mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Piezo, PIR-Sensor, Umbau, Hunde-Katzenschreck


Autor: Max M. (Firma: IMMS) (maxxxxxx1m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle! bin neu hier, und habe gleich mal ein großes problem...

Bin in der Ausbildung zum Mechatroniker und mein Ausbilder hat mir die 
Aufgabe erteilt: Ich soll ein Hunde-Katzenschreck (siehe 
http://www.preisu.de/artikel-570143-201.html) umbauen.Die Entfernung des 
PIR-Sensors(Passiver Infrarot Sensor) beträgt 12-18 m. Wenn dieser 
ausgelöst wird dann ertönt ein ein 18-24kHz Signal über ein Piezo. 
Dieses System ist so aufgebaut das der PIR über 2x 9V E-Block versorgt 
wird. Das PIR System ist ein System. Hierbei erfolgt die 
Signalverarbeitung über die Bewegung eines Tieres oder Menschens. Nach 
der Verarbeitung geht das Signal an das zweite System zum Piezo. Der 
Piezo hat eine eigen Platine über den er angeschlossen wird.

Möchte folgenden Funktionen rein bringen:

- Piezo soll mit verschiedenen Frequenzen betrieben werden (jetzt 18-24 
kHz, danach ein aufsteigendes Signal zwischen 18- 40 kHz)(Piezo hat 
Schalldruck:120db, Frequnzbereich: 2-60kHz)(geht es übern einen 
MICROCONTROLLER???????)
- PIR Sensor(Erkennung der Wärme+Steuerung, gehts über einen 
MICROCONTROLLER???) über Funksender/-empfänger aktiviert werden(2 
Signale 0 oder 1)(Funksender/-empfänger Modul bei conrad.de Reichweite 
max. 30m)

Ich hoffe ihr habt jetzt ausreichend Infos. Und Ihr könnt mir vielleicht 
weiter helfen.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mit einem µC kannst du das alles machen... Auswerten des PIR + 
Empfängersignals sowieso, Frequenzerzeugung über PWM.

Nebenbei: Bitte nicht ab 18kHz... ich bin in der (un)glücklichen Lage 
solche Frequenzen noch zu hören, es ist erstaunlich was es da an 
"akkustischer Umweltverschmutzung" gibt... z.B. diese nervigen 
Marderschreck-Teile in Autos...

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, @Ernst Bachmann:

Verbesserung ist möglich durch: Umziehen in eine Grossstadt, z.B. 
Frankfurt/Main, alternativ Kelsterbach ( Nähe Flughafen, Gott sei Dank 
gibt's bald kein Nachtflugverbot mehr ... ) / regelmässiger Disco-Besuch 
 Power-Anlage in der Blechkiste   Mp3-Player mit Litium-Ionen-Akkus 
...

Und das Gehör wird sich sozial-darwinistisch anpassen, Kesselschmiede 
haben doch auch überlebt !

Gruss / nicht ernstgemeinter Beitrag !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.