mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC --> MAX232 --> RS232


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey leute!

habe ein problem mit meiner seriellen schnittstelle!!
habe alles sorgfälltig überprüft und nochmal nachgemessen, laut 
beschreibung stimmt alles! jetzt hab ich hier aber im forum gelesen, 
dass man für einen MAX232 CPE 10µF C verwenden soll!
Ist das korrekt? Denn in der Beschreibung steht 1µF C!!
Was ist jetzt richtig??

mfg
chris

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zweifelsfall gilt das aktuelle Datenblatt des Herstellers (nicht das 
von alldatasheet...)

Ich meine mich zu erinnern, dass es zwei Versionen vom MAX232 gab, die 
sich halt in der benötigten Kapazität unterscheiden.

Autor: Christian Z. (christianz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX232: 1uF, MAX232A: 0,1uF. Eine Variante mit 10uF gab's meines Wissens 
nie.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian Z
das steht auf dem datenblatt auch, aber wo gehört dann der MAX232CPE 
hin??

hab gerade die kontakte des steckers gemessen, bekommen auf pin 3 -9,6V
und am pin 2 0V! Kann das soweit stimmen??

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, kann stimmen. Wenn an Pin 3 Deines Steckers TxD und an Pin 2 RxD 
liegen, passt das so.

Am Pin 2 des MAX müssen ca. 10V und an Pin 6 des MAX ca. -10V liegen.

Du hast ja nicht verraten, wo der Kram dranhängr und was Du überhaupt 
für ein Problem hast...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christian Z. (christianz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Datenblatt: MAX232CPE ist ein MAX232 und braucht folglich 1uF. Die 
Variante mit 0,1uF im gleichen Gehäuse heißt MAX232ACPE.

Autor: chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ michael
das mit den pins ist genau so, wie du es gesagt hast!
also der MAX hängt auf einer RS232 für einen BLUETOOTH adapter!!
nur leider kann ich da nix übertragen!
habs mit einem noremalen kabel(ausgekreuzt) versucht, geht aber auch 
nicht!
jetzt könnte nur mehr vl das programm selbst was haben, hab es 
beigelegt!
vl sieht sichs einer an!

@ christian
danke, hast mir sehr geholfen, jetzt weiß ich, dass ich das richtige 
eingebaut hab!! :)

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich ganz vergessen!
verwende einen AT89S4051 µC

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo wird denn µCComReceive gesetzt? Also auf True?

Im Switch-case fehlt jeweils das Break.

Autor: chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab ich vergessen!
hab ich jetzt in den interrupt eingefügt!
geht aber trotzdem nicht...

ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich die modi bei dem µC einstell, 
damit die bautrate passt! wird das nur mit dem SM1 und REN gemacht??

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir niemand helfen??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.