mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB am ATmega8 nach seriell wandeln?


Autor: TobiTob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit ein USB Gerät in meinem Fall ist es ein Gerät 
was serielle daten über USB überträgt an einen ATmega8 anzuschließen?

Ich habe ein Gerät welches mit dem PC über USB angeschlossen wird. Denk 
mal da ist so ein FDI Chip drin.

Der ATmega8 hat aber kein USB... ähm was macht man da?

Gruß Tobi...

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn im ziel-target ein ftdi drinnen ist so könntest du dort 
leiterbahnen durchtrennen un d den atmega8 normal über uart ttl-uart 
anschließen

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am ATMega8 wird das über USB nix. Dazu bräuchtest du einen USB Host, den 
kompletten USB Stack und dann noch den Treiber für den im originalen 
Gerät verbauten USB-UART-Chip.
Also lieber den FTDI "überbrücken" oder sein lassen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, wenn der verwendete USB-Seriell-Baustein wirklich von FTDI ist, 
dann kann mit einem VNC1L ("Vinculum") als USB-Host mit integriertem 
USB-Stack das Problem gelöst werden.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht wohl mit dem ATMega8 ohne FTDI. Im Elektor haben sie das vor 
einiger Zeit mal vorgestellt. Allerdings hat die Software fast den 
ganzen Speicher aufgefressen.

Autor: TobiTob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja Speicher für eine Softwarelösung hab ich da nicht, das ist 
natürlich nicht die Richtung die ich gehen möchte. Das Kratzen mit den 
Leiterbahnen ist so eine Sache wegen der Garantie. :)

Ich danke Euch für Eure Antworten, eine kleine Platine dazwischen zu 
setzen wäre ok alles andere eher nicht so gut.

Gruß Tobi...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das geht nicht.

TobiTob wollte ein Gerät, das einen USB-Seriell-Wandler enthält, mit 
einem µC über USB ansteuern, nicht einen eigenen USB-Seriell-Wandler 
implementieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.