Forum: PC Hard- und Software Fritz Box gebraucht kaufen 2021


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralf (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

zu welcher gebrauchten Fritzbox würdet ihr Anfang 2021 noch raten? 
Sollte deutlich unter 100€ sein :-)

Ich habe DSL und benötige LAN, WLAN, NAS und Festnetztelefonie.

Gruß
Ralf

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Leih dir eine bei deinen Provider. Haste auch das lästige Thema mit der 
Garantie nicht.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an, was du unter „deutlich“ verstehst. Eine gebrauchte 7490 
gibts für unter 100 Euro. Damit machst du nicht viel verkehrt.

Oliver

von ---.- (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an, ob Du WLAN brauchst, das Modem und der Prozessor sind 
schon nicht mehr up-to-date. Dann lieber eine 7530 oder gleich einen 
gebrauchten Draytek Vigor.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die spätere 7490 Revision kann VDSL-300-Mbps die erstere scheint nur ein 
100er Modem zu haben. Gebraucht wäre das mein Vorschläg.

Ich habe die 7490 vor 3 Jahren bei Amazon für 150€ bekommen, mehr wie 
70€ würde ich nicht für ein Gebrauchtgerät ausgeben. Die 7590 liegt 
inzwischen aber auch nur noch bei 180€

von ACDC (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> zu welcher gebrauchten Fritzbox würdet ihr Anfang 2021 noch raten?
> Sollte deutlich unter 100€ sein :-)

7270,
Hab ich hier.
Kannste für 50€ haben.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> die spätere 7490 Revision kann VDSL-300-Mbps die erstere scheint nur ein
> 100er Modem zu haben.

Hast du dafür éine Quelle? Wäre mir neu, das die 7490 jemals 
SuperVectoring konnte.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ich schau mal ob ich meinen Karton noch finde, hatte ein etwas neueres 
Layout mit einen runden Aufkleber "SuperVectoring"

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann die nicht, aber wer nur eine Handvoll Euro für eine gebrauchte Box 
ausgeben will, wird wohl keinen 300MBit-DSL-Anschluß haben. Wenn doch, 
siehe Antwort 1...

Oliver

: Bearbeitet durch User
von G. H. (schufti)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ACDC schrieb:
> 7270

1.Support eingestellt: 
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7270/uebersicht/
2.Meine Erfahrung sagt, dass alte Kisten an der gleichen Leitung weniger 
Durchsatz bringen(alte CPU).
3.Es kann sich auch durchaus lohnen, etwas Geld auszugeben, wenn man 
später Mesh für das WLAN haben möchte (ab Betriebssystem Version 7.xx 
möglich). https://avm.de/nc/faqs/mesh-mit-fritz/

von M.M.M (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> zu welcher gebrauchten Fritzbox würdet ihr Anfang 2021 noch raten?
> Sollte deutlich unter 100€ sein :-)

Eine 7560 im 1&1-Gewand gibt's gebraucht bereits für 30€-40€. Hat 1xTAE, 
Dect, 1xUSB, kein S0-Bus. Dafür ist sie nicht älter als 5 jahre und 
dürfte noch einige Jahre mit Updates versorgt werden.

MfG

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> ACDC schrieb:
>> 7270

Trollgeschreibsel, hätte man eigentlich ignorieren können.

> 1.Support eingestellt:

Schlimmer noch: Unterstützt kein VDSL und die V1 IMHO nicht mal Annex J, 
also kaum noch an einer DSL-Leitung nutzbar.

von Nano (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> zu welcher gebrauchten Fritzbox würdet ihr Anfang 2021 noch raten?
> Sollte deutlich unter 100€ sein :-)

Gebraucht ist immer schwierig, da irgendwann bezüglich dem Support und 
Sicherheitsupdates Schicht im Schacht ist.

Router auf denen man OpenWRT installieren kann und die Hardwaretechnisch 
den entsprechenden DSL Standard unterstützen, sind hier vielleicht die 
bessere Wahl.

Kannst ja mal suchen:
https://openwrt.org/toh/start

von Thomas (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nano schrieb:
> Router auf denen man OpenWRT installieren kann und die Hardwaretechnisch
> den entsprechenden DSL Standard unterstützen, sind hier vielleicht die
> bessere Wahl.

Tolle Idee, wollte ich auch mal. Gibt es nur leider fast nicht.
Zumindest wenn man VDSL, Verfügbarkeit und funktionierendes WLAN haben 
will...

https://openwrt.org/toh/views/toh_modem_supported?dataflt%5B0%5D=modem_%3DVDSL2

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nano schrieb:
> Kannst ja mal suchen:
> https://openwrt.org/toh/start

Ob der Fragesteller die passende Hardware findet UND das passenden Image 
selbst aufspielen kann, bezweifle ich. Deswegen lieber junge Fritzbox. 
Die hat noch lange Suppot.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei noch ein R für langen Support. :-)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder mal 'ne eierlegende Wollmilchsau, die dazu nichts kosten darf.

