mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Regelung einer variablen PT2 Strecke


Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in einem DC Converter befindet sich eine Ausgangsdrossel mit 
Kondensator. Die Last ist variabel zwischen Leerlauf und ziemlich klein. 
Ich bin gerade dabei die Regelparameter für eine Regelung der 
Ausgangsspannung festzulegen. In Mathcad lass ich mir die soweit 
theoretisch nachgebildete Regelstrecke im Bodediagramm anzeigen. Als 
Regler habe ich im moment einen PI Regler vorgesehen. Das blöde ist nur, 
dass aufgrund der Übertragungsfunktion 2ter Ordnung der mir einen 
krassen Überschwinger bei Leerlauf als Last im Frequenzgang reinknallt. 
Ist eigentlich nur eine winzige Nadel, die aber ungeheuer hoch ist. Wenn 
ich mir die Simulation anschaue, zeigt er mir in der Tat auch bei der 
Frequenz schwache Instabilität.
Was muss ich tun um den Kreis stabil zu bekommen ? Aufgebaut ist noch 
nichts, nur Simulation bisher. Brauch ich vll. einen PID Regler?
Ist das überhaupt kritisch wenn die hauchdünne Nadel im Frequenzgang 
eine Phasendrehen > -180° gibt? Weiss nich wie ich meine Parameter 
einstellen soll um Leerlauf sowie Volllast stabil regeln zu können ...

gruß

Autor: Latissimo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du Einstellempfehlungen für Regler?

Sehr sinnvoll und vor allem der erste Schritt wäre Ziegler Nichols!

Glaube du müsstest dann nur mit dem P-Regler arbeiten, dessen Wert 
aufblasen, bis du ne Dauersschwingung bekommst(bei vorgegebener 
Störgröße)

und dann die laut Tabelle vorgegebenen Relgerparameter für den jetzt 
wieder angemachten I-Regler und den P-Regler einstellen.

Hoffe ich erinnere mich richtig an die Vorlesung

google mal ziegler nichols

also viel Erfolg!

Autor: Latissimo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Alternative zu Ziegler Nichols : Hrones und Reswick

Jenachdem, ob du schnell reagieren willst, aber etwas mehr Überschwingen 
tolerierst oder lieber wenig überschwingen haben möchtest, jedoch eine 
größere Zeit in Kauf nehmen möchtest, kannst du eine der 
Einstellempfehlungen wählen.

Probieren geht über Studieren... ;)
ich meine, wenn eh ein Simulationsprogramm vorhanden ist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.