mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schmitt-Triggeraufgabe


Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute ich habe volgene Aufgabe und komme nicht weiter:

Ein Schmitttrigger ist mit 2 Transistoren BC107 und dem Widerstand 
RE=100Ohm und Rc1=1,2kOhm bestückt. Aus dem datenblatt ist zu entnehmen: 
Ube= 0,85V und Ucesat=0,2V. Die Betriebsspannung beträgt 12V. Die 
schaltdifferenz soll groß sein, aber 200mV nicht überschreiten.
Bestimmen sie:

-die untere Schwellenspannung (Uaus)
-den Widerstand Rc2
-die obere Schwellenspannung(Uein)


Mein problem ist das ich noch nicht einmal auf Uaus komme da ich nicht 
auf den srom ic1 komme. kann mir jemand weiter helfen



mfg T.G

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit man über das gleiche redet wie du: wie ist das Schaltbild?

Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe leider kein Scanner hier. Ist nen ganz normaler Schmitt-trigger mit 
gemeinsammen emitterwiderstand.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung im Wikipedia hat noch einen Spannungsteiler von C1 nach
B2, ist das bei dir auch?  Oder hast du nur 3 Widerstände (plus
Basiswiderstand von T1)?

Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe nur Rc1,Rc2 und RE(gemeinsamer emitterwiderstand)

Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe gerade das die Schaltung ganz unten bei Wikipedia (diskreter 
Aufbau) genau meiner Schaltung entspricht!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, dann geh mal von dem aus, was du kennst.  Der Trigger hat zwei
Zustände.  Einen kannst du sofort analysieren: T1 ist durchgeschaltet,
sodass Rc1 und Re einen Spannungsteiler bilden.  Der teilt die 12 V
abzüglich Ucesat von 0,2 V.  Es fließen also 11,8 V / (1,2 kΩ + 100 Ω)
= 9,077 mA.  Diese rufen an Re einen Spannungsabfall von 907,7 mV
hervor.  Damit dieser Zustand erhalten bleibt, muss am Eingang eine
Spannung von mindestens (907,7 + 850) mV = 1,757 V existieren.  Damit
hast du die untere Schaltschwelle.

Die obere Schaltschwelle soll 200 mV darüber liegen, also 1,957 V.
Dafür muss an Re eine Spannung von 1,957 V - Ube = 1,107 V liegen,
getrieben durch den Strom durch T2 in Höhe von 11,08 mA.  Zusammen
mit 200 mV Ucesat liegen am Kollektor von T2 also 1,307 V an.
Daraus ergibt sich ein Kollektorwiderstand Rc2 von 983 Ω.

Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schön für diese ausfürliche rechnung, hätte ich auch selbst 
hinterkommen müssen;).
Wünsche dir noch einen schönen Tag.

mfg

Autor: wisel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, eine frage noch!
Wenn in einer Aufgabe steht an der Sättigungs liegt eine Spannung 
Ube=0,9V und Ib=70µA dann ist das doch Ib´(übersteuerungsstrom)!
Oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier fehlt nun wirklich der Kontext der Aufgabe.  Klingt aber wie ein
normaler Basisstrom.  10 mA / 70 µA ergibt ein h21e von ca. 140, das
klingt plausibel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.