mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Latch, Datenbus für Flash Speicher


Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wieso benötigt man ein Latch am Datenbus, wenn der ARM Processor ein 
SDRAM Interface besitzt und man einen über den Adress- und Datenbus 
einen angeschlossenen Flash oder SRAM bedienen möchte?

                  SDRAM
                   |
µController -------|-------|Latch|----------Flash Speicher


Die Datenleitungen für den SDRAM werden vor dem Latch abgegriffen und 
für den Flash Speicher sind die Daten lediglich dann verfügbar, wenn der 
ChipSelect des SDRAMs das Latch entsprechend freischaltet.

Bernd

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das zu beurteil, braucht man mehr Infos: Welcher ARM, welches FLASH, 
welches Referenz-Design?
Möglicherweise unterstützt der ARM einen kombinierten Prefetch Zyklus, 
der am FLASH Adressen ( und Daten) anlegt und diesen dann in Ruhe lässt, 
weil FLASH nun mal langsam ist. In dieser Zeit kann er aber weiter auf 
das SDRAM zugreifen und z.B. weitere Befehle / Daten Cachen.

Gruß, Ulrich

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es handelt sich um den AT91RM9200 Controller von Atmel; als Flash (z.B. 
AT49BV162A) - hab aber bereits mehrere Layouts gesehen, in denen das mit 
einem Latch realisiert worden ist.


(hier ist ein Schematic, in dem diese Latches eingesetzt werden)
http://www.embedinfo.com/English/download/ATEB9200Sch.pdf


Gruß
Bernd

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn Du in dem Plan die Pinne vom FLASH (U203) verfolgst, dann 
heißen diese AB1 bis AB20 und DB0 bis DB15. Diese werden von U301 bis 
U303 also 74LVCH162245 aus den Leitungen A1 bis A25 und D0 bis D15 
gewonnen.

Ein 74LVCH162245 ist aber ein Bidirektionaler Puffer mit 
Serien-Widerständen. an den A-Ports. Es ist also kein Latch.

Ich vermute, ohne die Datenblätter von FLASH und CPU gelesen zu haben, 
dass es um eine simple Pegelkonvertierung geht, also 1.8V nach 3.3V oder 
es ist einfach nicht genug Kraft auf dem CPU Bus um neben zwei SRAMs 
auch noch ein FLASH anzusteuern, oder man geht vom FLASH gleich weiter 
auf den System-Stecker und da braucht man entsprechend Störabstand.

Aber ein Latch ist es nicht.

Gruß, Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.