Forum: PC Hard- und Software HP Solution Center funktioniert nicht mehr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Seit 12.01.2021 funktioniert die Software des "HP Solution Center" für 
meinen PhotoSmart C8180 All-in-One nicht mehr.

Grund : Adobe hat seinen Player aufgekündigt und vom Netz genommen.

Mit dem nächsten automatischen Update von Adobe wird der Player auch 
vom PC gelöscht. Damit funktioniert der Scanner vom Drucker nicht mehr.

Ich gespannt, ob es ein Update des "HP Solution Center" gibt, wenn nicht 
werde ich in Zukunft auf HP verzichten (müssen).

Von der HP Supportseite wird man auf die Adobe Suportseite geschickt und 
dort ist Endstation. Der Player kann nicht mehr herunter geladen werden.

Erst nach der sauberen Deinstallation des Players erscheint eine 
aussagekräftigere Fehlermeldung (hp1.jpg)

Wenn der Player noch installiert ist, dann sollte man das automatische 
Update von Adobe unterbinden.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> auf die Adobe Suportseite geschickt und dort ist Endstation

Flash wird/ist abgeschaltet. Wahrscheinlich gibt es noch weitere 
Anwendungen die bald keine Lust mehr haben oder ein Sicherheitsrisiko 
sind? 
https://www.heise.de/news/Adobe-mahnt-auf-Download-Seite-Flash-Support-bald-zu-Ende-4787861.html

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

HP dürfte sich in einer Schockstarre befinden, sonst würde es keinen 
Link zu Adobe geben. Probleme werden von HP noch auf eine veralterte 
Versionen des Flasplayers bezogen. Ich kann mir vorstellen, dass sehr 
viele Kunden betroffen sind. Wenn nicht in vernünftiger Zeit mit einen 
Softwareupdate reagiert wird, könnte das sich schlecht auf das Geschäft 
auswirken.
Die Software hat schon immer einen schwerfälligen Eindruck vemacht, 
dauerte sehr lang bei der Installation, die auch oft nicht beim ersten 
Anlauf klappte. Oft machten Säuberungen der Registry eine erneute 
Installation notwendig. Meist musste vorher mit HP Hilfsmitteln der PC 
vor einer neuerlichen Installation geputzt werden.

von rdp (Gast)


Lesenswert?

Für Deinen Drucker könntest Du ja einmal:
Ruffle - Alternativer Flash-Player
https://github.com/ruffle-rs/ruffle
versuchen...

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

rdp schrieb:
> Alternativer Flash-Player versuchen

Adobe schrieb, daß auch alternative FP Sicherheitslücken haben 
könnten... Eine ordentliche Firma sollte ihre Kunden pflegen und nicht 
im Regen stehen lassen. Was meint diese HP-Hotline?

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Was meint diese HP-Hotline?

Keine Reaktion.


Schlagartig werden sehr sehr viele Produkte unbrauchbar. Interessant, 
dass es kaum einen Aufschrei gibt.
Als Alternative gibt es im Mikrosoft Appshop eine Anwendung, die 
brauchbar zu sein scheint.
Allerdings werden keine durchsuchbaren PDF-Dateien erzeugt.

Ich erwarte mir schon ein Update des " HP Solution Centers " oder will 
HP aus dem Druckermarkt aussteigen?

: Bearbeitet durch User
von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

rdp schrieb:
> Ruffle - Alternativer Flash-Player

Eigentlich sollte HP für eine Lösung sorgen. Zumindest informieren, dass 
daran gearbeiet wird.

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> Interessant,
> dass es kaum einen Aufschrei gibt.

Der Flashplayer war halt so schlecht dass alle aufatmen dass das Problem 
endlich ultimativ gelöst ist. Ich habe mich schon seit Jahren geärgert 
dass man jede Woche umständlich ein Sicherheits-Update installieren 
musste, dass aber wichtige Webseiten (wie z.B. Spiegel) sich einfach 
nicht die Mühe gemacht haben umzustellen.

Georg

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Georg schrieb:
> Der Flashplayer war halt so schlecht dass alle aufatmen dass das Problem
> endlich ultimativ gelöst ist

Aber darf nicht sein, dass tausende HP Kunden das jetzt ausbaden müssen.
Und wenn der Player so ein "Schmarn"  war, warum hat HP darauf 
aufgebaut?

von Tom (Gast)


Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> warum hat HP darauf
> aufgebaut?

Weil Software, die mit Hardware mitgeliefert wird, schon immer bei fast 
allen Hardwareherstellern ungefähr nach folgendem Muster entwickelt 
wird:


Manager:
"Die HW-Abteilung hat einen neuen Multifunktionsdrucker mit Scanner und 
Käsereibe entwickelt und wir brauchen jetzt Software dazu, die ein paar 
Einstellungen macht und die Sonderfunktionen ansteuert.
Die Teams A und B entwickeln bitte jeweils unabhängig einen Prototypen 
und der Vorstand wählt dann den besseren. Bis nächste Woche."


Team A:
"Hier unser Entwurf:
--- Standard-Windows-Anwendung (ein paar Schaltflächen, Buttons, 
Schieberegler) unter Anwendung der MS-Guidelines
--- Barrierefrei mit Screenreader etc. benutzbar.
--- Die Einstellungen werden mit dokumentiertem XML-Format im 
AppData-Ordner gespeichert und überleben Backups
--- Die Anwendung kann aus .BATs mit Kommandozeilenparametern ohne GUI 
gestartet werden. Wenn unsere Unternehmenskunden z.B. jeden 
Mittwochmittag um 11:55 frisch geriebenen Käse in die Kantine mitnehmen 
wollen, ist das einfach mit dem Windows Task Scheduler automatisierbar.
--- Eine exe mit 220 kB ohne Abhängigkeiten außer Windows.
--- Getestet.
--- Weil alles Standard ist, können wir die SW für die nächsten 20 Jahre 
mit minimalem Aufwand an neue HW und neue Windowsversionen anpassen. 
Sollte aber nicht nötig sein.
..."



Team B:
"Yo Leute, unser Schulpraktikant hat wieder was cooles gezaubert:
--- Das neu AdvancedSilverDeluxeFlash-Framework der Firma FrcklPfusch0r 
ist  -- wie jeder weiß -- die Zukunft der Desktop-Anwendungen. Den 
benötigten InternetExplorer 7.2b und Vista haben sowieso alle Nutzer, 
das 471-MB-Plugin für ASDFv1.02 in IE7.2b liegt auf CD bei.
--- Damit die Anwendung schneller startet, läuft sie als Tray-Icon immer 
mit. So können wir dem Nutzer auch bei jedem Booten coole 
Produktneuigkeiten anzeigen. Z.B. wenn MS IE auf 7.3 updatet und wir 
ASDF neu installieren müssen. Oder wenn unser Käse-Vertriebspartner neue 
Sorten im Angebot hat.
--- ASDF implementiert alle GUI-Elemente neu. Deshalb sind wir nicht an 
den Spießer-Look von Windows gefesselt und können alles schön machen. 
Wir haben dunkelgrüne/violette/braune Schrift auf mittelgrauem 
Hintergrund gewählt, das passt zu unseren Unternehmensfarben. Und coole 
Effekte, wie hier diese goldenen Sterne, die beim Hovern über den 
Schaltfächen um den Mauscursor aufblitzen.
--- Wir haben einen Weg gefunden, um im Splashscreen (der sich vor alle 
anderen Fenster setzt) unseren Firmenimagefilm mit Ton abzuspielen. Das 
stärkt unser Branding.
..."


Chef:
"Unter diesen Umständen fällt die Entscheidung leicht. Den Ausschlag 
haben die Sterne um den Mauscursor gegeben, das ist heute ein 
essentielles Feature. Die Version von Team B ist bereits überzeugend und 
wird in dieser Form ab morgen ausgeliefert. Danke für eure gute Arbeit."

von Georg A. (georga)


Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> Aber darf nicht sein, dass tausende HP Kunden das jetzt ausbaden müssen.

Für ein Gerät der IT-Industrie von 2008? Ist ein Wunder, dass das 
überhaupt so lange funktioniert hat...

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Georg A. schrieb:
> Für ein Gerät der IT-Industrie von 2008? Ist ein Wunder, dass das
> überhaupt so lange funktioniert hat...

De Papiereinzug bock manchmal, aber sonst funktionierte er noch recht 
gut. Vorteil war der Dokumentenscan, der sofort durchsuchbare PDFs 
erzeugte.

Ist es ratsam angesichts der SW Problematik bei HP zu bleiben?

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (alter_mann)


Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> Ist es ratsam angesichts der SW Problematik bei HP zu bleiben?

Ich habe für mich kurz vor dem Support-Ende von WinXP entschieden, daß 
HP nicht mehr in die Bude kommt.
Die haben es nicht auf die Kette gekriegt, 64-Bit-Treiber 
bereitzustellen für HW nicht älter als 5 Jahre, in meinem Fall ein 
Scanner. Somit blieb mir nur die Krücke mit dem XP-Mode, um den Scanner 
zu nutzen. Nun ja, mittlerweile ist der auch im Endlager gelandet.

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Leider machen auch Drucker anderer Hersteller mucken.
Z.B. der Epson XP-610, an und für sich ein guter Drucker, verliert aber 
nach dem Ausschalten die WLAN/WiFi Konfiguration. Daher muss ich in über 
den Umweg mit USB - Router ins Netzwerk einbinden.

von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

das Drucken funktioniert ohnehin ohne das HP Solution Center.

Zum Scannen kann man z.B. den nachstehenden Link der Scan App im 
Suchfeld
eingeben und dann anklicken, das funktioniert dann wie bisher.

C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpiscnapp.exe

Gruß
Anni

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anni schrieb:
> Zum Scannen kann man z.B. den nachstehenden Link der Scan App im
> Suchfeld
> eingeben und dann anklicken, das funktioniert dann wie bisher.

Danke für die Info!

