mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net MymikrocontrollerPost


Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ganz schön wenn es sowas wie myebay gäbe, wo ich MEINE Beiträge
auf einen Blick sehen könnte ob jemand darauf geantwortet hat oder
ob der thread zum Stillstand gekommen ist.
An der Anzahl der Beiträge oder durch "Aufsteigen" ist zwar auch 
sinnvoll
aber nicht optimal. Das Durchforsten der bereits besuchten Threads
ist doch ein wenig mühsam.

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike S. wrote:

> http://www.mikrocontroller.net/user/my_topics

"Keine Beiträge gefunden"

Diese Seite scheint nur ganze Threads zu listen, die ich angefangen
habe, aber keine Beiträge zu existierenden Threads.  Außerdem könnte
sie von der Forenstartseite aus verlinkt sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir findet sie drei Threads, die ich allesamt nicht gestartet habe, 
sondern in denen ich irgendwann mal auf die Benachrichtigen-Funktion 
geklickt habe. Ich mache das nicht allzuoft, daher die geringe Anzahl.

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite listet alle Threads auf, zu denen deine E-Mail 
Benachrichtigung aktiviert wurde.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> http://www.mikrocontroller.net/user/my_topics

Diese Funktion steht wohl dann nur angemeldeten Usern zur Verfügung,
nehme ich an. Trotzdem Danke für die Antworten.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:

> Bei mir findet sie drei Threads, die ich allesamt nicht gestartet habe,
> sondern in denen ich irgendwann mal auf die Benachrichtigen-Funktion
> geklickt habe. Ich mache das nicht allzuoft, daher die geringe Anzahl.

Ich mache das nie, das erklärt dann auch das Resultat...

Damit ist das aber natürlich was ganz anderes als das, was der OP hier
wollte.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände eine Übersichtsseite mit allen Threads in denen man gepostet 
hat auch super.
Die genannte Seite zeigt wirklich nur Threads an in denen man die Email- 
Benachrichtigung eingeschaltet hat.
Und wenn man in der Such seinen Namen eingibt kommen da längst nicht 
alle Beiträge :(

Evt kann man das ja irgendwie machen :)

Gruß

Autor: Heiner Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Laufbanner mit dem aktuellen Wetter der Region wäre auch nicht 
schlecht.

Autor: Thomas Pototschnig (pototschnig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja toll, das hab ich bisher auch immer übersehen.

Aber zur Zeit scheine ich ja überhaupt keine E-Mail Benachrichtigungen 
mehr zu kriegen und keine Ahnung wieso ...

Mfg
Thomas Pototschnig

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Laufbanner mit dem aktuellen Wetter der Region wäre auch nicht
>schlecht.

Reicht die Werbung in diesem Forum nicht?

Für das Wetter ist wetter.com die bessere alternative und
zwar für den Ort einstellbar den man auch wissen will.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird wohl nicht ernstgemeint gewesen sein. Laufbanner gehören in die 
Mottenkiste des Webdesigns.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will Kühe!!!!!!!

;-)

Das Laufbanner war ein guter Scherz, bzw. aus der Sicht humorloser Leute 
ein Trollpost. Ist eben alles Ansichtsache.

Eine Liste der eigenen Beiträge ist vielleicht gar nicht nötig.

Eine Möglichkeit, die Suche auf eigene Beiträge zu beschränken, fände 
ich viel interessanter. Noch besser fände ich es, wenn man beim Suchen 
gleich beim Ergebnis landen würde und nicht am Anfang des Threads. Eine 
farbliche Hervorhebung der Fundstellen ähnlich Google-Cache wäre auch 
nicht zu verachten.

Aber man kann nicht immer alles haben... 8-(

...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine farbliche Hervorhebung der Fundstellen ähnlich
> Google-Cache wäre auch nicht zu verachten.

Nun, modernere Webbrowser als der von Dir verwendete können das bei der 
Auf-der-Seite-Suchfunktion (die mit Ctrl+F aufgerufen wird).

