mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fußball WM 2010


Autor: Markus Selter (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe heute auf Mexiko & Frankreich gesetzt.

Viva Mexico! & Allez, les Bleus!

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ich mir damit jetzt 38483493 und noch mehr Feinde mache:

Ich interessiere mich nicht großartig für Fußball und kann mit Bällen 
nicht umgehen.

*duck und wegrenn, hilft nichts, die sind überall, oh nein...*

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh auch nicht gerne Fußball, aber wenn Freunde da sind, die das 
gerne wollen, so jag ich die deshalb nicht weg.

Momentan sitzen wir hier zu dritt und sehen das Spiel zwischen Südafrika 
und Mexiko. Das getröte im Hintergrund nervt allerdings extrem.

Tor für Südafrika.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahnsinn, dass es trotz WM hier noch keinen >200 Beiträge langen Thread 
gibt wo alle Fans, die hier rumgeistern, miteifern. Scheinbar gibt es 
wohl doch noch Leute, die gegen die Fußballdroge restistent sind?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die armen sind eben von dem Getröte so genervt, daß sie an sich selbst 
zweifeln ;-)

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man Glotzenverweigerer ist, bekommt man eh nichts mit.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na die Autocorsi hört man schon und der Freundeskreis unterhält sich 
auch nur noch permanent über Fußball. Wobei ich das dieses Jahr nicht 
als so heftig empfinde wie 2006.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Wenn man Glotzenverweigerer ist, bekommt man eh nichts mit.

Es ist ja nicht so, daß das Ereignis von den Radiosendern wegzensiert 
würde...

Früher® gab es z.B. auf den Kulturprogrammen im Rundfunk keine 
Sportsendungen. Mittlerweile sind Sportmeldungen Bestandteil der 
Nachrichten geworden. Brot und Spiele eben...

Aber im Wesentlichen hat die WM doch Vorteile. Z.B. sind die Straßen wie 
leergefegt, wenn nicht gerade Spielpause ist und die Kerls sich dann an 
der Hupe ihrer beflaggten Autos austoben müssen.

Seit die Fernseher so richtig groß sind, werden sie auch nicht mehr an 
die Baggerseen mitgeschleppt. Das nenne ich technischen Fortschritt!

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Brot und Spiele eben...

Und was soll das jetzt heißen? Etwa dass man das Volk gezielt vom 
Nachdenken über die Zustände im eigenen Land abzulenken versucht? 
Verschwör, verschwör .. Das macht doch die Volksmusik viel eher. Das 
machen Musikkonzerte wie Rock am Ring doch ebenso oder werden dort etwa 
die großen sozialkritischen Texte unter die Leute gebracht und falls 
doch, wer hört da wirklich genau hin? Das machen die ganzen Sauffeste 
wie Oktoberfest in Deutschland. Das macht der Karneval. Das macht die 
Formel 1, das macht der Skisport, das kann man jeder Massenveranstaltung 
die der Unterhaltung dient unterstellen. Wie ist das dann mit 
Online-Gaming, den Counter Strikern, den Egoshootern, den Nintendos etc. 
Das ist doch genauso "Brot und Spiele" der Verblödungsindustrie oder? 
Aber willst du das etwa der jungeren Generation deswegen wegnehmen? 
Sicher nicht. Musa man als Fußballhasser eigentlich permanent den Rest 
der Welt für blöd abqualifizieren? Was sagt das eigentlich über die 
eigene Intelligenz aus? Warum kann man eigentlich als Fußballhasser 
nicht einfach mal seine Klappe halten und sich mit denen freuen, die 
wenigstens partiell noch Freuden empfinden können? Lasst ihr euch von 
dem ganzen Drumherum, den Werbesprüchlein, ein paar Krakelern, ein paar 
Tröten wirklich derart negativ beeinflussen? Fußball selbst ist nach wie 
vor das einfachste Spiel der Welt, hat jeder schon mal auf dem Schulhof 
mit 'Kick die Dose' ausprobiert und das macht nun mal einen Heidenspass. 
Jeder kann sich einen Ball schnappen und sofort loslegen. Da gibt es 
genügend Möglichkeiten, man muss es nur einfach mal probieren. Schon mal 
daran gedacht, dass gerade auch sehr arme Menschen vom Fußball 
profitieren? Schon mal was von Identifikation gehört? Das hat nicht 
immer nur was mit Geld zu tun. Für Afrika ist die Austragung der WM 
gerade eine Möglichkeit wieder mehr in den Blick, in Kontakt mir der 
restlichen Welt zu kommen und sich nicht nur über Negativschlagzeilen 
wie marodierende Clans zu identifizieren. Das ist nicht nur eine 
Veranstaltung für die 'upper class', auch wenn die Eintrittskarten für 
die Stadien teuer sind - bei uns kann sich das Vergnügen auch längst 
nicht mehr jeder leisten, bei Preisen in Richtung 100 Euro. Dazu gibt es 
glücklicherweise das Zusehen aus der Ferne, genannt Fernsehen. Einmal 
nicht die Visage von Westerwelle im Blick ist doch auch was wert. Da 
wird auch beim Spielverlauf längst nicht nur "drauf geglotzt" sondern 
emotional mitgefiebert, gehofft, gebangt, sich geärgert, sich gefreut - 
Emotion pur erlebt und in Gemeinschaft macht das noch mehr Spass. Wenn 
man hierzulande zu dem Teil der Technikkaste gehört, die das nicht mehr 
nachvollziehen kann, dann ist wohl der eigene Abstumpfungsprozess schon 
arg weit fortgeschritten und die Angst vor emotionaler Manipulation 
größer, als die eigenen Fähigkeiten über den Dingen zu stehen und nicht 
alles so bierernst und verbittert zu nehmen, was da für ein paar Wochen 
im Jahr mal auf uns einströmt.