Hat ich auch schon probiert, nachdem ich im Verzeichnis der HP-Programme 
herumprobiert habe. Habe gedacht das "HP Solutioncenter" ist nur ein 
"Verteiler", der die anderen Anwendung von HP und IRIS aufruft.

Da bin ich auch auf das Programm hpiscnapp gestoßen.

Das Programm ist fehlerbehaftet (vielleicht gibt es im "HP 
Solutioncenter" ein Workaround?).

Z.B. kann jeweils nur eine Seite gescannt werden. Die Seiten muss ich 
dann mit einer anderen Software zu einem Dokument zusammengehängten.
Mache ich da vielleicht etwas falsch?

Mit "afslut" kann das Programm beenden werden. Dürfe Ende auf Dänisch 
bedeuten.

Ein durchsuchbares PDF kann auch nicht erzeugt werden.

Ich habe jetzt im Micosoft Shop die Anwendung "HP Scan and Capture" 
gefunden, die als Ersatz dienen kann, sofern man kein durchsuchbares PDF 
benötigt. Dazu benutze ich jetzt Foxit PhantomPDF.

: Bearbeitet durch User
von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo Gerald,

ich verstehe gerade dein Problem nicht. Was genau ist das Problem ?

Deine Anhänge zeigen JPG "Bilder" - diese können natürlich nicht
als PDF Dateien gespeichert werden.

Das war bisher im Solution Center genau so !

Weiter zeigt das erste Bild "Hilfe - Beenden - Afslut"
das war bisher auch so.

Gruß
Anni

von Anarchist (Gast)


Lesenswert?

Das Problem ist, HP verdient bei diesen Geräten mit der Tinte Geld.
Allein schon die Hardware ist ein lästiges Übel für HP.
Da ist dann die Software zur Ansteuerung der Hardware erst recht ein 
lästiges Übel.

Ich habe einen HP OfficeJet Pro 8500 gehabt. Der hat zwar so eine 
Software nicht benötigt, jedoch waren bei einem Scan über das 
Web-Interface die PDF-Dateien nicht lesbar. Deshalb musste ich immer auf 
einen USB-Stick am Gerät scannen. Selbst um nur eine Seite einzuscannen 
hat das Gerät erstmal umständlich den Druckkopf gereinigt und dabei jede 
Menge Tinte verbraucht.
Irgendwann war dann Luft im System (Tintenschläuche) was das Ende von 
diesem Gerät bedeutet hat.

Ich habe deshalb einen gebrauchten OKI MC561 für 40 Euro gekauft, die 
Verbrauchsmaterialien erneuert und fürchte mich jetzt nicht mehr vor 
Luft im System. Scans legt der auf einem Netzlaufwerk ab. Mit Duplexer 
beim Drucken und Scannen.

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anni schrieb:
> Das war bisher im Solution Center genau so !

Richtig, der Bildschirm war im "Solution Center" genau so aufgebaut.

[Neu Bilder scannen] startet den Scannvorgang (OK)

[Neue Auswahl hinzufügen] hat früher die nächste Seite gescannt (NOK)

Der Mauszeiger über [Neue Auswahl hinzufügen] zeigt noch "Erstellt eine 
neue Auswahl und damit einen neues Bild" an und weißt noch auf die 
Möglichkeit hin, eine neue Seite einzuscannen.

Der Text daneben (Zeichnen Sie ...) schaut neu dazugeflickt aus.

Meine Frage war :

Wie kann ich ein Dokument mit mehreren Seiten einscannen, ohne sie 
hinterher zusammen zu setzen?

LG
Gerald

: Bearbeitet durch User
von rdp (Gast)


Lesenswert?

Wenn ich das richtig verstehe, braucht es
für das "HP Solutioncenter" ja nicht die vollständige
Installation des Flashplayers sondern "nur" das Plugin
für den IE. Also, das "HP Solutioncenter" ist quasi
ein im "Kioskmodus" laufender IE!?
Jetzt könnte man ja z.B. eine kleine Batch-Datei schreiben,
die vor dem Aufruf des "HP Solutioncenter" dieses Plugin
in die richtige Stelle der Verzeichnis-Struktur des IE
kopiert, dann das "HP Solutioncenter" aufruft und dann
nach dem Beenden des "HP Solutioncenter" dieses Plugin
wieder entfernt.
Dann muß man sich eben eine ältere ax-Version ohne die
Adobe-Time-Bomb suchen (ungeteste, wohl v.32.0.0.363/371),
und da das ax-Plugin installieren/benutzen.
Wenn dann der IE nicht der Standard-Browser ist und dem
IE ggf. weitere Rechte (z.B. keine html/flash-Verknüpfungen,
"verbogene"/verbotene Zugangskonfig zum Internet usw. usw.)
entzogen werden, sollte das doch wenigsten "halbwegs",
nur zum scannen (!), handhabbar sein.

Gut, 100%-tig sicher ist das wohl alles nicht, richtig
"Oma-bedienbar" wohl auch nicht, aber das war es vorher ja
auch nie...

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

rdp schrieb:
> Gut, 100%-tig sicher ist das wohl alles nicht, richtig
> "Oma-bedienbar" wohl auch nicht, aber das war es vorher ja
> auch nie...

Danke für den Tipp!

Officedrucker werden mehrheitlich von vielen Nicht-Technikern verwendet. 
Im Büro hat man, wenn man Glück hat, einen kompetenten Administrator.

Eigentlich wäre es wünschenswert, wenn HP seine (noch) Kunden mit 
Informtionen bzw. Batch versorgt.

( wäre Aufgabe des HP-Supports )

: Bearbeitet durch User
von rdp (Gast)


Lesenswert?

Das sollte keine Beleidigung sein, sondern nur die
dabei sicherlich bestehenden/neue Probleme aufzeigen.
:-)

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

rdp schrieb:
> keine Beleidigung sein

Ich bin davon ausgegangen, darum auch ein Dankeschön für den Tipp.

Ich bin selber embedded Software und Hardwareentwickler und kann mir die 
Vorgangsweise vorstellen. Aber die "Oma" kann sich die Kugel geben.
Vorhin hat mich gerade eine Bekannte angerufen, die sich einen neuen 
HP-Officedrucker gekauft hat, damit sie jetzt bei Corona vieles von zu 
Hause erledigen kann. Dazu gehört es auch Unterlagen einzuscannen.

Was war wohl das Thema?

Der BATCH sollte eigentlich vom Hersteller kommen. Müßte doch im 
Rahmen eines Updates des "HP Solution Centers möglich sein".

Die Frage ist ob HP rechtlich über das Plugin verfügt.

von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo Gerald,

also die Software funktioniert wie immer. Wenn Du nach dem Scanvorgang 
auf "Beenden" gehst, kannst Du in den Speicheroptionen den Dateityp 
auswählen, also bei Bedarf auch "PDF".
Dann ist es kein "Bild" wie zur Zeit bei Dir, sondern eine "Datei".
Weiter kannst Du dann bei "Name der Basisdatei" mehrere z.B. fortlaufend
kennzeichnen.
Als nächstes kannst Du den Speicherort und bei Bedarf monatliche
Unterordner auswählen.

Somit sollte alle bisher verfügbaren Optionen weiterhin
zu gebrauchen sein.

Falls es noch Probleme gibt gerne melden

Gruß
Anni

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anni schrieb:
> Dann ist es kein "Bild" wie zur Zeit bei Dir, sondern eine "Datei".

Bei mir ist es eine PDF Datei.

Aber wie kann ich die nächste Seite dazuhängen, ohne Schaltfläche 
[Beenden] zu drücken.

Früher konnte man neben der zuletzt eingescannten Seite ( hp_scan4 , 
blau umrahmtes Feld) Seite für Seite dazuhängen. Am Schluß konnte mit 
Schaltfläche [Beenden] das gesamte Dokument gespeichert werden. In nur 
einer Datei !

Es geht im Anhang dargestellen Bild hp_scan3 keine einzige 
Schaltfläche.

LG
Gerald

: Bearbeitet durch User
von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo Gerald,

schick doch mal bitte einen Sceenshot von Deinen "Speicheroptionen"
dann kann man sehen, ob die richtig eingestellt sind.

LG
Anni

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anni schrieb:
> Sceenshot von Deinen "Speicheroptionen"

Diese Schaltfläche funktioniert nicht mehr.

: Bearbeitet durch User
von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo Gerald.

Danke. Was geschieht wenn Du darauf klickst ?

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Anni schrieb:
> Was geschieht wenn Du darauf klickst ?

Früher ist der nächste Scanvorgang gestartet worden, jetzt kommt rechts 
neben der Beschriftung der Schaltfläche der Text ''Zeichnen Sie in .... 
", sonst passiert nichts.
lg Gerald

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Die haben es nicht auf die Kette gekriegt, 64-Bit-Treiber
> bereitzustellen für HW nicht älter als 5 Jahre

Es geht schlimmer als mit HP. Ich habe einen Lexmark Laser von 1999, für 
den es natürlich keinen Treiber von Lexmark mehr gibt. Aber von HP gibts 
einen generischen Treiber, mit dem er funktioniert.

: Bearbeitet durch User
von Anni (Gast)


Lesenswert?

Hallo Gerald,

ok nun habe ich endlich Dein Problem verstanden.

Nachdem ich auch vom "Lockdown" des Solution Centers überrascht wurde,
habe ich mir gestern alles gem. der Hilfe Seiten eingerichtet.

Bei mir funktioniert es auch wieder mit den multiplen PDF´s.

Falls Du mit den Hilfe Informationen nicht klar kommst, kann
ich gerne versuchen (aber nicht mehr heute) die Schritte
nachzuvollziehen, die mir bei der Einrichtung geholfen haben.

Da ich ohnehin keine IT-Fachfrau bin, hat es tatsächlich
länger gedauert und mir den Samstag "versaut" - aber letztlich
ging dann doch alles wie beschrieben.

Einen schönen Abend noch
Gruß
Anni

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Danke, einen schönen Abend
Lg Gerald

von LuMa (Gast)


Lesenswert?

