define delay(ms)    for (unsigned int i = ms; i > 0; --i) 
_delay_loop_2(250*F_CPU);
                     //_delay_loop_2(F_CPU / 4000);
//              _delay_loop_2(XTAL_CPU / 4000);
//              _delay_loop_2(250*F_MCU);

im Makefile

Autor: EDAconsult Udo Kuhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATmega128 mit Samsung 0282A (M50530-Controller) und Daniel Jelkmann´s 
C-Code gehen ohne Probleme.
Dieses Display 0282A hat eine positive Kontrastspannung von 7 bis 8V.
Sobald an dem Display eine Spannung anliegt ist schon etwas zu sehen 
wenn die Kontrastspannung richtig eingestellt ist. Hier auch mit 
Vorsicht erst mal rausfinden welche Kontrastspannung für das Display 
verwendet wird.
Dann geht's

Autor: EDAconsult Udo Kuhn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Action.

Autor: EDAconsult Udo Kuhn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Studio4

Autor: Julian aka ju_G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey...

ich bräuchte bitteee auch die unterroutinen für den M50530..währe sehr 
nett von euch... ich steuer das ding mit meinem pic18F4550 an...

meine email jankjulian@gmx.at

grEEtz thx im voraus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.