Just my 2 cents

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Und was soll das jetzt heißen? Etwa dass man das Volk gezielt vom
> Nachdenken über die Zustände im eigenen Land abzulenken versucht?

Warum wohl gabs im alten Rom Brot und Spiele?

> Verschwör, verschwör .. Das macht doch die Volksmusik viel eher.

Nur war und ist die auf auf den Kulturprogrammen im Radio - auf die sich 
mein Beitrag bezog - ausgesprochen rar.

Also nix Verschwör, verschwör, sondern ablenk, ablenk. Platinenschwenker 
eben ;-)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum wohl gabs im alten Rom Brot und Spiele?

Weil die noch keine Flachbildschirme hatten? :)

>> Verschwör, verschwör .. Das macht doch die Volksmusik viel eher.

> Nur war die auf auf den Kulturprogrammen im Radio - auf die sich mein
> Beitrag bezog - ausgesprochen rar.

Volksmusik a' la Florian Silbereisen findet reichlich in der ARD für das 
sog. "Viertelnachachtpublikum" statt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Volksmusik a' la Florian Silbereisen findet reichlich in der ARD für das
> sog. "Viertelnachachtpublikum" statt.

Aber nicht im Kulturprogramm, z.B. SWR-2. Diesen anderen Müll tu ich mir 
nicht an.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na Uhu, wenn das mit der Ablenkung fürs Volk heutzutage noch 
funktionieren sollte, dann hat Merkel und die Gurkentruppe aber schlecht 
performt. Da hätten sie die WM bereits die letzten Wochen zur Ablenkung 
benötigt, wo doch der ganze Ärger längst medial verbreitet ist. Da hat 
schwarz-gelb eher ein Eigentor geschossen und dann auch noch die rote 
Karte - Köhler mit Platzverweis und der Einwechselspieler Wulf bleibt 
vom Volk ungeliebt und erntet Pfiffe von der Netzgemeinde. Auf der 
Trainerbank der Bundesregierung rumst es derzeit ganz schön und der 
Gesundheitsminister versucht dribbling pauschal mit dem Kopf im 
Alleingang. Da fragt man sich doch, wo laufen sie denn (hin), die 
Schergen?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag Gurken nicht.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich mag Gurken nicht.

Na klar und andere mögen Fußball gerne, womit sich der Kreis wieder 
schließt. Tröööt! :)

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datum 16.06.2010 15:58
Wettart Einzelwette
Veranstaltung Spanien - Schweiz (3-Weg - Ergebnis)
Tipp Schweiz
Resultat Schweiz
Einsatz 20.00
Quote 12.50
Gewinn 250.00

Ich denke am Wochenende gehts ab ins Steakhaus :D

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich echt ekelhaft finde ist, dass sich manche Spieler bekreuzigen 
und um göttlichen Beistand bilden. Das ist doch echt abartig.
Es geht um ein SPIEL!
Man gewinnt weil man gut spielt und nicht weil höhere Mächte im Spiel 
sind.
Göttlichen Beistand erfleht man wenn man Krebs hat oder sowas.... Also 
ich finde das bigotte Verhalten regelrecht scheusslich.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:
> Göttlichen Beistand erfleht man wenn man Krebs hat oder sowas.... Also
> ich finde das bigotte Verhalten regelrecht scheusslich.

Don Camillo brauchte dazu keinen Krebs. Dem reichten gewöhnliche 
Halluzinationen und ein kommunistischer Bürgermeister.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.