Auch ich habe seit Tagen diese Meldung. Mir ist Adobe wurscht. Aber mein 
Drucker nicht. Werde auf ein anderes Modell privat wie im Museum 
umsteigen.
Eine Firma die nicht mal eine Meldung abgibt, die Kunden ignoriert und 
still im Kämmerlein die Däumchen dreht - neee...

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

LuMa schrieb:
> Eine Firma die nicht mal eine Meldung abgibt, die Kunden ignoriert und
> still im Kämmerlein die Däumchen dreht - neee...

Mir und vielen anderen geht es auch so.
Fehler können jedem passieren, aber man muss dazu stehen.
Wenn es eine Lösung gibt, wie rdp vorschlägt, dann sollte diese rasch 
von HP angegangen werden, statt die Kunden zu verkrämmen.

von Ingolf (Gast)


Lesenswert?

...bei mir das gleiche Problem: HP Solution Center wird nicht mehr 
geöffnet.

Vielleicht möchte ja HP seinen Kauf von Neugeräten damit 'ankurbeln'!!! 
Batch bzw. ein Update für das Solution Center sind dem nicht 
zuträglich...

von Franz Dlouhy (Gast)


Lesenswert?

Hallo, hatte auch das problem.

habe alle sicherheitswindows updates von adobe flash deinstalliert.
und zeitzone manuell zurückdatiert auf 10.1.2021
dann solution geöffnet und siehe da es geht.
zeitzone auf normal geht auch. weis nicht wie und warum, aber es funzt.

zigmal drucker neuinstalliert und dann so was einfaches.

hoffentlich hilft es jemand
gruss

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Erstreckend ist nur wie lange ich das Adobe Applet auf meinen PC hatte.
Wenn das Applet so unsicher war, was wurde von wem alles ausspoiniert?
Das Apllet wurde von Browsern, Drucker, Scanner ... verwendet. Heißt 
das, dass es eine Zugriffsmöglichkeit (Backdoor) auf Browserdaten, 
gedruckte und gescannte Inhalte gab?

https://www.zdnet.com/article/asruex-trojan-exploits-old-office-adobe-bugs-to-backdoor-your-system/

Dann möchte ich das "HP Solution Center" gar nicht mehr betreiben.

Aber ist das "HP Scan & Capture" App vertreuenswürdig?

: Bearbeitet durch User
von Anni (Gast)


Lesenswert?

Sensationell und einfach ! Funktioniert ! Einfach nur einmal das Datum 
zurückstellen und alles läuft wieder wie gewünscht.

Vielen Dank und Gruß
Anni

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Ingolf schrieb:
> Vielleicht möchte ja HP seinen Kauf von Neugeräten damit 'ankurbeln'!!!

Bei der Konkurrenz vielleicht.

Anni schrieb:
> Sensationell und einfach ! Funktioniert ! Einfach nur einmal das Datum
> zurückstellen und alles läuft wieder wie gewünscht.

Und mit der unsicheren Anwendung weiter arbeiten?

Was darf ich Scannen und Drucken, ohne Daten für andere einsehbar zu 
machen?

: Bearbeitet durch User
von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Anni schrieb:
> zurückstellen und alles läuft wieder wie gewünscht

Heißt altes Backup wieder einspielen?

von Gerald Hitscherich (Gast)


Lesenswert?

Gerald>Olching

Ich habe mit Interesse den Dialog verfolgt.
Auf meinen Computern läuft seit 2 Tagen das HP Solution Center auch 
nicht mehr.
Es erscheint nur noch das Startbild, wenn man das anklickt ist ein 
Facebook Logo zu sehen.
Ich habe noch ein altes "Schätzchen" HP Officejet 5615 All-in-One von 
2003! in Gebrauch gehabt.
Diesen Drucker habe ich nur wg. dessen guten Scan Funktionen noch 
verwendet, da die neuere Druckerversion von HP diese nicht an Bord hat.
Jetzt stehe ich ohne Scan Funktion da, der neuere Drucker reagiert auch 
nicht auf die Scan Taste.
Bis jetzt hatte ich das Glück, dass das Solution Center schon auf dem 
Computer unter WIN8 installiert war und jedes WIN Update mitgemacht hat. 
Es lief wie gesagt bis jetzt auch auf WIN 10. Die Installations CD ließ 
sich schon in der Vergangenheit nicht mehr benutzen.
Ich wünsche HP alles "Gute" in 2021.

von Hans (Gast)


Lesenswert?

Auf meinen Computern läuft seit 2 Tagen das HP Solution Center nicht 
mehr.
Ohne diesem Tool von HP ist mein HP Drucker in seiner Funktionalität 
micht mehr nutzbar.
Es ist sehr bedauerlich, dass der HP Support es nicht fertig bringt mit 
ADOBE sich abzusprechen und die HP Solution Center Software entprechend 
anzupassen.

von Ingolf (Gast)


Lesenswert?

"DANK!" an Franz D.   ;-)

... der "Trick" einfach Datum auf 10.01.2021 zurücksetzen hat super 
funktioniert...

Ich wünsche  "alles Gute" in 2021!...

Igl.

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

nein nur die datumsanzeige manuell auf 10.1 stellen, dann kann man damit 
wieder arbeiten

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

gerne geschehen, alles gute zurück

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Franz D. schrieb:
> datumsanzeige manuell auf 10.1 stellen

Das muß keine besonders gute Idee sein! Wenn Deine persönlichen Dateien 
und Fotos falsche Daten haben, kann einen das schon beim sortieren auf 
den Fuß fallen! Ob Zertifikate mit falschem Datum, falscher Zeit noch 
funktionieren habe ich auch Zweifel!

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Ingolf schrieb:
> ... der "Trick" einfach Datum auf 10.01.2021 zurücksetzen hat super
> funktioniert...
> Ich wünsche  "alles Gute" in 2021!...

aber nur wenn das Adobe Applet nicht deinstalliert wurde, oder liege ich 
falsch?

von KlaRa (Gast)


Lesenswert?

Hallo Anni,

der Tip mit hpiscnapp.exe war sehr zielführend, vielen Dank! Ich kann 
jetzt wie vorher auch ohne Solution Center scannen, flatbed und TMA.

Gruß

KlaRa

von Holger (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
zu dem Tipp das Datum auf 10.01.2021 umzustellen.
Funktioniert prima 😊
Datum umstellen Solution Center starten, danach gleich Datum wieder auf 
auto, und mit Solution Center arbeiten wie gewohnt.
So haben auch gescannte Bilder und Dokumente das richtige Datum beim 
Speichern.
Datumsänderung braucht SC nur für den „Start“
Vielleicht überlegt sich HP ja demnächst etwas, aber einstweilen 
funktioniert dies so fast wie gewohnt.
Gruß

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

KlaRa schrieb:
> Hallo Anni,
>
> der Tip mit hpiscnapp.exe war sehr zielführend, vielen Dank! Ich kann
> jetzt wie vorher auch ohne Solution Center scannen, flatbed und TMA.
>
> Gruß
>
> KlaRa

Funktioniert so das Einscannen mehrerer Seiten in ein Dokument?

Gruß Gerald

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

Hallo Leute
jetzt nochmal ein tip damit solution center ohne datumsrückstellung 
funktioniert.
habe auf windows foren etwas gefunden und zwar, bei installierten 
windowsupdates gibt es

"adobe sicherheitsupdate`s."

diese alle, weil sie einmal im monat von microsoft bereitgestellt wird, 
mit rechtsklick deinstallieren. beim nächsten udate von win überprüfen 
ob sie auch wieder noch adobe installieren wollen, dieses dann 
verneinen.
 dann funktioniert alles wieder. versteh microsoft nicht das es sie mit 
einem update nicht auf die reihe bekommt.

gruss Franz

von Alicia Vargas (Gast)


Lesenswert?

von Franz Dlouhy (Gast)18.01.2021 11:59
Hallo, hatte auch das problem.

habe alle sicherheitswindows updates von adobe flash deinstalliert.
und zeitzone manuell zurückdatiert auf 10.1.2021
dann solution geöffnet und siehe da es geht.
zeitzone auf normal geht auch. weis nicht wie und warum, aber es funzt.

zigmal drucker neuinstalliert und dann so was einfaches.

hoffentlich hilft es jemand
grus

Hallo Franz!
Kannst du mir sagen wie Schritt für Schritt vorgehen muss.

Danke!

von Margareth (Gast)


Lesenswert?

Wow, danke! Darauf wäre ich nie im Leben gekommen - mein Tag ist 
gerettet!

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

öffne windows update,ubdates deinstallieren auswählen, nach adobe 
sicherheitsupdate`s suchen und alle löschen durch markieren , 
rechtsklick , deinstallieren

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Franz D. schrieb:
>> datumsanzeige manuell auf 10.1 stellen
>
> Das muß keine besonders gute Idee sein! Wenn Deine persönlichen Dateien
> und Fotos falsche Daten haben, kann einen das schon beim sortieren auf
> den Fuß fallen! Ob Zertifikate mit falschem Datum, falscher Zeit noch
> funktionieren habe ich auch Zweifel!

was is die alternative??  microsoft oder adobe warten bis die was 
bringen, ausserdem geht es nur um solution, bevor start wird halt datum 
im hintergrund abgefragt, des hat nichts mit deinen scans zu tun
gruss

von RT (Gast)


Lesenswert?

Habe heute das Qualitätsupdate "2020-10 Sicherheitsupdate für ADOBE 
Flach Player für Windows 20H2 für x64-basierende Systeme deinstalliert.

HP Solution Center läuft wieder.

natürlich keine Dauerlösung.

Angaben ohne Gewähr

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
ich hätte da auch noch eine Lösung, zumindest für Open-Office Anwender.
Im OO Textdokument -Einfügen -Bild -scannen -Quelle auswählen...
Jetzt den Scanner mit ..TWAIN.. auswählen.
Über den gleichen Pfad den Scan anfordern.
Im Menue der HP-Scansoftware lassen sich unter -Scan -TWAIN 
Einstellungen auch noch diverse Einstellungen vornehmen.
Danke für euren vielen Tipps. hpiscnapp.exe habe ich mir in die 
Taskleiste gelegt.

von Katrin (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

am besten das kleine Programm naps2 installieren.
Gibt es hier: https://www.naps2.com/.

