mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik yaap Device wird nicht erkannt


Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Also ich arbeite mit yaap und schick meine Programme über die LPT in den 
µC

hab bisher mit dem ATmega8 und 8MHz gearbeitet

Dieser wird ohne Probleme erkannt und Funktioniert!

Nun habe ich da ich eine höhere und genauere Taktrate brauch extra einen 
ATmega168 mit 18,432MHz genauso angeschlossen wie den ATmega8 (Hab nur 
IC und Quarz getauscht) nur wird dieser nicht erkannt!

Woran kann dass liegen?


Ich habe hier irgendwo gelesen dass man den Atmega8 unter umständen auch 
übertakten kann aber auch hierbei wird der Atmega8 nicht erkannt wenn 
ich ihn mit 16 statt 8MHz laufen lasse! Wie kann ich einen übertakteten 
µC programmieren ?

Autor: fubu1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die unterstützten uC sind:

; supported devices

[Devices]
Dev1=AT90S1200
Dev2=ATtiny12
Dev3=ATtiny15
;Dev4=ATtiny22
Dev5=AT90S2313
Dev6=AT90S2323
Dev7=AT90S2333
Dev8=AT90S2343
Dev9=AT90S4414
Dev10=AT90S4433
Dev11=AT90S4434
Dev12=AT90S8515
Dev13=AT90S8535
Dev14=ATmega103
Dev15=ATmega103_Old
Dev16=ATmega161
Dev17=ATmega162
Dev18=ATmega163
Dev19=ATtiny26L
Dev20=ATmega8515
Dev21=ATmega32
Dev22=ATmega8

Einzige Möglichkeit ist, du trägst die benutzen Parameter zum brennen 
und erkennen des Atmegas 168 in die yaap.ini an.

GRUSS

Autor: Thomas Frosch (tfreal10)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha wie geht das?

Einfach dieses zeug hier anpassen und reinkopieren -> abspeichern?

[ATmega8]
ProgramSize=8192
DataSize=512
LockBits=XxxFEDCBA
Fuses=FELKDCBA
FusesHi=PSGNMJIH
Signature=0x9307
Algorithm=3
PageSize=64


Woher weiss ich welche Parameter ich vergeben muss?

Und warum erkennt er dann den ATmega 8 nicht mit 16MHz??

Autor: fubu1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
den Atmega8 mit 16Mhz erkennt der natürlich, da musst du irgendwas 
verfused haben oder so!
2te Möglichkeit, es ist ein Atmega8L.

ProgramSize = wird aus den Namen des Controllers schon erkenntlich, oder 
Datenblatt

Signature = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR 
Studio, wobei nur die obersten beiden Addressbytes interressant sind

DataSize = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR 
Studio

LockBits = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR 
Studio

Fuses = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR Studio

FusesHi = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR Studio

Algorithm = den musste raten, aber bei dem Attinity 2313 wars z.B "3", 
wird schon ;-)

PageSize = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR 
Studio


Viel Spass

Autor: Thomas Frosch (tfreal10)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;Signature = in der XML Datei im Ordner Partdescriptionfiles von AVR
;Studio, wobei nur die obersten beiden Addressbytes interressant sind

die obersten beiden oder die untersten beiden?





kann da mal jemand drüber schaun?

Ist nun für den Attiny2313

[ATtiny2313]
ProgramSize=2048
DataSize=128
Signature=0x910A
Algorithm=3

hat jemand vll eine yaap.ini die mit allen oder fast allen gespickt ist? 
habe bereits eine aus:

======================================================================== 
=
Re: Problem: ATMega16 und YAAP
Autor: Thorsten (Gast)
Datum: 11.07.2003 09:08
Dateianhang: yaap.ini (3,4 KB, 171 Downloads)

------------------------------------------------------------------------ 
--------
Ohne Gewähr !
======================================================================== 
=


aber da fehlen noch einige

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas Frosch (Gast),

tu dir selbst einen gefallen und schmeiss diesen mistigen 
Paralellport-Brenner in die Tonne. Das Ding ist genau so ein Krampf, 
auch von der Plege der Steuersoftware her, wie dieser PonyProg-Schrott.
Ich selbst meide dieses Mistprogramm seit mir dieses ein paar ATmegas 
geschossen hat. Da musste ich anschliefend mit HV-Programming ran da die 
total verfused waren.
Einen Einfachen Programmer der einen eigenen uC hat (z.B. den von Klaus 
Leidinger) spart einen Haufen Nerven da der GARANTIERT FUNKTIONIERT!
Außerdem kann der alle Tinys und Megas Programmieren. Wenn du es ganz 
clever machst bau dir ein einfaches AVR-ISP, Pläne gibt es zuhauf hier 
im Forum eventuell sogar schon ein "Zukunftssicheres" mit 
USB-Schnittstelle da es den Seriellen und Parallelen Port nicht mehr 
lange geben wird.
Wenn du mit dem yaap-Kram 2 Stunden lang rumprobieren musst hast du in 
der dadurch verballerten Zeit schon nen AVRISP zusammengebaut, dann hast 
du das Problem nie mehr. :D

Ich kann nur Aus Erfahrung sprechen, finger Weg von Programmern und auch 
von Programmen die "privat" gewartet werden. Hat der Programmersteller 
mal keine Lust mehr sitzt du da. Nimm lieber was das mit dem AVR-Studio 
läuft, die Chance das Atmel Pleite geht ist wohl recht gering... 
Weiterhin wartet dir Atmel mit dem AVRISP auch noch netterweise die 
Firmware.

Bitte nicht Falsch verstehen, ich finde es Toll wenn jemand ein eigenes 
Programmertool schreibt, das kostet viel Zeit und es raucht einem sicher 
der Kopf dabei. Aber zum Ernsthaft was damit Anfangen zu können taugt 
das nicht. Ich will schließlich mich auf das Programmieren konzentrieren 
und nicht rumdoktern wie ich das Programm in den uC nun reinbekomme.

Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.