Dazu gehört einerseits der speicherhungrige Firefox (vielleicht soll ja 
endlich die 3.x-Beta das in den Griff bekommen? Aber das wurde ja auch 
schon von 2.x behauptet), aber auch der mit der Version 3.1 nutzbar 
gewordene Safari. Ja, das Ding vom Apfel.
Leider scheint es für den Adblock-Äquivalente nur für Mac OS zu geben, 
ich habe jedenfalls auf die Schnelle keine Win32-Varianten finden 
können.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
Die lokale Suchfunktion von FF ist mir wohl bekannt und ich weiß sie 
auch zu schätzen.

Jedoch kann ich mich mit FF nicht so richtig anfreunden, wobei die 
Ursache meiner Abneigung aber auch in der von mir verwendeten Hardware 
liegen kann. Fürs WWW nutze ich ein altes Notebook von Toshiba mit 500er 
Pentium und 320 MiB RAM. Da ich kein Zappel-Multimedia-Konsum-Freak bin, 
sehe ich nicht ein, derzeit einen besseren PC fürs Netz anzuschaffen. 
Ich nutze auch keine Maus, sondern navigiere soweit es möglich ist mit 
den Tasten, wenn Tasten nicht gehen, dann mit dem Gnubbel zwischen den 
Tasten BGH.

Und da geht es mit FF schon los. Öffnet man einen Link im neuen Tab, 
dann reagiert die neue Seite nicht auf die Tasten, bevor man mit der 
Maus in die Seite geklickt hat. Nutzt man die Backspace-Taste, nachdem 
man einem Link im aktuellen Tab gefolgt ist, so landet nicht (wie bei IE 
selbstverständlich) an der Stelle, wo man vorher war, sondern am Beginn 
der vorherigen Seite. Dazu kommt noch die Tatsache, dass FF für jeden 
Pups ein Plugin braucht, was das System arg belastet, da viele Plugins 
einfach zu schlampig programmiert wurden und zu viele Ressourcen 
fressen.

Ja, ich benutze den FF für entsprechende Aufgaben im Netz, aber für die 
alltägliche, der Entspannung dienenden (mit Zeitung lesen 
vergleichbaren) Kramerei im hiesigen Forum ist er mir mit der 
vorhandenen Hardware zu umständlich zu bedienen. Mit dem ollen IE 
navigiert es sich einfach besser. Da nehme ich auch in Kauf, dass mir 
der IE bei den Formeln nur noch Fliegendreck anzeigt (obwohl es anfangs 
schonmal funktioniert hatte!), aber die meisten hier geposteten Formeln 
werden vermutlich von den Fragestellern sowiso kaum verstanden... ;-)

Rufus, ich danke Dir für Deine Hinweise, aber um mich von einer Sache zu 
überzeugen, muss diese Sache entweder richtig gut sein oder es darf 
keine (vertretbare) Alternative zu ihr geben, aber das hat vermutlich 
mit meinem Alters-Starrsinn zu tun. Aber da kommst Du auch noch hin...

Beste Grüße nach Berlin,
Hannes

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß Dich, Hannes.

> Nutzt man die Backspace-Taste, nachdem man einem Link im
> aktuellen Tab gefolgt ist, so landet nicht (wie bei IE
> selbstverständlich) an der Stelle, wo man vorher war, sondern
> am Beginn der vorherigen Seite.

Das ist nicht immer so; es gibt Seiten, bei denen genau das mit FF 
funktioniert. eBay ist so ein Beispiel, aber die verwenden wohl auch 
sehr viel Javascript.

> Dazu kommt noch die Tatsache, dass FF für jeden
> Pups ein Plugin braucht

Ist das wirklich ein Argument? Der IE kann diverse Dinge einfach gar 
nicht, und die kann man dem FF wenigstens nachrüsten.


