mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interrupt durch AVR_INT0


Autor: Name Name (mar75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe kleines C-programm geschrieben, wo ich INT0 durch ein 
Taster-Drücken auslöse. Dann wird ein Zähler um 1 erhöht.

Leider funktioniert es nicht immer, da manchmal um mehr als eins erhöht 
wird:

Bsp: Counter = 10 >> taster Drücken >> counter = 12 (Sollte aber 11 
sein)

hier ein Code-Asuschnitt:


volatile uint8_t   counter;

SIGNAL(SIG_INTERRUPT0)
{
 counter = counter + 1;
}


int main(void)
{
      PORTD = 0x0C;
      DDRD  = 0x32;
  GIFR  |= (1 << INTF0);
  GIFR  |= (1 << INTF1);
      MCUCR |= 0x03;
  MCUCR |= 0x0C;
      GICR  |= (1 << INT0);
  GICR  |= (1 << INT1);
  cli();    // clear Interrupt
  sei();    // enable interrupts

  while (1)
  { }
}


Kann mir bitte jemand dabei helfen? Vielen Dank im Voraus

Gruß

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: Tastenentprellung !!!

Autor: Joan P. (joan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^ wenn du noch nen Timer übrig hast, kannste den ja so einstellen, dass 
der nen Output Compare Interrupt auslöst.
Dann ermöglicht dein Tastendruck den Timer-OCM-Interrupt und wenn der 
dann kommt, wird erst geschaut, wo der Taster gerade ist.. also nachdem 
er sich beruhigt hat.

zB für nen 8Bit-Timer (Zeiangaben für fCPUI/O = 8MHz):
// initialize irgendwo vor main{}:
// 8Bit - Timer: CTC-Mode(4), TOP = 0xFF, Prescaler 1/1024 (32ms bis TOP), nix externes, OCM-Interrupt
TCCRnA = ...
TCCRnB = ...

// deine Interrupt Routine
SIGNAL(SIG_INTERRUPT0)
{
    TCNT3 = 0x00; // Timer Zählregister reset
    OCRnA = 0x4F; // ca 10ms bis Timer Compare Match A Interrupt
    TIFRn |= (1<<OCFnA); // Timer Compare Match A Flag löschen
    TIMSKn |= (1<<OCIEnA); // Timer Compare Match A Interrupt aktivieren
} 

// Timer Compare Match A Interrupt
ISR (TIMERn_COMPA_vect)
{
    TIMSKn &= ~(1<<OCIEnA); // Timer Compare Match A Interrupt deaktivieren
    TIFRn |= (1<<OCFnA); // Timer Compare Match A Flag löschen
    if (<<Pin_INT0>> == <<LOW>>) // nur wenn <<Pin_INT0>> low ist, zählen ... die genauen Bezeichnungen musst du ergänzen ;-) 
    {
        counter = counter + 1;
    }
}

int main(void)
{
    PORTD = 0x0C;
    DDRD  = 0x32;
    GIFR  |= (1 << INTF0)|(1 << INTF1);
    MCUCR |= 0x03|0x0C;
    GICR  |= (1 << INT0)|(1 << INT1);
    sei(); // enable interrupts
    while (1) // loop forever
    { }
}

Autor: Name Name (mar75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, Es funktioniert.

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.