> 7270, Hab ich hier.
> Kannste für 50€ haben.
atomrofl Du kannst mir 50 Euro zahlen,
damit ich die für Dich entsorge!

: Bearbeitet durch User
von Thomas (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Eine gebrauchte 7490
> gibts für unter 100 Euro. Damit machst du nicht viel verkehrt.
>
> Oliver

Recht hat er. Und die bekommt nicht nur Sicherheits sondern auch noch 
Funktionsupdates...

Sofern VDSL100 reicht ist die Anforderung voll erfüllt.

von Thomas (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Ob der Fragesteller die passende Hardware

Nein, siehe:

Thomas schrieb:
> https://openwrt.org/toh/views/toh_modem_supported?dataflt%5B0%5D=modem_%3DVDSL2

oszi40 schrieb:
> UND das passenden Image
> selbst aufspielen kann

Ach, geht teilweise sogar mit Firmware update im Webinterface.
Hilft nur nix wenns keine passende openwrt Hardware gibt.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Hilft nur nix wenns keine passende openwrt Hardware gibt.

Schade um viele alte OpenWrt-Kisten:
"OpenWrt support for 4/32 devices will end after 2019".
Irgendwann reicht der Speicher für aktuelle Updates nicht mehr.

von Manfred (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Schade um viele alte OpenWrt-Kisten

Die aktuelle c't hat sich zu OpenWrt ausgelassen:

https://mesfichiers.org/?8nq57uh8hd16yw4hqq43

oder

https://krakenfiles.com/view/ddff405f83/file.html

von Thomas (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Die aktuelle c't hat sich zu OpenWrt ausgelassen:

Danke.
Allerdings steht auch dort was ich leider schon wusste:
"Gleicherma-
ßen fehlt oft die Unterstützung für
DSL-Modems"

Zum spielen könnte eine FRITZ!Box 7362SL mal was sein...
Ansonsten natürlich alles OT.:

Ralf schrieb:
> zu welcher gebrauchten Fritzbox würdet ihr Anfang 2021 noch raten?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Die aktuelle c't hat sich zu OpenWrt ausgelassen:

Kurz: Fritzbox 7362 SL hat 128GB RAM und wurde zur Einarbeitung für 
OpenWrt vorgeschlagen. Ob jeder User jedoch eine Woche Zeit+Lust hat, 
sich mit allen Kleinigkeiten zu beschäftigen? Da nehme ich doch lieber 
eine funktionierende Fertiglösung.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fritzbox 7362 SL hat 128GB RAM
Boah das ist echt viel, die meisten guten PCs heute haben nur 32GB...

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
>> Fritzbox 7362 SL hat 128GB RAM
> Boah das ist echt viel,

7362 SL Leider schon End of Support und USB2

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Ben B. schrieb:
>>> Fritzbox 7362 SL hat 128GB RAM
>> Boah das ist echt viel,
>
> 7362 SL Leider schon End of Support

Das stört ja bei OpenWRT nicht...

von N. A. (bigeasy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Kurz: Fritzbox 7362 SL hat 128GB RAM

Mit Sicherheit nicht.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Ich habe DSL und benötige LAN, WLAN, NAS und Festnetztelefonie.

AVM FRITZ!Box 7362 SL OpenWrt support:
>OpenWrt added support for this device with commit 
>eae6cac6a30b95bef04d033ed8a303b7e35a078b.
>Everything except FXS/DECT works

Oliver

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich mich mal anhängen, die Nomenklatur der FritzBoxen habe ich noch 
nie umrissen.

Ich bräuchte ggf. mal Ersatz für meine 7390, davon habe ich drei: eine 
als Router, zwei als W-LAN-APs mit LAN-Anbindung.

Anforderungen:
* 2,4 & 5 GHz WLAN
* Gigabit LAN-Ports
* DECT
* Dank Glasfaser brauche ich kein (DSL-)Modem.
* OpenWRT-Unterstützung? Warum nicht...?

Die im c't Artikel vorgeschlagene 4040 finde ich nicht uninteressant, 
ich frage mich aber, ob es da nicht ohne Modem eine günstigere 
Alternative gibt. Auch bei den APs gibt's bestimmt besser geeignetes, 
zwingend finde ich da aber den Betrieb am LAN, gerne mit integrierten 
Switch (die Vorbesitzer haben zwar Doppeldosen verbaut, aber nur eine 
Leitung).

von Dymo Fond (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ich bräuchte ggf. mal Ersatz für meine 7390, davon habe ich drei: eine
> als Router, zwei als W-LAN-APs mit LAN-Anbindung.