Dann Twain Treiber einstellen. Das funktioniert super.
Auch bei anderen älteren Scannern, die unter Win 10 nicht mehr laufen 
sollen.

Man kann sogar mit der einmal eingescannten Datei sehr unterschiedliche 
Speicherungen vornehmen.

von Ho.Ra (Gast)


Lesenswert?

Das selbe Problem  uralt Drucker Oficejet J4580 wurde nur noch zum 
scannen
verwendet.
Vorteile: 1.) mehrere Seiten ein Dokument (funktioniert auch ohne Flash)
          2.) Einzelne Textbausteine ließen sich aus PDF kopieren.!!!!!!
Meine Notlösung alter XP Rechner natürlich ohne Internet!!!

von Ho.Ra (Gast)


Lesenswert?

Nachtrag:
Sehr sachliche Beiträge auch für 79-jährigen verständlich.

von Joachim Lippold (Gast)


Lesenswert?

meine aktuelle Lösung ist: am Gerät (bei mir Officejet 5610 All-in-One) 
die Scan-Taste und dann die Start-Taste drücken, danach öffnet sich die 
gewohnte Scan-Software auf dem Computer...!

von Guido (Gast)


Lesenswert?

Bei mir funktioniert das HP Solution Center auch nicht mehr. Es ist mir 
als bisher zufriedener HP Kunde unverständlich, dass HP seine Kunden so 
ohne Support da stehen läßt.

von WW (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
habe auch alle Adobe Flash Sicherheitsupdates auf Windows Update 
deinstalliert und danach den Wiederherstellungspunkt (Windows System und 
Sicherheit - Computerschutz)auf 10.01.2021 zurückgesetzt.
So konnte ich das HP Solution Center wieder starten und wie gewohnt 
nutzen.

Fazit: Vorangegangene, diesbezügliche Informationen waren hilfreich.

Gruß WW

von Inge (Gast)


Lesenswert?

Bitte um kurze Erklärung wie ich auf 10.01.2021 zurück setzen muss, 
damit mein hp solution center wieder öffnet. Danke. Bin über 60J. und 
benötige die Anleitung bitte.

von Hermann Dick (Gast)


Lesenswert?

Wichtig wäre zu wissen, welche Datei im Solution Center mit dem Knopf 
Dokument scannen angestoßen wird. Denn die öffnet sich auch ohne Flash 
Player. Und dann kann man auch mehrere Seiten hintereinander wegscannen 
und in einem Dokument abspeichern, für mich eine wichtige Funktion, die 
nicht geht wenn ich hpiscnapp.exe direkt aufrufe. Wenn man diese exe 
Datei direkt aufrufen kann, braucht man keinen Solutioncenter und das 
geht nur wie? Vielleicht wissen IT experten einen Weg. Datumsumstellung 
funktioniert bei mir auch, ist nur kein eleganter weg, oder?

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Es gibt von HP die Software HP Print und Scan Doctor. Dort kann man nach 
dem Scanner Test eine Testseite scannen lassen. Wenn man auf die Taste 
draufdrückt
erscheint genau der Bildschirm, der beim Solution Center erscheint. Man 
müsste wissen, welche Datei nach dem Drücken angestoßen wird!

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Hermann schrieb:
> Wenn man auf die Taste
> draufdrückt
> erscheint genau der Bildschirm, der beim Solution Center erscheint

Das ist dieses Programm : C:\Program Files (x86)\HP\Digital 
Imaging\bin\hpiscnapp.exe

Nur hat dieses Programm Maken. Es nur eine Seite gescannt werden.

Ich verwende jetzte das Winows APP HP " Scan and Capture ". bis auf 
OCR fuktioniert diese Programm gut.

Wenn man OCR braucht : https://www.naps2.com/

Ich würde von Tricks wie Datum zurückstellen und Updates zurücksetzten 
und mit dem Adobe Applet weiterarbeiten nicht anwenden.

Vielleicht kann sich HP durchringen und eine Lösung für das *HP Solution 
Center* präsentieren, um seine Kunden zufriesen zu stellen.

Die Hoffung stirbt zuletzt.

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Dann ist es auch nicht das Programm, oder?

von Hugo (Gast)


Lesenswert?

Moin.

Auch ich habe erst einmal sparsam geguckt, als ich einige Dokumente 
einscannen wollte und das HP Solution Center nicht mitspielen wollte.

Ich habe dann auch den Trick dem geänderten Datum (hier 09.01.2021) 
probiert. Hurra. Es hat geklappt. Eingescannt und das Datum wieder auf
"normal" gestellt. Fertig.

Oben war auch der Tipp, das Datum zu verstellen, dann das Solution 
Center zu starten und sofort wieder auf "normal" zu gehen.
Das werde ich beim nächsten Mal probieren.

Ob ich mir nochmals einen HP Drucker kaufe, nach diesem doch recht
mangelhaften Support des Herstellers?
Mein Drucker ist übrigens ein Photosmart C5280, mittlerweile 13 Jahre 
alt.
Und läuft und läuft und läuft....... Oder eher druckt und scannt und 
kopiert.

Gruß Hugo

von Ulli (Gast)


Lesenswert?

Danke, klappt wieder :)

von Ulli (Gast)


Lesenswert?

Danke, Anni. Klappt wieder :)

von Kunde (Gast)


Lesenswert?

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=4062890643743440&id=104164562949421
Bitte eure Meinung und euren Frust bei HP Deutschland veröffentlichen!

von Kunde (Gast)


Lesenswert?

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=4062890643743440&id=104164562949421
Biite auch mal eure Meinung über den mangelnden Support HP mitteilen. 
Danke

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Kunde schrieb:
> Bitte eure Meinung und euren Frust bei HP Deutschland veröffentlichen!

Mein Drucker C8180 All-In-One ist über 10 Jahre alt. Für mich ist das 
Kapitel HP abgeschlossen. Ich bin auf EPSON XP-610 umgestiegen. Mit 
diesen Drucker kann man auch CD's, DVD's und BR's bedrucken.

: Bearbeitet durch User
von Rudi711 (Gast)


Lesenswert?

Alicia Vargas schrieb:
> Hallo, hatte auch das problem.
>
> habe alle sicherheitswindows updates von adobe flash deinstalliert.
> und zeitzone manuell zurückdatiert auf 10.1.2021
> dann solution geöffnet und siehe da es geht.
> zeitzone auf normal geht auch. weis nicht wie und warum, aber es funzt.
>
> zigmal drucker neuinstalliert und dann so was einfaches.
>
> hoffentlich hilft es jemand
> grus
>
> Hallo Franz!
> Kannst du mir sagen wie Schritt für Schritt vorgehen muss.
>
> Danke!

Danke hat sehr geholfen alle läuft wieder!
Top!!!!

von Henning F. (Gast)


Lesenswert?

Hallo!
Ich habe Win10 PRO amlaufen und das baut ja auf Win 7 auf !
Das Scan Programm kann man sich auf dem Desktop verküpfen, in dem man 
den Dateipfad des Solution Center öffnet und die Datei HP Scan 
Application
Resources Veknüpft.
Und die Drucker einstellungen holt man sich aus der Win 7 Ebene
Systehmsteuerung Win 7 öffnen  Geräte und drucker öffnen,Doppelkick auf 
HP Drucker Hp Seite öffnet sich .Druckereinstellung bzw Wartung 
verknüpfen!

so kommt mann an alle sachen dran!

von Kerl (Gast)


Lesenswert?

Vielen vielen Dank! Diese Lösung funktioniert perfekt. Ich bin als Laie 
völlig perplex, dass ich meinen Drucker nicht mehr verwenden konnte. So 
alt ist er auch wieder nicht!

von Marcus (Gast)


Lesenswert?

Schreibe normalerweise nicht in Chats o.ä., aber diesmal bin ich 
wirklich begeistert, denn die Solution für das solution-center-Problem 
war:  windows-update - update-verlauf: dort Adobe-Installation(en) 
löschen; Drucker über hp-support neu installieren, und siehe da: 
solution-center ist wieder da und funktioniert! Vielen Dank!!!

Marcus

von Toni G. (Gast)


Lesenswert?

Ich habe as Problem bei meinem HP Officejet 4500 WLAN so gelöst indem 
ich aus der Systemsteuerung heraus den Drucker mit Verlinkung auf den 
Desktop gelegt habe und dadurch eine ähnliche App wie das ehemalige HP 
SolutionCenter erhalten habe mit all den Möglichkeiten der ehemaligen 
App. Aus dem Ordner HP (Programmfiles x86/HP /kann man sich aus dem 
Unterordnet bin die HpScan Grund-Anwendung (exe) ebenfals am Desktop als 
Verknüpfung heraus legen um sie jetzt direkt zu benutzen! Ebenso findet 
man in einem weiteren Unterordnet das beigefügte OCR Programm Readiris 
wo man sich die entsprechende Anwendung (exe) verknüpft herauslesen kann 
und mit einigen händischen Einstellungen diese weiter problemlos 
verwenden kann...

von Walter (Gast)


Lesenswert?

Schreibe normalerweise nicht in Chats o.ä. Adobe-Installation(en)bei 
windows-update. Neu starten bzw. Neu installieren und es funzt wieder.

von Walter (Gast)


Lesenswert?

Schreibe normalerweise nicht in Chats o.ä. Adobe-Installation(en)bei
windows-update. Neu starten bzw. Neu installieren und es funzt wieder.

Sorry: ich meinte Adobe-Installation(en)löschen danke.
LG walter

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Marcus schrieb:
> siehe da:
> solution-center ist wieder da und funktioniert! Vielen Dank!!!

So weit so schön, aber ich habe dazu 2 Vermutungen:

1. Es werden damit viele Sicherheitspatches beseitigt, und der Flash 
Player war so schon eines der unsichersten Programme aller Zeiten. Für 
private User nicht so relevant.

