mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Rechnungen für Dienstleistungen schreiben


Autor: Fragende (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe eine feste Arbeitsstelle als Programmiererin. Nun hat eine 
kleinere Firma bei mir nachgefragt, ob ich für sie was programmieren 
würde. Es ist nur eine Kleinigkeit, die könnte ich an ein paar 
Wochenenden fertig machen.

Mein Vater hat im Nebenerwerb ein Geschäft angemeldet und handelt mit 
Werkzeug.

Kann ich dieser Firma eine Rechnung vom Geschäft meines Vaters über die 
Programmiertätigkeit schicken? Ich möchte es halt nicht meinem 
Arbeitgeber verraten und auch nicht, dass es auf meiner Lohnsteuerkarte 
steht.

Was für anderen legalen Möglichkeiten gibt es noch?

Gruß und Danke!

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dir dein Job was wert ist, dann bitte deinen Arbeitgeber um 
Erlaubnis, bevor du etwas anderes tust. Andernfalls könnte dir soviel 
ich weiß eine Kündigung drohen.

Wenn du die Erlaubnis hast, kannst du imho über eine sog. Privatrechnung 
abrechnen - so hat es mir das Finanzamt hier geraten. Näheres dazu 
erfährst du bei deinem Finanzamt.

Christian

Autor: Knilch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Papa soll Steuern auf deinem Einkommen zahlen, Du willst nicht ... tja.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Knilch (Gast)

bitte alles lesen

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Andernfalls könnte dir soviel ich weiß eine Kündigung drohen.

Ja das denke ich auch. Zumindest in meinem Arbeitsvertrag stand 
sinngemaess sowas drin, wie "ich darf keine Nebentaetigkeiten ohne 
Anmeldung haben".
Kannst Du ja mal nachschauen.

Warum willst Du das denn Deinem Arbeitgeber nicht erzaehlen, ist doch 
nichts boeses an sich. Haengt natuerlich ein bischen von Deinem 
Verhaeltnis zur Firma ab, aber bei einer etwas kleineren koennte ich mir 
auch vorstellen, dass die der anderen Firma eine Rechnung schicken -> 
alles legal ;)

Ansonsten wird es denke ich schwierig das legal zu machen, ohne dass es 
auf der Lohnsteuerkarte steht.

@Lötkünstler: Ja nee, is klar!

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Chef mal in Ruhe drüber reden ist sicherlich nicht falsch.

Da Du als Proggi angestellt bist - verkauft deine Fa. Software oder bist 
Du nur interner Dienstleister? Bei einer SW-Firma könnte sonst ein 
Interessenskonflikt entstehen, da Du mit deiner "Selbstständigkeit" 
evtl. in Konkurrenz mit deinem Arbeitgeber kommen könntest - nicht gut 
fürs Arbeitsverhältnis.

Freilich gäbe es die Möglichkeit, dass Du das "unweiss" machst oder die 
SW über Vaters Geschäft offiziell verrechnen lässt - SW kann durchaus 
als Werkzeug deklariert werden ;-)

Autor: Knilch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist weniger die Software rasch zu schreiben und ueber Papas 
Geschaeft abzurechnen. Es werden Supportanfragen kommen, 
Aenderungswuensche, garnz dringende Fehler ... Die gehen dann alle zu 
Papa und der sagt, am Wochenende wieder, schreiben sie alles auf, wird 
erledigt. Oder willst du an der normalen Arbeitsstelle per Mobiltelephon 
Fernwartung betreiiben ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.