Was benutzt du denn sonst noch aus der Fritzbox? Telefonanlage? 
Smart-Home, DECT?

Blöderweise gibt es kaum Alternativen mit einem vergleichbaren 
Feature-Set zur Fritzbox. Es gibt in jedem Bereich besseres als die 
Fritzbox, aber die Kombination ist selten.

> Die im c't Artikel vorgeschlagene 4040 finde ich nicht uninteressant,
> ich frage mich aber, ob es da nicht ohne Modem eine günstigere
> Alternative gibt.

Wenn du dich umsiehst merkst du schnell dass die Konkurrenz nicht 
billiger ist. Zumindest nicht die Konkurrenz bei der du ein paar Jahre 
Sicherheitsupdates bekommst.

Ich werfe mal ein paar Hersteller in den Raum. Ob die was Passendes für 
dich haben musst du selber herausfinden. Ich bin mir nicht bei allen 
wegen Updates sicher:

Ubiquiti (UniFi und AmpliFi), Mikrotik, Bintec Elmeg (wird häufig 
übersehen), DrayTek, TP-Link (besonders Archer VR200v und VR900v, da mit 
Telefoniefunktion). Dann noch was die Telekom als Speedport von 
verschiedenen Herstellern unters Volk bringt.

von donvido (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.M.M schrieb:
> Eine 7560 im 1&1-Gewand gibt's gebraucht bereits für 30€-40€. Hat 1xTAE,
> Dect, 1xUSB, kein S0-Bus. Dafür ist sie nicht älter als 5 jahre und
> dürfte noch einige Jahre mit Updates versorgt werden.

Die 7560 läuft noch mit FritzOS 7.12 und ob sie das Update auf 7.20 bzw. 
7.21 je kriegen wird, steht noch in den Sternen.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
bei läuft noch einen 7490 im Keller die dort die Verbindung nach außen 
und den Keller abdeckt im EG und OG verwende ich aber Linksys WRT3200ACM 
mit DD-WRT eine davon kümmert sich um DHCP da die feste Vergabe der 
Clients hier wesentlich komfortabler als in der Fritzbox ist. Wenn die 
Fritzbox aber mal ersetzt wird, wird es bestimmt wieder eine Fritzbox, 
da die eben alles bezügl. VoIP und die ganze Telefonverwaltung, 
Rufsperren... drin hat.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dymo Fond schrieb:
> Was benutzt du denn sonst noch aus der Fritzbox? Telefonanlage?
> Smart-Home, DECT?

DECT.

Dymo Fond schrieb:
> Blöderweise gibt es kaum Alternativen mit einem vergleichbaren
> Feature-Set zur Fritzbox. Es gibt in jedem Bereich besseres als die
> Fritzbox, aber die Kombination ist selten.

Nene,.. darf schon eine FritzBox sein. Ich würde nur gerne die 7390er 
auffrischen. Die APs könnte man ggf. gegen was anderes austauschen...

von Rolf B. (falker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe eine 7590 am Glasfaser Modem und ca. 30Meter entfernt eine 7490 
im Gartenhaus per PLan im Mesh, Wlan Telefon und alle sonstigen 
Möglichkeiten mit dem Fritzfon vom Haus zum Gartenhaus über den Garten 
ohne Unterbrechung des Gesprächs zu wandern funktioniert tadellos.

m.E. eine einfache und zufriedenstellende Lösung

solong

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die 7590 habe ich jetzt auf Anhieb bei ebay nicht gebraucht gefunden. 
Die 7490 schon. Günstiger wäre da aber eine 7581, zu der heißt es im 
Text:
"AVM FRITZBox 7581 International VDSL DSL Mesh Modem Supervectoring wie 
7490 7590"
Kann dazu wer etwas sagen?

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Die 7590 habe ich jetzt auf Anhieb bei ebay nicht gebraucht gefunden.
> Die 7490 schon. Günstiger wäre da aber eine 7581, zu der heißt es im
> Text:
> "AVM FRITZBox 7581 International VDSL DSL Mesh Modem Supervectoring wie
> 7490 7590"
> Kann dazu wer etwas sagen?

Die 7581 ist seit Mitte letzten Jahres End of Support, letzte Firmware 
7.13 vom August 2019.

von 900ss D. (900ss)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Interesse besteht:
Meine Fritzbox 7490 ist noch zu haben. Der Preis aus dem ersten Posting 
ist weiter unten gesenkt.
Beitrag "[V] Fritzbox 7490"

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.