2. Das Problem kommt wieder und wieder - solange bis alle HP-User das 
Handtuch geworfen haben.

Georg

von Sebastian (Gast)


Lesenswert?

Hab mir das PDF-Programm PDF24Creator heruntergeladen.
Dann über Schaltfläche „Vom Scanner/Kamera importieren“, Scanner 
auswählen und er öffnet direkt das Scanfenster vom HP Solution Center.

von Geert H. (geerth)


Lesenswert?

Georg A. schrieb:

> Für ein Gerät der IT-Industrie von 2008? Ist ein Wunder, dass das
> überhaupt so lange funktioniert hat...

Ich habe hier 2 Wunder: HP Laser5L und Canon 
PixmaMP610(+BuetoothWireless) funktionieren wie immer mit Windows10.

von Torsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo und danke an die HP-Community,

die hier vorgeschlagenen Lösungen (Datum zurück setzen und Direktlinks 
zum Programm verwenden) funktionieren bei meinem Scanner Scanjet G2710 
super. Die beste Lösung ist aber direkt die Tasten am Scanner zu 
verwenden. Bis heute hatte ich die Tasten am Scanner seit 2009 noch nie 
benutzt. Über die Tasten kommt man direkt zum Scanner-Bedienfeld, wo 
alle Scanneinstellungen angepasst und auch wieder die Shortcuts mit den 
gespeicherten Einstellungen hinterlegt werden können.

PS: Ganz ganz schlechter Support von HP, die Nutzer mit dem Solution 
Center so im Regen stehen zu lassen!

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Toni G. schrieb:
> Ebenso findet
> man in einem weiteren Unterordnet das beigefügte OCR Programm Readiris
> wo man sich die entsprechende Anwendung (exe) verknüpft herauslesen kann
> und mit einigen händischen Einstellungen diese weiter problemlos
> verwenden kann...

Hallo,
habe das leider nicht gefunden. Kannst du bitte den Ordner und die Datei 
hinzufügen. Vielen Dank im voraus.
Gruß Wolfgang

von Siggi (Gast)


Lesenswert?

Das geht allerdings beim Deskjet F 380 nicht - es erscheint kein 
Bedienfeld sondern der Scannvorgang startet sofort als Bildscann.

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
klasse Forum, der Tipp mit dem Datum funktioniert. Das mach ich jetzt so 
lange bis die letzte Druckerpatrone alle ist und dann Tschüß HP.

Falls Ihr jetzt schon einen Tipp für einen neuen Drucker habt, dessen 
Service nicht so unfähig und unverschämt wie der von HP ist, nur her 
damit.

Vielen Dank an Alle

Gruß
Dirk

von Uwe (Gast)


Lesenswert?

Hallo, selbe Problematik bei mir.

HP Solution Center wird nicht mehr angezeigt, kein Zugriff mehr auf 
Scannen. Mit hpiscnapp.exe nur noch eine Seite einscannbar. Der HP 
Officejet Pro 8500 leistet seit langem gute Dienste, wenn es auch nicht 
so toll ist, das HP da über die Tinte verdient und der Treiber etwas 
umständlich ist, aber egal.

Der Tipp mit https://www.naps2.com/ ist jedenfalls Gold wert, vielen 
Dank dafür.

Scannen klappt jetzt besser und schneller als vorher, und auch 
problemlos unter Win10 mit dem OfficeJet Pro 8500.

Besten Dank, Uwe

von Toralf (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
der Tipp, zum Start des "HP Solution Center" das Datum zu ändern
und danach wieder zurückzustellen, scheint mir die beste Lösung zu sein.
Und die sauberste.
Ein großes Dankeschön dafür.
Ich frage mich nur, wie lange das so funktioniert.

Gruß Toralf

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Toralf schrieb:
> Ich frage mich nur, wie lange das so funktioniert.

Bi der Adobe Flash Player deinstalliert wurde. Anscheinend wurde beim 
letzten Update von Adobe eine Sperre uber die Zeit (12.01.2021) 
eingebaut. Darum hilft ein Zurückstellen des Datums. Aber Vorsicht das 
Zurückstellen der Zeit kann einige Probleme bringen, z.B. beim 
Synchronisieren von Verzeichnisse. Da können vermutlich ältere Dateien 
überschrieben werden. Auch Versionierungssysteme reagieren falsch.

von Roland (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
habe einen hp 6315,nutze ihn nur zum scannen.
Ich habe das Datum zum scannen zurückgesetzt und funktioniert.
Wenn das Datum nicht zurückgestellt ist und ich drücke wie beschrieben
beim Scanner die Scannertaste und Starttaste, kann ich auch wieder 
Scannen.

von bluppdidupp (Gast)


Lesenswert?

Franz D. schrieb:
> was is die alternative??  microsoft oder adobe warten bis die was
> bringen

Von Adobe oder MS wird nichts kommen.
Adobe hat bereits 2017 das Ende von Flash in 2020 angekündigt:
https://blog.adobe.com/en/publish/2017/07/25/adobe-flash-update.html

>Given this progress, and in collaboration with several of our technology partners 
– including Apple, Facebook, Google, Microsoft and Mozilla – Adobe is planning to 
end-of-life Flash. Specifically, we will stop updating and distributing the Flash 
Player at the end of 2020 and encourage content creators to migrate any existing 
Flash content to these new open formats.

HP selbst sagt:
"HP Solution Center is a printer management program for HP printers 
manufactured before 2010. HP Solution Center does not work when Flash 
software is not active on your system. Because Flash is no longer 
supported by the industry, HP Solution Center is also no longer 
supported."
und empfiehlt dort stattdessen andere Software wie "HP Scan and Capture" 
zu benutzen: https://support.hp.com/lt-en/document/c02463264

von RT (Gast)


Lesenswert?

Hallo Sebastian

Dein Tipp war Gold wert.

Vielen Dank

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Ihr seid nicht allein mit dem Problem. In China sind alle Züge einer 
Eisenbahngesellschaft für einen Tag stehen geblieben. Abhilfe: 
"Authorities fixed the issue by installing a pirated version of Flash"
https://www.heise.de/news/Ende-von-Adobe-Flash-Zuege-in-chinesischer-Stadt-bleiben-stehen-5034041.html

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Lieber Sebastian, ich habe das auch ausprobiert und PDF24 Creator 
heruntergeladen. Dann wird aber auch wieder nur das Programm 
hpiscanapp.exe aufgerufen, mit dem Du nur eine Seite scannen kannst. Das 
hilft nicht weiter. Man müsste den Bildschirm aufrufen können, bei dem 
wie ursprünglich beim HP Solution Center das Scannen mehrerer Seiten 
möglich war!!!! Viele Grüße Hermann

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hermann schrieb:
> Man müsste den Bildschirm aufrufen können, bei dem
> wie ursprünglich beim HP Solution Center das Scannen mehrerer Seiten
> möglich war!!!!

Wie haben beim funktionierenden "HP Solution Center" die Untermenüs von 
"Hinzufügen/Löschen" ausgesehen?

" Neue Auswahl hinzufügen " oder " Seiten hinzufügen " ?

Wird hpiscanapp.exe überhaupt vom "HP Solution Center" aufgerufen?
Die Hilfe passt nicht zu hpiscanapp.exe.

: Bearbeitet durch User
von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Genau: Es heißt Seite hinzufügen und fügt auch eine Seite hinzu!
Mit Sicherheit ruft HP Solution Center hpiscanapp.exe nicht auf oder nur 
modifiziert. Man kann sich die Seite ja anschauen, wenn das Datum 
zurückgesetzt wurde. Komischerweise erscheint die frühere Seite auch 
wenn man nach dem Test mit dem HP Print und Scan Doktorprogramm am Ende 
des Scantests den Testscan aufruft!!! Und das scheint ja ohne 
Flashplayer zu gehen oder die Datumsgrenze wirkt hier nicht. Mich würde 
interessieren, welches Programm beim Testscan aufgerufen wird, aber dies 
herauszufinden fehlen mir die IT-Fähigkeiten. Ich bin auch nicht so 
gewandt Screenshots zu posten, leider!

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hermann schrieb:
> Komischerweise erscheint die frühere Seite auch
> wenn man nach dem Test mit dem HP Print und Scan Doktorprogramm am Ende
> des Scantests den Testscan aufruft!!!

Mit dem HP Print und Scan Doktorprogramm 5.0.7 lässt sich der 
Scannerteil nicht mehr überprüfen, oder verwende ich das falsche 
Programm?

Mit dem Task-Manager müsste man sehen welche Programme vom HP Print und 
Scan Doktor aufgrufen werden, sofern diese Teile nicht integriert sind.

: Bearbeitet durch User
von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Gerald, Du musst mit dem Programm den Scanner testen, nicht den Drucker.

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Ich habe Version 5.5.2 benutzt

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Ich habe es nochmal ausprobiert mit dem HP Doktor und in den Task 
Manager geschaut:
Das Programm, das da läuft heisst:
HP Scan Application Resources (32 Bit)! Soweit so gut.
Wo findet man das und wo kann man es starten?
Kann jemand helfen?

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Wenn ich das Datum zurücksetze und den HP solution Center starte und 
dann die Scan Funktion anstoße
und dann in den Task Manager schaue, dann sind
hpdirec.exe (32 Bit) angestoßen (das ist glaube ich das Solution Center)
und HP Scan Application Resources (32 Bit) geöffnet.
Hilft dies weiter?

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich bin jetzt auf den "HP Print und Scan Doktorprogramm 5.0" zurück 
gestiegen und jetzt funktioniert der Scannertest wieder (siehe 
HP-Scan04.jpg).

Mit Hilfe des Taskmanager sieht man welche Programme beteiligt sind 
(siehe HP-Scan05.jpg). Mit dem Klick der rechten Maustaste auf die 
jeweilige Taskzeile kann unter Eigenschaften die EXE Datei ausfindig 
gemacht werden.

