mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IWF Nummer wählen


Autor: Hugo Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine analoge Telefonanlage welche einen Relais Ausgang schlatet 
sobald eine bestimmte interne Nummer gewählt wird.

Nun möchte ich dieses "Schalten" auch mit einem µC auslöen. Weis jemand 
welche Schaltung ich vorsehen muss, damit die TA meine schaltung als 
"telefon" erkennt, und wie ich mittels IWF eine Nummer wählen kann?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im einfachsten Fall reicht ein Widerstand von wenigen 100 Ohm + ein 
Schalter. Damit fließt dann der entsprechende Schleifenstrom wenn der 
Schaltter geschlossen wird.

Autor: Hugo Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann also mittels Relais und einem 100 Ohm Widerstand ein Telefon 
Simulieren.

Was muss ich nun machen damit das Teleon was "wählt"?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael Rong (michael1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang findest du einen Stromlaufplan eines Telefons.
Zum wählen könntest du mit einem uC ein Relais ansteuern. Der 
Relaiskontakt zieht dann das Potential der a-Ader über einen R auf die 
b-Ader.
Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, muss R=600 Ohm sein. Für 
den Widerstandswert würde ich meine Hand allerdings nicht ins Feuer 
legen.
Über die nötigen Impulszeiten weiss ich leider nichts mehr. Aber die 
kannst du ja mit einem vorhandenen Telefon und einem Oszilloskop messen.

Das Telefon mit nur einem Widerstand nach zu bilden wird in der Praxis 
bestimmt nicht funktionieren. Du hast ja auch noch eine 
Rufwechselspannung, damit dein Telefon klingelt. Also muss mindestens 
noch ein C parallel zum Rest geschaltet werden. Die müstest du auch noch 
messen, um die Schaltung richtig zu dimensionieren.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huge,

Die Impulszeiten sind ziemlich UNkritisch, es reicht meist aus, wenn Du 
die nach Gefühl nachbildest. Einfach eine Wählscheibe als ungefähre 
zeitliche Vorlage nehmen.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo wir durch taktweises Schlagen 
auf den Gabelkontakt selbst lange Nummern gewählt haben, wenn die 
Wählscheibe mit so einem kleinen mechanischen Schloss abgeschlossen war.
Hat mit wenig Übung praktisch immer geklappt.
Nebenbei: 0=10 impulse.

Jochen Müller

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, muss R=600 Ohm sein. Für
>den Widerstandswert würde ich meine Hand allerdings nicht ins Feuer
>legen.
Die 600 Ohm sind der Wechselstromwiderstand der Sprech- / Höreinrichtung 
und müssen wegen der Gabelschaltung zur Richtungstrennung schon 
möglichst gut passen.
Für die Wahl wurden (werden - es geht ja immer noch) einfach die beiden 
Adern im 100ms-Rhythmus kurzgeschlossen (nsa-Kontakt). Da die 
Anschlussleitungen je nach Länge einen recht unterschiedlichen 
Gleichstromwiderstand besitzen, kannst du auch mit einigen -zig oder 
hundert Ohm Serienwiderstand einen Versuch starten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.