mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe Freq.Generator (0-20KHz) gesucht.


Autor: Hakan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Profis,

Für den Test eines Durchflussmessgerät schreibe ich eine Testsoftware 
und brauche ein fertiges Freq.Generator-Modul (0-20KHz) mit einer USB 
oder RS232 Schnittstelle und Windosseitig Treiber (API-Funktion)(Preis 
spielt keine Rolle). Leider habe kein einfachen Modul für diese Aufgabe 
gefunden. Kennt jemand was?
Mit freundliche Grüssen.
Hakan

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hakan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
Leider die Reconfiguration des ELV-Moduls wird durch ein Art Skript 
gesteuert, ich will aber eine API oder ähnliche Funktion haben so dass 
ich jeder Zeitpunkt die Frequenz umstellen kann.
Kennt jemand was anderes?
MFG
Hakan

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Glück hast Du nicht erwähnt, welche Signalform Du brauchst. Daher 
rate ich Dir, einfach die PC-eigene Soundkarte mit einem der 
Windows-eigenen APIs zu programmieren.

Autor: Hakan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja du hast Recht. es handelt sich um einen Rechecksignal/5Volt.
Die Schnittstelle soll aber USB oder RS-232?
MFG

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Software mit vielen Optionen
Die per Internet kostenlos beziehbare Software realisiert zunächst eine 
vollständige Fernbedienbarkeit des DDS-Boards vom PC aus. Sie läuft 
unter MS Windows 98/Me/2000/XP und unter Linux. Die aktuell erzeugte 
Frequenz wird großflächig und beliebig skalierbar angezeigt; alle 
wesentlichen Einstellungen wie z. B. die Wobbel- oder die 
Modulations-Funktion sind über einen Mausklick erreichbar und dann in 
eigenen Fenstern komfortabel zu steuern. Darüber hinaus ermöglicht die 
Software das Konfigurieren und Abspeichern von bis zu 500 Einstellungen 
sowie, zehn verschiedene Komplett-Einstellungen mit nur einem Mausklick 
abzurufen. Das können etwa Standard-Testabläufe sein, wie z. B. ein 
spezieller Subwoofer-Test. Ein besonderes Feature ist die Aufgabenliste: 
Falls z. B. für einen Gerätetest verschiedene Einstellungen zeitlich 
nacheinander eingesetzt werden, stellt man anhand der gespeicherten 
Einstellungen eine Reihenfolge des Aufrufens dieser Einstellungen in 
einer Liste zusammen. Die hier gespeicherten Einstellungen werden 
nacheinander durchlaufen, die Zeitdauer des Ablaufs für jede Einstellung 
ist im Bereich von einer Sekunde bis zu einer Stunde beliebig 
einstellbar. So laufen auch sehr umfangreiche Messabläufe automatisch 
ab, und durch entsprechende Datenlogger werden die zugehörigen 
Mess-Ergebnisse bei Bedarf ebenso automatisch erfasst.

Was ist daran Script?

Autor: Hakan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Spess53,

Laut Beschreibung:

".....
Die hier gespeicherten Einstellungen werden
nacheinander durchlaufen, die Zeitdauer des Ablaufs für jede Einstellung
ist im Bereich von einer Sekunde bis zu einer Stunde beliebig
einstellbar....
"

d.h. die Einstellungen  müssen schon im vorraus definiert sein. Leider 
Während des Tests muss ich die Frequenzen abhängig von anderen Parameter 
im Echtzeit ändern können. Wie soll ich die Testsoftware mit der 
ELV-Software synchronisieren? Die ELV-Software hat keine offene 
interface für die Programmierung oder?
MFG
Hakan

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guggst du hier:

Jesper's AVR pages - MiniDDS
www.myplace.nu/avr/minidds/index.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.