Ich will Dich auch gar nicht vom FF überzeugen; Deine Gründe sind mir 
wohlverständlich. Ich sehe mich derzeit auch nach einer Alternative um, 
weil mit zunehmendem Prozessalter FF teilweise Reaktionszeiten im 
knappen Sekundenbereich entwickelt. Und damit meine ich nicht die 
Geschwindigkeit, mit der externe Daten geladen werden (das FF anzulasten 
wäre Blödsinn), sondern beispielsweise das aktivieren eines anderen 
Tabs. Das dauert auch auf einem ausreichend ausgestatteten System nach 
einer gewissen Nutzungsdauer der FF-Prozessinstanz fast 'ne Sekunde.
Und der Speicherbedarf auch der aktuellen 2.0.0.14-Version ist ... 
inflationär. Daß der FF, mit dem ich jetzt gerade arbeite, nur 120 MByte 
verbraucht, obwohl sieben Tabs geöffnet sind, ist nahezu ein Wunder. 
Hosianna! Üblicher ist

Andererseits nutze ich den FF auch als "Webentwickler"; genau genommen 
habe ich ein javascriptbasiertes Webvisusalisierungssystem entwickelt, 
daß sich mit zwei FF-Plugins hervorragend entwickeln ließ (Venkman als 
Javascript-Debugger und Firebug als allgemeines Analysetool). 
Vergleichbares existiert für den IE schlichtweg gar nicht; MS bietet 
einen sogenannten Javascript-Debugger zum Download an, der bereits 1997 
(als das Ding das letzte Mal gewartet wurde) zum Kotzen war.

Für den ansonsten mittlerweile brauchbaren Safari gibt es leider das 
wichtigste aller FF-Plugins nicht - Adblock.

Für den IE gibt es sowas meines Wissens nach auch nicht, und das 
sogenannte Sicherheitsmodell ist derartig beschissen, daß man nach 
kurzer Frustration alle Sicherheitsdinge abschaltet ... was eher 
kontraproduktiv ist. Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd, zu 
verstehen, wie man den Drecks-IE konfigurieren soll, aber ich verdiene 
mir nur seit bald 20 Jahren mein Geld als Softwareentwickler, da habe 
ich vielleicht nicht genügend Erfahrung dafür. Oder Ausdauer.

Ein Beispiel, was mir den FF dem IE gegenüber deutlich überlegen macht, 
ist die Möglichkeit der partiellen Deaktivierung besonders lästiger 
Javascript-"Features" - die rechte Maustaste, das Verändern von 
Fenstergröße und -Position, das Abklemmen des 
Fenstervergrößerns/Verkleiners und das Überschreiben der Statuszeile.

Auch das nur per about:config zugängliche Verhindern des Abschaltens der 
Adressleiste ist etwas, was das Umbiegen von Webseiten auf andere, 
gefälschte leichter erkennbar macht.

Jedoch: Jeder arbeitet auf seine individuelle Art und Weise; ich würde 
niemals 'ne Maustitte verwenden oder einen Trackball, aber ich kenne 
genügend Leute, die darauf schwören. Dafür verwende ich möglichst 
höchstauflösende Bildschirme, um nicht nur briefmarkenhafte Ausschnitte 
von Dokumenten sehen zu können. Viele Webseiten erfordern bei den 
üblichen Notebook-Displays von 1280x800 permanentes, ständiges und 
immerwiederkehrendes vertikales Scrollen - zum kotzen.

Aber auch das ist ein anderes Thema.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
...
> Eine Liste der eigenen Beiträge ist vielleicht gar nicht nötig.
>
> Eine Möglichkeit, die Suche auf eigene Beiträge zu beschränken, fände
> ich viel interessanter. Noch besser fände ich es, wenn man beim Suchen
> gleich beim Ergebnis landen würde und nicht am Anfang des Threads. Eine
> farbliche Hervorhebung der Fundstellen ähnlich Google-Cache wäre auch
> nicht zu verachten.
Da gebe ich Dir recht, wenn das in der Suche geht währe optimal, dann 
brauch man die Seite wirklich nicht.

>
> Aber man kann nicht immer alles haben... 8-(
>
> ...
wie war, wie war... ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.