: Bearbeitet durch User
von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Gerald K. schrieb:
> Mit dem Klick der rechten Maustaste auf die
> jeweilige Taskzeile kann unter Eigenschaften die EXE Datei ausfindig
> gemacht werden.

siehe HP-Scan06.jpg und HP-Scan07.jpg

Sie da, der Scan mehrerer Seiten funktioniert (siehe HP-Scan08.jpg)
Auch das richtige Untermenü "Seiten hinzufügen" erscheint.

Das erzeugte PDF Dokument ist jetzt auch durchsuchbar. OCR wurde 
angewendet.

Anscheinend wird

C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqkygrp.exe

aufgerufen.

: Bearbeitet durch User
von Hermann Dick (Gast)


Lesenswert?

Wenn man die Datei aufruft erscheint die Meldung bei mir:
Die Scansoftware wurde unter Verwendung unzulässiger 
Befehlszeilenargumente gestartet.
Vielleicht weiss jemand, was dies bedeutet und was man tun muss.
Die Softwareentwickler von HP müssten dies sehr wohl wissen und hätten 
im Vorfeld Abhilfe schaffen müssen. Das ist nicht nett von HP!
Gruß Hermann

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Hermann Dick schrieb:
> Die Scansoftware wurde unter Verwendung unzulässiger
> Befehlszeilenargumente gestartet.

Das zeigt, dass diese Programm von einem anderen Programm aufgerufen 
wird.

Das "Solution Center" ist sehr komplex aufgebaut, sehr viele Threads und 
Aufrufe von Subprogramme. Die sehr anfällig Installation in Bezug auf 
Firewalls (Hinweis bei der Installation) und Empfindlichkeit beim Putzen 
der Registry tun ihr übriges. Das Paar (mit Adobe Player) scheint 
anfällig auf Sicherheitlücken zu sein. Bei Sanner und Drucherfunktion 
nicht gerade optimal. Aber ich kann mich daraus auch irren, vieles ist 
verwirrend. Adobe hat sein Player zurückgezogen und von HP gibt es, wie 
es scheint, auch keine Nachbesserung des Produktes.

: Bearbeitet durch User
von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Hermann Dick schrieb:
> Die Softwareentwickler von HP müssten dies sehr wohl wissen und hätten
> im Vorfeld Abhilfe schaffen müssen. Das ist nicht nett von HP!

Vielleicht gibt es die Softwareentwickler nicht mehr. Solche Probleme 
soll es schon öfter gegeben haben.

von Angie (Gast)


Lesenswert?

Der bereits deutlich früher von Gerald K. angegebene Tipp "HP Scan and 
Capture" wird wohl der Königsweg sein. Es braucht hierzu keine Datums- 
oder sonstigen Tricks, deren Seiteneffekte man nicht kennen, wenngleich 
vermuten kann.
"HP Scan and Capture" ist kostenlos und lässt sich problemlos 
installieren (mit eingeschaltetem Drucker/Scanner) und verwenden. Ich 
habe bereits einen Test gemacht und ein mehrseitiges PDF-Dokument 
erstellt; einwandfrei.
Möglicherweise sind die Bearbeitungsmöglichkeiten der gescannten Doku 
bzw. des gescannten Fotos gegenüber der alten Oberfläche eingeschränkt. 
Was fehlt sind insbesondere die Möglichkeiten zur Erstellung sog. 
Shortcuts. Dieses Konzept erschien mir jedoch immer schon etwas 
"oversophisticated", man kann darauf also getrost verzichten.
Ein Wort zu den Einstellungen: Insbesondere bei älteren, weniger 
leistungsfähigen Geräten sollte man bei der Auflösung nicht auf das 
Maximum gehen; der voreingestellte Wert 200 reicht völlig aus. Der 
Scan-Vorgang ist bei Verwendung des Maximalwertes erstens äußerst 
langsam und zweitens kann es sein, dass er dabei andauernd abbricht und 
wieder zurücksetzt, was möglicherweise auf begrenzten internen Speicher 
des verwendeten Gerätes rückschließen lässt.

"HP Scan and Capture":
https://www.microsoft.com/en-us/p/hp-scan-and-capture/9wzdncrfhwl0?activetab=pivot:overviewtab

von Hermann (Gast)


Lesenswert?

Kriegen wir das Scan-Programm auch ohne das Solution Center noch 
gestartet?
Schön wärs. Das würde das Zurücksetzen des Datums überflüssig machen.

von Pilum (Gast)


Lesenswert?

Sebastian schrieb:
> Hab mir das PDF-Programm PDF24Creator heruntergeladen.
> Dann über Schaltfläche „Vom Scanner/Kamera importieren“, Scanner
> auswählen und er öffnet direkt das Scanfenster vom HP Solution Center.

Danke für den Tipp, der Hinweis auf den PDF24Creator ist genial! im 
PDFCreator einfach oben links im Menü den Punkt <Datei>, dann 
<Importieren>, <Vom Scanner oder Kamera...> wählen, und - in meinem Fall 
- HP Photosmart C309a TWAIN 1.0 auswählen, und im nächsten Schritt 
öffnet sich das Scannerfenster der HP Scansoftware, als wäre sie mit dem 
HP Solution Center aufgerufen worden.

P.S. Den negativen Kommentaren betreffend miesem HP Kundndienst kann ich 
mich  anschließen. HP hat mich bereits zwei Jahre nach Druckerkauf und 
-registrierung bei einem Problem mit dem Hinweis abgewimmelt, dass ich 
maximal zwei Jahre Anspruch auf kostenlosen Support hätte. Und dieses 
Gerät nennt sich Photosmart Premium...

von RoRo (Gast)


Lesenswert?

Es gibt eine Lösung!
Siehe hier: 
https://www.ammerseepage.de/Workaround_HPSolutionCenter_KB3132372.pdf
Dank eurer Vorarbeit konnte ich neu suchen und finden!

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

RoRo schrieb:
> Es gibt eine Lösung!
> Siehe hier:
> https://www.ammerseepage.de/Workaround_HPSolutionCenter_KB3132372.pdf
> Dank eurer Vorarbeit konnte ich neu suchen und finden!

Super!!!

Hat auch bei mir funktioniert .

Allerdings hatte ich das Problem, dass es in der Registry vier Einträge 
mit CUEDeviceID mit zwei unterschiedlichen Werten existieren. Die in 
HP-Scan9.jpg [] angehakten Einträge enthielten die richtige CUEDeviceID.

Auf diese Lösung wäre ich nicht gekommen. Herzlichen Dank!

: Bearbeitet durch User
von RoRo (Gast)


Lesenswert?

Wenn man sich, bevor man die Suche startet, auf den Registry Key 
'HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet' stellt, dann sieht man 
viele der bei dir gefundenen Schlüssel nicht. Bei mir ist dann der Wert 
für CueDeviceID:
'#Hewlett-Packard#HP Scanjet G4010#CN6ACA529D04'

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

RoRo schrieb:
> dann sieht man
> viele der bei dir gefundenen Schlüssel nicht

Das kann auch der Grund sein warum ich bei "HP Print und Scan 
Doktorprogramm" zwei Drucker sehe. Ich habe die Druckersoftware seit der 
ersten Installation schon zig mal deinstalliert und installiert. Da ist 
vermutlich etwas hängen geblieben. Es hat von HP einmal ein TOOL gegeben 
mit dem man die Software komplett und sauber vom PC und aus der Registry 
entfernen konnte. Tat man das nicht, dann schlugen darauffolgende 
Installationen fehl.

Ich frage mich warum das Installationspaket 
PS_AIO_02_Net_Full_Win_WW_130_140 fast 390MB groß sein muss. Dam 
einsprechend lang dauert auch die Installation.

: Bearbeitet durch User
von Petra (Gast)


Lesenswert?

Super Idee...es funktioniert wieder...DANKE für die Info, war wirklich 
sehr hilfreich!!!

von Petra (Gast)


Lesenswert?

Toralf schrieb:
> Hallo,
> der Tipp, zum Start des "HP Solution Center" das Datum zu ändern
> und danach wieder zurückzustellen, scheint mir die beste Lösung zu sein.
> Und die sauberste.
> Ein großes Dankeschön dafür.
> Ich frage mich nur, wie lange das so funktioniert.
>
> Gruß Toralf

Jaaaaa....das war die beste Lösung!!!
DANKE!!!!

von Petra (Gast)


Lesenswert?

Franz Dlouhy schrieb:
> Hallo, hatte auch das problem.
>
> habe alle sicherheitswindows updates von adobe flash deinstalliert.
> und zeitzone manuell zurückdatiert auf 10.1.2021
> dann solution geöffnet und siehe da es geht.
> zeitzone auf normal geht auch. weis nicht wie und warum, aber es funzt.
>
> zigmal drucker neuinstalliert und dann so was einfaches.
>
> hoffentlich hilft es jemand
> gruss

Das war die beste Lösung!!! 👍👍👍👏👏👏🤗

von Siggi (Gast)


Lesenswert?

Mit dem HP Solution Center konnte man sich auch den ungefähren Füllstand 
der Patronen ansehen - gibt es dafür auch eine Alternative?

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Siggi schrieb:
> Füllstand
> der Patronen ansehen - gibt es dafür auch eine Alternative?

Ja, auf der WEB-Seite des Druckers.

von Siggi (Gast)


Lesenswert?

... und für den Deskjet F 380 ?

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Siggi schrieb:
> ... und für den Deskjet F 380 ?

Leider nur für Drucker mit LAN oder WLAN Anschluß.

von Siggi (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Info!

von Tobi (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich bin heute ebenfalls über das Problem gestolpert, dass ich gern (wie 
Gerald) das bewährte Scan-Programm benutzen will. Die gute Nachricht 
vorweg: Es funktioniert!

