mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Freigegebenen Ordner mappen


Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze Windows XP und habe auf dem D:-Laufwerk einen Ordner 
freigegeben.

Diesen Ordner möchte ich von 6 externen PCs mappen, so dass alle einen 
gemeinsamen Ordner besitzen. Das mappen funktioiert über das Kommando

WNetAddConnection2(&nr, pStream->GetPassword() , "Administrator" , 
CONNECT_REDIRECT);

Jedoch bringt immer einer oder zwei die Fehlermeldung 71 (No more 
connections can be made to this remote computer at this time because 
there are already as many connections as teh computer can accept)

Die Freigabe des Ordner ist auf maximale Benutzer gestellt. Wenn ich das 
mappen anschließend manuell durchführen will funktioniert alles.

Kann mir jemand weiterhelfen? Danke.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Freigabe des Ordner ist auf maximale Benutzer gestellt.

Die nicht-Server-Versionen* von Windows sind kastriert, die Anzahl der 
gleichzeitig akzeptierten Verbindungen ist auf 10 limitiert. Wobei nur 
mit Microsoft-Präzision definiert ist, was als Verbindung gezählt wird.

Führst Du das manuelle Mappen im gleichen Benutzerkonto durch wie in 
Deinem Programm?

Wird auf Deinen sechs Rechnern im Benutzerkonto "Administrator" 
gearbeitet?

Warum verwendest Du keine UNC-Pfade anstelle von Laufwerksbuchstaben?



*) Windows NT Workstation ab Version 3.51, Windows 2000, XP und auch 
"Vista" sind ebenfalls Versionen von Windows NT Workstation (mit den 
Versionsnummern 5.0, 5.1 und 6.0). Nur Windows NT Server hat dieses 
Verbindungslimit nicht, das schließt die Versionen 2000, 2003 und 2008 
mit ein.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Führst Du das manuelle Mappen im gleichen Benutzerkonto durch wie in
> Deinem Programm?

Ja, das manuelle Mappen mache ich im gleichen Benutzerkonto. Und genau 
das wundert mich auch.

> Wird auf Deinen sechs Rechnern im Benutzerkonto "Administrator"
> gearbeitet?

Ja, dies ist auch der Fall.

> Warum verwendest Du keine UNC-Pfade anstelle von Laufwerksbuchstaben?

Kenne ich gar nicht. Muss mal googlen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein UNC-Pfad setzt sich wie folgt zusammen:

\\Servername\Freigabename\[pfad][\datei]

Statt also \\Servername\Freigabename auf einen Laufwerksbuchstaben zu 
mappen, kann man Dateien darauf auch direkt ansprechen, indem man 
anstelle des Laufwerksbuchstaben eben die Kombination 
\\servername\freigabename angibt.

Anstelle des Servernamens kann übrigens auch die IP-Adresse verwendet 
werden:

  \\192.168.0.1\Freigabename

Das kannst Du leicht im Windows-Explorer ausprobieren, indem Du genau so 
einen UNC-Pfad in die Adressleiste eintippst.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und wie funktioniert es dann mit der Anmeldung (Passwort und 
Benutzername) oder wird das nicht benötigt?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Authentifizierung ist nur dann erforderlich, wenn die Benutzerdaten 
des aktiven Benutzers nicht denen eines Kontos auf dem Server 
entsprechen.

Beim Zugriff auf eine Netzwerkressource wird zunächst ein automatischer 
Anmeldeversuch mit den Benutzerdaten des aktiven Benutzers durchgeführt; 
schlägt dieser fehl, so wird nach Benutzerdaten für die Impersonation 
eines auf dem Server existierenden Benutzerkontos gefragt.

Da in Deinem Fall auf allen sechs Rechnern mit dem Konto "Administrator" 
gearbeitet wird, genügt es, wenn das Passwort dieses Kontos auf allen 
Rechnern dasselbe ist.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei XP Home sind es IMHO nur 5 gleichzeitige Zugriffe.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linux kann mehr ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Condi: Das mag gut sein. Muss man das verwenden?

@*.*: Gewiss. Bloß nicht aufregen, 's ist Freitag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.