mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kondensator Kapazität Spannungsabfall Berechnung


Autor: Sebastian Kreuzer (bastik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen! Blumen für den Muttertag nich vergessen!

Nun zu meiner Frage:

Also, ich puls eine IR LED mit 400mA. Die ganze Schaltung wird versorgt 
durch 3 AAA Akkus.
Die Pulsfrequenz beträgt 40kHz daraus ergibt sich T = 0,000025s . Durch 
meine Stromkonstant-Schaltung sollte möglichst die Spannung während der 
400mA Phase nicht mehr als 0,1 V einbrechen.
Ich hoffe das hat man soweit verstanden :-/

Nun hab ich vor die LED einen Kondensator mit eingebaut, die den 
plötzlichen hohen Strombedarf etwas abfedern sollte.

a)Brauch ich den überhaupt, oder kann der Akku das locker "schnell" 
liefern.

b)Oder brauch ich den Kondi doch ? Wie berechne ich dann am 
geschicktesten die benötigte Kapazität?

Merci schon mal!

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kondensator an der LED macht die ganze Pulserei zunichte.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Kreuzer wrote:
> Also, ich puls eine IR LED mit 400mA. Die ganze Schaltung wird versorgt
> durch 3 AAA Akkus.
Also quasi über nen Transistor, nehm ich an?

> Die Pulsfrequenz beträgt 40kHz daraus ergibt sich T = 0,000025s . Durch
> meine Stromkonstant-Schaltung sollte möglichst die Spannung während der
> 400mA Phase nicht mehr als 0,1 V einbrechen.
> Ich hoffe das hat man soweit verstanden :-/
Macht soweit Sinn. Musst nur ne Konstantstromquelle verwenden, LEDs 
steuert man über den Strom, nicht über die Spannung. (Ist irgendwo 
eigentlich Käse, weil U und I nicht zu trennen sind, aber ich denke, du 
weißt, wies gemeint ist.)

> Nun hab ich vor die LED einen Kondensator mit eingebaut, die den
> plötzlichen hohen Strombedarf etwas abfedern sollte.
Naaa... der Kondi gehört nicht vor die LED sondern vor den Transistor 
bzw. vor die Konstantstromquelle!

> a)Brauch ich den überhaupt, oder kann der Akku das locker "schnell"
> liefern.
Der kann... tu mal ne Autobatterie kurzschließen, dann siehste mal, was 
ein Akku kann :-) (Nein, LASS ES BLEIBEN).
D.h., eine größere Tonne brauchst du nicht noch vorschalten, eher was 
kleines, Schnuggeligges, so 100nF oder so, um die Stromspitzen zu 
puffern.

> b)Oder brauch ich den Kondi doch ? Wie berechne ich dann am
> geschicktesten die benötigte Kapazität?
s.o.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.