mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 / Widerstandsmessung


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
bin grad zum atmega32 testboard gekommen und wollt mich nu ein wenig 
mehr damit befassen.
habe hier auch schon im forum rumgeschaut/gesucht, bin aber nicht so 
ganz aus den beiträgen schlau geworden:
ist es möglich mit dem atmega32 direkt widerstandswerte zu ermitteln 
oder benötige ich dafür zusätzliche hardware? kann ich einfach 
widerstand auf masse legen und per programm den widerstand ermitteln? 
wenn ich zusätzliche hardware benötige, was genau? gibt es dafür 
irgendwo schaltpläne?

sorry für die vielen fragen, hoffe irgendwer kann mir helfen :)
danke & schöne grüsse
christian

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Widerstandswert kannst du nicht direkt messen.
Was du aber messen kannst sind Spannungen.

Und damit öffnet sich die Tür:
Du baust einen Spannungsteiler auf, der aus einem bekannten
Widerstand und deinem zu messenden Widerstand besteht.

   5V
    o------+
           |
         R unbekannt
           |
           +------------ Messspannung, geht zum ADC
           |
         R bekannt
   GND     |
    o------+

Aus der gemessenen Spannung kann man dann auf den Widerstands-
wert zurückrechnen.

Beitrag "Widerstandstester"

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hilft mir doch schon weiter! dankeschön!

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
nu hab ich doch noch ne frage, der atmega32 hat soweit ich das sehen 
konnte 8 a/d wandler pins. kann ich für so ne messung alle pins 
benutzen? oder gehen nur die a/d pins oder können nur die 8pins 
widerstandswerte ermitteln? gibt es vielleicht irgendwo ne schaltung, 
die ich direkt an den widerstand hänge und der atmega bekommt nur noch 
"fertige" daten, die ich über alle pins einlesen kann?

danke für hilfe :)
christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, hab eins vergessen: hab was von 74HC4514 gelesen, das ist wohl ein 
multiplexer. schaltet der einfach nur signale um wie ein umschalter? dem 
ich sage hier, port 3 eingang, gib mir davon die daten? und kann ich 
damit auch widerstandsmessungen dann durchführen? oder hab ich das 
falsch verstanden?
wenn dem so sei, das ich damit das kann, wäre dem gut ;)
so, nu leg ich mich hin, arbeit nervt ;)

nächtle

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> der atmega32 hat soweit ich das sehen konnte 8 a/d wandler pins. kann ich
> für so ne messung alle pins benutzen? oder gehen nur die a/d pins oder
> können nur die 8pins widerstandswerte ermitteln?
Du kannst nur an diesen 8 Pins Analog-Werte (Spannungen) anlegen und 
diese messen. Widerstandswerte kannst du mit dem AD-Wandler nicht 
messen, sondern nur Spannungen (wie Karl Heinz Buchegger bereits 
geschrieben hat).

> gibt es vielleicht irgendwo ne schaltung, die ich direkt an den widerstand
> hänge und der atmega bekommt nur noch "fertige" daten, die ich über alle
> pins einlesen kann?
Definiere "fertige Daten"!
Pauschal: nein. Du wirst immer irgendwie (um)rechnen müssen. Du könntest 
einen externen AD-Wandler nutzen um die Daten digital geliefert zu 
bekommen, aber dadurch gewinnst du zwischen nicht viel und gar nichts 
(von einer evtl. höheren Auflösung abgesehen).

> hab was von 74HC4514 gelesen, das ist wohl ein multiplexer. schaltet der
> einfach nur signale um wie ein umschalter?
Nein. Dabei handelt es sich quasi um einen Hex-zu-Binär-Wandler.

> und kann ich damit auch widerstandsmessungen dann durchführen? oder hab ich
> das falsch verstanden?
Ja, du hast. Das ist ein rein digitales Bauteil. Damit kannst du 
analogtechnisch nichts anfangen. Du meintest vielleicht 4051/4052/4053.

Vielleicht schreibst du mal was du vorhast, dann kann man eher helfen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich will mehrere widerstandswerte messen (so etwa 15 an der zahl),
oder halt direkt die spannungen und die dann in den speicher schreiben 
zur ausgabe am pc.

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könntest du mit ein paar (3St. um genau zu sein) HC4053 machen. 
Damit kannst du 2 analoge Eingänge auf einen Ausgang schalten. Dein 
Controller braucht 8 Analogeingänge und zur Ansteuerung der HC4053 noch 
3 oder 4 Ausgänge, je nachdem ob du komplett abschalten willst oder 
nicht.

Und dann kannst du dir überlegen ob du mit Spannungsteilern arbeiten 
willst (wie oben beschrieben) oder mit Konstantstromquellen 
(aufwändiger).

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
gibt es irgendwo einen beispielcode in c für die ansteuerung eines 4053?
hab mir heute ein paar von den dingern bestellt.

danke :)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian wrote:
> hallo,
> gibt es irgendwo einen beispielcode in c für die ansteuerung eines 4053?

Wozu brauchst du da Beispielcode?

Du legst die gewünschte Kanalnummer an den Port an dem die
3 Auswahlleitungen des Multiplexers liegen.

Das hat die Komplexität von: mit 3 LED binäre Zahlen anzeigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.