mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Personalvermittlung


Autor: Alles Falsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich jetzt mal bei einigen Firmen beworben. Wie sich jetzt bei 
der ersten rausstellte, ist dies eine Personalvermittlung.

Leg ich mir da selbst ein Ei, wenn ich bei denen was unterschreibe?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange Du eine Alternative hast solltest Du es auf keinen Fall tun. 
Meine Meinung.

Autor: Alles Falsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie kommst Du mir nen bissel planlos vor... das weiss man doch ob 
man sich bei ner Firma oder einem Seelenhaendler bewirbt, das geht doch 
schon aus der Anzeige hervor und spaetestens aus dem Kontakt.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Irgendwie kommst Du mir nen bissel planlos vor... das weiss man doch ob
>man sich bei ner Firma oder einem Seelenhaendler bewirbt, das geht doch
>schon aus der Anzeige hervor und spaetestens aus dem Kontakt.

Nicht unbedingt, z.B. bei solchen Exoten wie Brunel,Yacht und Ferchau
hab ich erst nach gründlicher Recherche festgestellt das das so ein paar 
Sklavenhändler (Das Image hatten die schon) sind. Leicht haben die
einen das aber nicht gemacht. Ein seriöses Unternehmen hat keine Scheu
mit der Branche, worin die tätig sind ,auch zu werben. Schaffen die es
nicht, Finger weg.

Autor: Dummdödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müsst ihr ausgereichnet die Firma mit auflisten bei der ich gerade war?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man ordentlich reinhaut, und den eigentlichen Arbeitgeber davon 
überzeugt, dass man eine Rakete ist, wird man meistens nach 12.Monaten 
sowieso abgeworben.

Nur, die meisten Ing. die ich erlebt habe, d.h. die jungen Hüpfer, die 
direkt nach der Schule kamen, waren nun einmal nicht so überzeugend.
Ist auch nicht verwunderlich, Erfahrung gibts erst mit der Zeit, und 
wenn ein Industriemeister den Ing. jeden Tag, Woche und Monat an die 
Hand nehmen muß, tja...dann haben die Chefs auch keine Lust mehr...


Viel Glück!


-> Erst mal ordentlich punkten und Flagge zeigen. Meistens wird mehr 
draus.



Gruß

Klaus

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit man zur Rakete wird, benötigt man den richtigen Treibstoff.
Ich einigen Firmen gib es oft Kompetenzgerangel wo man dann ausgebremst
wird, im ungünstigsten Fall bis zum Absturz.

Autor: Irritierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das praktische bei Brunel, Yacht und Ferchau ( zumindest in Bremen ) 
ist, dass sie sozusagen in "Sichtweite" auseinanderliegen, vielleicht 
gibt's da ja auch noch weitere "Synergieeffekte", durch 
Steuerbegünstigung o.ä., ( ich habe "Bittsteller-Kontakte" mit allen 
gehabt, und auch zeitweise für eine dieser "Firmen" gearbeitet, musste 
darauf achten, meine anfallenden Reisekosten erstattet zu bekommen, wie 
es immerhin gesetzlich vorgegeben ist ... ).

Viel Glück !!!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das so ein paar Sklavenhändler (Das Image hatten die schon) sind.

Du scheinst ja von jeder Firma und von den Beschäftigten dort eine total 
abwertende Haltung zu haben. Schon mal daran gedacht, dass du deswegen 
nicht voran kommst?

Autor: PIC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde zum Thema interessieren, ob es überhaupt seriöse 
Personalvermittlung im Lande gibt. Meine bisherige Erfahrung mit Brunel: 
Ein Loser-Laden; man wird dumm gehalten und im Preis gedrückt. Es 
scheint allerdings auch Firmen zu geben, die nur übergangsweise 
verleihen und den Arbeitnehmer dann provisionsfrei an den Kunden 
abtreten. So etwas habe ich die Tage erlebt, nur weiß ich natürlich 
nicht, ob das wirklich alles so richtig ist.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denen ihr erstes Ziel ist es, sich die Pfruende zu sichern. Wenn Du 
schlau bist laesst Du Dich von denen vermitteln und handelst mit dem 
Arbeitgeber dann selber was aus. Der spart sich Geld und Du bekommst 
mehr. Ein Opferloses Delikt.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC wrote:
> Mich würde zum Thema interessieren, ob es überhaupt seriöse
> Personalvermittlung im Lande gibt.

Ja gibt es denke aber des kommt den wieder auf die finale an, die beim 
großen R sind recht sozial mal abgesehen vom Gehalt was bei allen unter 
aller sau ist.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast

>Du scheinst ja von jeder Firma ...

Nicht jeder, aber von den hier genannten Firmen schon.

>Schon mal daran gedacht, dass du deswegen nicht voran kommst?

Ich gehe schon meinen Weg, aber anders als du denkst.
Mach dir da mal keine Sorgen. Eine Hilfe wärs du sowieso nicht,
wenn ich Hilfe nötig hätte.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Exoten wie Brunel,Yacht und Ferchau

Also wer die drei genannten Firmen als Exoten bezeichnet, hat absolut 
keine Ahnung und hat vor allem einige grundlegende Dinge nicht 
verstanden.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jupp

du mußt es ja wissen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.