Die Lösung liegt darin, nicht die hpiscnapp selbst zu starten, sondern 
das vorgelagerte Programm "hpqkygrp.exe". Das Problem ist, es mit den 
richtigen Argumenten zu starten. Folgende Anleitung hilft:

1. Das Solution Center mit zurückgesetztem Datum starten
2. den entsprechenden Button "Dokument scannen" drücken. Das zeigt das 
Auswahlfenster fürs Scannen von Dokumenten an.
3. Windows Task Manager starten (z.B. mit Rechtsklick auf die 
Menüleiste)
4. In der "Prozesse"-Ansicht die Spalte "Befehlszeile" mit auswählen
5. den "HP CUE-Scanning Flow Component" finden und die Befehlszeile 
kopieren.[1][2]
6. Eine Verknüpfung des Programms "hpqkygrp.exe" erstellen
7. Rechtsklick auf die Verknüpfung -> Eigenschaften
8. Bei "Ziel" den Rest der Befehlszeile aus (5) hineinkopieren.
Fertig.

Anmerkungen:
[1] Die Befehlszeile sieht in etwa so aus: "[...]\HP\Digital 
Imaging\bin\hpqkygrp.exe" -n"[hier-steht-die-kennung-des-druckers]" 
-a"SCAN" -f"SCAN_DOCUMENT"
[2] Leider erlaubt es der Task Manager nicht, die Befehlszeile als Text 
zu kopieren. Mir hat da nur abschreiben geholfen.
[3] Der text hinter dem "-n" ist der eigentlich wichtige, denn damit 
wird der Drucker/Scanner angesprochen und der ist bei jedem PC anders.

Viele Grüße

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Danke für die Information. Jetzt habe ich dazugelernt, wie man 
Übergabeparamter bei Programmaufrufe ermitteln kann und Markus 
Schmidtner zu seinem Vorschlag kam. Gut ist, dass dieser Lösungsansatz 
über den Taskmanager keinen Aufruf der Registry benötigt.

Achtung beim Zurückstellen des Datums. Ich hatte Probleme mit der 
Lizensierung von MS Office aufgrund der Zeitumstellung. Daher sollte man 
eine Lösung ohne dieser anstreben.

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Tobi schrieb:
> [2] Leider erlaubt es der Task Manager nicht, die Befehlszeile als Text

Man kann statt dem Taskmanager auch den Sysinternal Proces Monitor 
verwenden (siehe Beilage). Aus diesem kann die Befehlszeile als Text in 
die Zwischenablage kopiert werden.

https://docs.microsoft.com/de-de/sysinternals/downloads/procmon

Am besten Filter auf "hpqkygrp.exe" setzen.

Dumm wäre es, wenn die Lösung nicht funktioniert, weil man einen Fehler 
beim Abschreiben gemacht hat.

: Bearbeitet durch User
von RoRo (Gast)


Lesenswert?

Lieber Tobi,

darauf habe ich (mit Quellenangabe) schon am  26.01.2021 14:29
verwiesen!

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Leute, es gibt gar keine Problem. Ich hatte zufällig installierte auf PC 
Programme "PDF24". Damit habe ich ganz flott PDF-Datei vom Scanner 
geholt. Einzige Nachteil: ich kann nicht mehr Bild schneiden, anpassen. 
Es gibt so wie es gibt

von F.Hoerner (Gast)


Lesenswert?

Danke für den Tipp mit dem Datum!

Ich hatte dasselbe Problem in meinem Umfeld - ein Büro-PC hatte 
plötzlich das Icon nicht mehr auf dem Desktop... Gefunden habe ich es 
dann im Papierkorb - dorthin wurde es wohl von der Virenabwehr 
befördert. Das Ganze war irgendwie komisch, starten liess sich das 
Programm auch nicht mehr. Neuinstallation? Ich habe das Problem 
aufgeschoben... Jetzt ist es bei mir am PC auch passiert (ich scanne 
nicht so oft). Also gesucht und in diesem Forum war Hilfe und Erklärung 
zu finden - Danke!.
Im Anschluss habe ich eine Batchdatei zur Lösung des Problems 
entwickelt, welche sich das aktuelle Datum merkt, den 10.01.2020 setzt, 
das HP-Center aufruft, 8 Sekunden wartet und dann das Datum wieder 
zurücksetzt:
1
@echo off
2
SET todaysdate=%DATE%
3
date 10.01.2020
4
echo. HP solution center wird gestartet...
5
rem start "hahaha" /elevate cmd /k /min  C:\Tools\hpcenter2.cmd
6
start "HP Center Start" "C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe"
7
timeout /T 8 /nobreak
8
date %todaysdate%
Die 8 Sekunden reichen für den Start (sonst einfach ändern) und bis man 
scannt, ist das Datum wieder "normal". Nur das cmd-Fenster sollte man 
nicht  vorzeitig manuell schließen, sonst bleibt der 10.01.2020 
erhalten!

Die Datei muss "als Administrator" gestartet werden, sonst wird das 
Datum nicht geändert.
Als Hilfe kann man einen Link auf den Desktop ziehen und diesem in den 
erweiterten Eigenschaften "Als Administrator ausführen" setzen. Das 
erspart einem den "Fehlstart" ohne Flash.

Funktioniert jetzt bei mir super - bis es vielleicht einen Fix gibt...

von F.Hoerner (Gast)


Lesenswert?

Sorry, Die Testzeile
"rem start "hahaha" /elevate cmd /k /min  C:\Tools\hpcenter2.cmd"
ist aus der Entwicklung übrig geblieben und kann raus...
Es reicht:
1
@echo off
2
SET todaysdate=%DATE%
3
date 10.01.2020
4
echo. HP solution center wird gestartet...
5
start "HP Center Start" "C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe"
6
timeout /T 8 /nobreak
7
date %todaysdate%

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Sorry, ich bin einfache User, kein Programmierer. Was soll ich genau 
damit machen?

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Sorry, ich bin einfache User, kein Programmierer. Was soll ich genau
damit machen?

von F.Hoerner (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ja, das war ein bisschen knapp...

Eine neue Datei "hpcenter-Start.cmd" anlegen - z.b. mit notepad und den 
Text
1
@echo off
2
SET todaysdate=%DATE%
3
date 10.01.2020
4
echo. HP solution center wird gestartet...
5
start "HP Center Start" "C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe"
6
timeout /T 8 /nobreak
7
date %todaysdate%
hineinkopieren. Speichern an einem "geeigneten Ort" - das kann 
gegebenenfalls das Verzeichnis "Dokumente" sein. Die Datei kann dann aus 
dem Explorer mit rechter Maustaste "als Administrator ausführen" 
gestartet werden.
Wenn das funktioniert, kann man den Aufruf auch vereinfachen:
Datei aus dem Explorer mit gedrückter "ALT"-taste auf den Desktop 
ziehen.
1. Dort rechte Maustaste und "Eigenschaften" auswählen
2. Unten rechts "Erweitert" auswählen
3. Im folgenden "Als Administrator ausführen" aktivieren und mit OK 
schließen.
4. Damit's hübsch aussieht, kann das Icon noch angepasst werden:
 4.1 Unten Mitte "Anderes Symbol" anwählen
 4.2 Dort "%ProgramFiles(x86)%\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe" 
eingeben, dann gibt's das Original-Icon zum Auswählen...
 4.3 Icon-Dialog mit OK schließen
5. Eigenschaften mit OK schließen

Voraussetzung ist, dass das HP-Center wirklich unter
1
"c:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe"
zu finden ist - andernfalls müssen das Start-Kommando:
1
start "HP Center Start" "c:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\Hpqdirec.exe"
und ggf. die Einrichtung des Icons entsprechend  angepasst werden.

Viel Spass damit!

von Alex (Gast)


Lesenswert?

"Die Datei kann dann aus
dem Explorer mit rechter Maustaste "als Administrator ausführen"
gestartet werden."
Hier bin ich gestolpert, es gibt diese Option nicht... Wie ausführen?

von F.Hoerner (Gast)


Lesenswert?

Hallo Alex,
Was passiert denn bei einfachem Doppelklick auf der Datei?
Startet das Solition Center mit dem Flashplayer Icon oder "Normal"?
Wenn es normal startet, bist Du bereits Administrator und brauchst den 
Rest nicht zu beachten, andernfalls vermute ich, dass Du nicht das Recht 
hast, etwas als Admin auszuführen - dann geht das so nicht...

Kannst Du auf andere Weise das Datum zeitweilig ändern?

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Öffnet sich Text- Datei, HP Solution Center funktioniert nicht....

von F.Hoerner (Gast)


Lesenswert?

Wie heißt die angelegte Datei?
Der Name "hpcenter-Start.cmd" von mir war zwar nur ein Beispiel-Name, 
aber das ".cmd" am Ende ist wichtig - notepad legt normalerweise 
".txt"-Dateien an - die werden dann vom System nur als Text eingestuft 
und angezeigt, aber nicht ausgeführt. Das würde auch das fehlende "als 
Administrator ausführen" erklären...

Bei ".txt" sieht man im Explorer als Typ "Textdokument".
Bei ".cmd" sieht man im Explorer als Typ "Windows-Befehlsskript".

Vielleicht hilft es, mit dem Editor öffnen, dann "Speichern unter" und 
dort als Dateityp "Alle Dateien" wählen und "hpcenter-Start.cmd" 
eingeben.
Achtung: Die Anführungszeichen gehören nicht dazu - sie sind bloss 
Hervorhebung hier im Text!

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Endlich mit cmd. geschaft. Jetzt findet Skript Hpqdirec.exe nicht. 
Einzige Unterschied war bei mir: statt "Program Files" habe ich 
"Programme". Ich habe das im Skript korrigiert. Findet aber sowieso 
nicht. Wozu ist diese:"(x86)? Soll das bei "Programme" stehen?

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Ha!!! Ich habe diese (x86) weg gelöscht und jetzt alles funktioniert. 
Danke!!!

von F.Hoerner (Gast)


Lesenswert?

Das freut mich - gut gelöst!

Ich hatte das Script auf mein Problem zugeschnitten geschrieben, um 
nicht jedes mal das Datum ändern zu müssen - und dann auch noch daran zu 
denken, dass ich es wieder zurücksetze. Das habe ich auch hier im Forum 
als Problem herausgelesen, nachdem diese einfache Lösung aufgezeigt 
wurde.

