mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik guenstig Strom messen


Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab hier mal ein bischen gestoebert wie man Wechselstrom messen 
kann. Leider ist mir das etwas zu teuer, da ich folgendes Problem habe:
Ich habe 12 Rolladen, die ich mit einem PLD ansteuern kann. Leider weiss 
ich nicht wann die unten angekommen sind. Daher wollte ich den Strom 
messen. Da die Rolladenmotoren automatisch abschalten wenn die Rollade 
unten ist wuerde kein Strom mehr fliessen. Ich muss also nur wissen, ob 
kein Strom fliesst oder ich schaetze mal 210mA bei 230 V (50W, ist das 
realistisch?).
Was denkt ihr, was die guenstigste Methode waere? Als Eingaenge habe ich 
nur digitale zur Verfuegung.

Danke, hoffe ihr habt ein paar Ideen!

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm doch einfach kleine 230V Relais parallel zu den antrieben, haste 
digitale ausgänge

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinter den endschaltern ...

Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denis wrote:
> hinter den endschaltern ...

da kann ich es nicht abgreifen, im Keller kommen alle Leitungen (je eine 
fuer hoch oder runter und Nullleiter) an, mehr Einfluss hab ich leider 
nicht...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist es für deine Steuerung(-saufgabe) wichtig zu wissen wann die 
Rolläden unten sind?

Miss doch einfach, wie lange es dauert, bis ein Rolladen von oberen 
Endanschlag bis zum unteren Endanschlag fährt. Nun schlägst du noch 2-3 
Sekunden als Puffer drauf. Diesen Wert nimmst du als Timeout für deine 
Steuerung. Sprich: Die Steuerung soll nach der von dir ermittelten 
Maximalzeit davon ausgehen, dass der Rolladen vollständig 
geöffnet/geschlossen ist, und dementsprechend die Spannung von den 
Leitungen nehmen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit zwei antiparallelen Dioden? Sobald Strom fließt, fällt 
die Flussspannung ab, sonst nix.

Oder einen Shunt, der einen Wechselspannungsoptokoppler als 
Parallelschaltung hat...

Du wilslt ja nur Strom fließt oder nicht. Sowas hab ich auch schonmal 
für ein Rolladenmotor gebaut.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zack,

was vermutlich am besten für dich wäre ist wohl sowas hier:

http://www.nordtek.com/index.php?m=products&id=141

Wobei ich Magnetus zustimme: Warum musst du wissen wann die Rollade 
unten ist? Ich würde das auch Vorher experimentell ermitteln... Dafür 
haben die ja schließlich auch Endschalter.

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Reiner S. (chickstermi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Genauigkeit für dich ja wohl keine Rolle spielt, würden es auch ein 
paar Wicklungen Draht um die Versorgunsgleitungen tun. Dann nen 
Gleichrichter und nen Komparator und schon weißt du ob Strom oder nicht 
Strom...

mfg reiner

Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Sekunden ist eine berechtigte Frage, momentan ist das auch 
so. Allerdings weiss ich dann nichts ueber den momentanen Zustand der 
Rolladen. Dass heisst, wenn sie schon von Hand runtergelassen wurden und 
das System faehrt sie runter, kann man sie in diesem Zeitraum 30 
Sekunden lang nicht bedienen. OK, dummes Beispiel, ich will einfach mehr 
ueber den Zustand erfahren, und das geht so am schnellsten. Mann koennte 
mittels der Zeit natuerlich auch einen "Reset" machen, indem mal einfach 
30 Sekunden hochfaehrt, dann weiss man, dass die oben sind. Aber wenn 
ich den Strom messe, kann ich diesen Reset mit unter auf 0 Sekunden 
reduzieren.

@Reiner: Sowas in der Art hatte ich mir auch schon ueberlegt, kannst du 
mir noch ungefaehr sagen, wie man einen Komparator verwendet? Danke!

Oder wie teuer ist so ein Current Transformer AC1005 ungefaehr?

Autor: Reiner S. (chickstermi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Komparator (Schmitt-Trigger) gibt es mehr als genug Infos im 
Web.
Guckst du z.B. hier:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0209241.htm

gruß reiner

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zack B. wrote:
> da kann ich es nicht abgreifen, im Keller kommen alle Leitungen (je eine
> fuer hoch oder runter und Nullleiter) an, mehr Einfluss hab ich leider
> nicht...


Kauf dir einen vernünfitgen Stromsensor (z.B. LEM) und bündele alle 
"L" Leiter, so dass du alle auf einmal messen kannst.

nitraM

Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Reiner: Danke, werd ich mir mal angucken

@Martin: Dann kann ich aber immer nur eine Rollade ansteuern...
Aber mir ist eingefallen, dass ich ja pro Rollade nur einen Strommesser 
brauche, und nicht wie oben beschrieben 2...

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Diodenvariante nehmen, so wird es meist auch in den 
Master-Slave-Steckdosen gelöst.

Wenn die Rolläden nicht alle gleich sind, kannst du mit Sicherheit auch 
mehrere über einen Sensor messen (z.B. LEM) und anhand der Stromaufnahme 
den gerade aktiven Rolladen identifizieren.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zack B. wrote:
> @Reiner: Danke, werd ich mir mal angucken
>
> @Martin: Dann kann ich aber immer nur eine Rollade ansteuern...


dein MC kann doch rechen!
... mal ein wenig nachdenken ...

nitraM

Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sicher, ich weiss dann wie viele rolladen noch laufen, aber nicht 
welche. oder hab ich jetzt noch einen denkfehler?


Kann mir das noch mal jemand mit den antiparallelen Dioden erklaeren? 
Ich hab mal danach gesucht, aber eine gute Erklaerung konnte ich nicht 
finden. Danke

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne ~4v zenerdiode und parallel dazu nen optokoppler mit vorwiderstand 
und zu dem ganzen antiparallel eine normale diode

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zack B. wrote:
> ja sicher, ich weiss dann wie viele rolladen noch laufen, aber nicht
> welche. oder hab ich jetzt noch einen denkfehler?

...Denkanstoßbeginn...

Ich vereinfache mal auf 4 Rolladen mit je 0.1A, lässt sich besser
erklären...  :-)

Wird ein Leiter n mal durch den Stromsensor gewickelt, so kannst du auch 
n mal den Strom messen:
z.B. 1 x duchgeführt bei 0.1A => Messergebniss: 0.1A
     2 x duchgeführt bei 0.1A => Messergebniss: 0.2A
     3 x duchgeführt bei 0.1A => Messergebniss: 0.3A


Rolladen   Anzahl Schleifen  I inst  I mess
    1             1           0.1A    0.1A
    2             2           0.1A    0.2A
    3             3           0.1A    0.3A
    4             4           0.1A    0.4A

Du steuerst  Rolladen 1 und 3 an, so solltest du 0.4A (0.1 + 0.3) 
messen.
Misst du nur noch 0.3A, ist Nr.1 schon unten...

           ...Denkanstoßende...

nitraM

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Anzahl der Schleifen als 2er-Potenz wählt, ist es sogar 
eindeutig.

Autor: Zack B. (zack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, es laesst sich eine gewisse pfiffigkeit erkennen :)

wenn man es dann ganz einfach haben will, verdoppelt man die anzahl der 
wicklungen bei jeder rollade (--> binaerzaehlweise).
Wird dann nur irgendwann ungenau.

Aber doch gute Idee. Danke, ich werde mir das alles dann mal durch den 
Kopf gehen lassen die Tage !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.