Mein Solution-Center ist relativ alt und installiert sich in der 
(x86)-Variante. Dass es noch andere Varianten davon gibt (64-Bit), habe 
ich nicht bedacht;-).

Dann viel Spass noch mit der Lösung!
... Bis das nächste Problem kommt;-))

von Franz D. (franz_d873)


Lesenswert?

Georg schrieb:
> Marcus schrieb:
>> siehe da:
>> solution-center ist wieder da und funktioniert! Vielen Dank!!!
>
> So weit so schön, aber ich habe dazu 2 Vermutungen:
>
> 1. Es werden damit viele Sicherheitspatches beseitigt, und der Flash
> Player war so schon eines der unsichersten Programme aller Zeiten. Für
> private User nicht so relevant.
>
> 2. Das Problem kommt wieder und wieder - solange bis alle HP-User das
> Handtuch geworfen haben.
>
> Georg

kein programm(adobe) kein update, kein problem

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Habe das gleiche Problem. Kann auf meinen HP Scanjet 3800 nicht mehr 
zugreifen. Mit der Installation von WinScan2PDF.exe geht das aber 
einigermaßen gleichwertig

von Magdalena (Gast)


Lesenswert?

Eine Lösung, die:

  * die alte Funktionalität beinhaltet,
  * eine GUI bietet,
  * ohne ständig an der System-Zeit drehen zu müssen
  * ohne Flash

ist wie folgt:

  1. Einmalig die System-Zeit zurücksetzen
  1. HP Solution Center starten
  1. die System-Zeit wieder richtigstellen
  1. Einzelne Funktionen abrufen und mit ProcessExplorer vom 
sysinternals.com die Kommandozeilen ermitteln
  1. eine GUI bauen (c++, c#, vb. ...) mit Buttons, die die Funktionen 
aus 3. implementieren

von Martina Zill (Gast)


Lesenswert?

Habe das heute auch feststellen müssen? Gibt es mittlerweile eine 
Lösung, die auch eine normale Anwenderin versteht?

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Am einfachsten ist es auf das "HP Solution Center" zu verzichten und die 
Anwendung  "HP Scan and Capture" zu installieren.

Ich habe jetzt im Micosoft Shop die Anwendung "HP Scan and Capture" 
gefunden, die als Ersatz dienen kann, sofern man kein durchsuchbares PDF 
benötigt. Um ein durchsuchbares PDF zu erzeugen benutze ich Foxit 
PhantomPDF.

Wie man aus dem Micosoft Shop die Anwendung installiert ist bekannt?

: Bearbeitet durch User
von Siggi (Gast)


Lesenswert?

Mit dem neusten Windows-Update (27.02.21) funktioniert das HP Solution 
Center wieder wie früher! Wie kann das denn sein ?

von Siggi (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sorry, zu früh gefreut. Man kann zwar den Tintenstand anzeigen lassen, 
aber wenn man die Funktionstasten drückt erscheint folgender Text:

von Roger (Gast)


Lesenswert?

HP solution center (HPC) funzt wieder, wenn ihr einfach die HPC einfach 
mit der App runasdate aufruft und dort als Datum den 1.1.21 eingibt.
Top Programm

An dieser Stelle eine massive Kritik an den HP SERVICE. Der wohl als 
NON-Service zu titulieren ist. Es gibt keinen. HP lässt einen im Regen 
stehen. Mehr Arroganz geht wohl nicht mehr. Es ist das letzte Mal, dass 
ich bei HP iregdn etwas kaiufen werde.

ROGER

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Der Tipp mit dem Datum ist einfach nur genial !
Aber ob HP deshalb aufwacht darf bezweifelt werden.
Der Service ist jedenfalls das allerallerletzte !!

von Josef L. (Gast)


Lesenswert?

Franz D. schrieb:
> öffne windows update,ubdates deinstallieren auswählen, nach adobe
> sicherheitsupdate`s suchen und alle löschen durch markieren ,
> rechtsklick , deinstallieren

WAHNSINN - so einfach und funktioniert tadellos - DAAANKE

von Catweazle1111 (Gast)


Lesenswert?

Lösung auf Basis der Tools unter dem HP Solution Center

Leider hatte ich dasselbe Problem mit meinem Gerät aus der "hp psc 1310 
series", aber nach längerer Recherche im Web kann ich die gewohnten 
Tools weiter nutzen. Denn das HP Solution Center ist "nur" eine 
Bedienoberfläche, die dann die Tools aufruft. Das Drucken funktioniert 
ohnehin über die Applikationen, so dass man die Tools für das Scannen 
und die Wartung das Gerätes noch braucht. Ich benutze Win 10 und diese 
befinden sich bei mir im Verzeichnis
C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin

1) Scannen
Tool: hpqkygrp.exe

Command Line Parameter:
-n "Printer-ID" -> die erhält man aus der Registry unter dem Schlüssel 
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows 
NT\CurrentVersion\Print\Printers\{Your Printer 
Name}\PrinterDriverData\SoftwareCUEContextID

"Home" buttons:
-a"SCAN" -f"SCAN_PICTURE" = Scan image
-a"SCAN" -f"SCAN_DOCUMENT" = Scan document

"Scan Settings & Preferences" buttons:
-a"SETTINGS" -f"SCAN_PICTURE" = Image scan settings
-a"SETTINGS" -f"SCAN_DOCUMENT" = Document scan settings
-a"SETTINGS" -f"SCAN_PREFERENCES" = Scan preferences
-a"SETTINGS" -f"MANAGE_SCAN_SHORTCUTS" = Manage scan shortcuts
-a"SETTINGS" -f"DEST_LIST" = Scan to... configuration
-a"SETTINGS" -f"FP_BUTTONS" = Front Panel scan button setup
-a"SETTINGS" -f"DIR_BUTTONS" = Solutions Center scan button setup

Quelle:
https://h30434.www3.hp.com/t5/Scanning-Faxing-Copying/HP-Solution-Center-disabled-without-Flash-Command-line/m-p/7950602#M241464

Damit habe ich mir Verknüpfungen angelegt und die folgenden Befehle 
dienen als Beispiel.

a) Scannen von Dokumenten:
"C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqkygrp.exe" -n 
"#Hewlett-Packard#hp psc 1310 series#1559041185" -a "SCAN" -f 
"SCAN_DOCUMENT"

b) Scannen von Bildern:
"C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqkygrp.exe" -n 
"#Hewlett-Packard#hp psc 1310 series#1559041185" -a "SCAN" -f 
"SCAN_PICTURE"

c) Setzen der Standard-Einstellungen:
"C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqkygrp.exe" -n 
"#Hewlett-Packard#hp psc 1310 series#1559041185" -a "SETTINGS" -f 
"DIR_BUTTONS"

d) Verwaltung der Einstellungen:
"C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqkygrp.exe" -n 
"#Hewlett-Packard#hp psc 1310 series#1559041185" -a "SETTINGS" -f 
"MANAGE_SCAN_SHORTCUTS"

Nach dem Aufruf dieser Befehle habe ich genau die Möglichkeiten, die 
auch vom HP Solution Center her kenne!

2) Wartung
Tool: hpqtbx01.exe -> das ist die sogenannte "Toolbox"

Command Line Parameter:
printerfriendlyname -> Das ist der Name, den man unter "Geräte und 
Drucker" in der Systemsteuerung findet.

[/silent] [/run pluginname [/cmd argument]] -> sind optional und nicht 
nötig, denn in der Bedienoberfläche kann ich alles finden, z.B. 
Tintenpatronen ausrichten, Druckpatronen reinigen, Testseite drucken, 
Tintenfüllstände abfragen.

Quelle:
https://h30434.www3.hp.com/t5/Printers-Archive-Read-Only/HP-Toolbox-Command-line-Print-Head-Cleaning/td-p/1916471

Beispiel für einen Eintrag in einer Verknüpfung:
"C:\Program Files (x86)\HP\Digital Imaging\bin\hpqtbx01.exe" "hp psc 
1310 series"

Damit habe ich im Prinzip alles, was ich auch brauche

von Antje (Gast)


Lesenswert?

Super Beschreibung.
Die hpqkygrp.exe wird auch beim Testscans des HP Print and Scan Doctor 
ausgeführt. Dann benötigt man die "Datumumstellungsroutine" nicht zum 
herausfinden der Befehlszeile.

Mir genügt die HP Scan and Capture App.

Danke ans Forum.

von Catweazle1111 (Gast)


Lesenswert?

Hinweis:
Mit dem Scannen über das Tool hpqkygrp.exe wird auch eine OCR angeboten 
und man kann durchsuchbare PDFs erzeugen. Das ist mit "HP Scan and 
Capture" nicht möglich.

Quelle:
https://h30434.www3.hp.com/t5/Scanning-Faxing-Copying/HP-Solution-Center-disabled-without-Flash-Command-line/m-p/7950602#M241464

von Günter (Gast)


Lesenswert?

danke sieht gut aus.

von Thomas S. (thomas_s462)


Lesenswert?

Ich nutze Adobe Photoshop zum Scannen und Drucken. Mich stört, dass ich 
die Druckertools nicht mehr habe. Wie kann man denn nun die 
Drückerpatronen reinigen und ausrichten. Das scheint HP völlig egal zu 
sein.

von holger (Gast)


Lesenswert?

Beim Scannen ueber Netzwerk bei der F4200-Serie besteht bei Anbindung 
ueber Synology-Assistant weiterhin das Problem, dass ein Scannen auch 
mit den empfohlenen Apps nicht funktioniert, da die Verbindung erst 
eingeh/ngt werden muss. Das geht eh nur noch unter Windows 8.1 bisher 
war eine virtuelle Maschine ein Workarrount, der allerdings jetzt 
ebenfalls versagt.
Ergebnis: zum Scannen jeweils +ber USB-Kabel umstecken.

von cherrymon (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich habe eine Lösung als Batch Skript erstellt.
Ob man sowas hier anhängen darf?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.