mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Warnung vor neuer Abzockmasche


Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine ernste Warnung !!

Neulich erhielt ich einen Anruf. Der Anrufer wollte den Namen "Embedit" 
kaufen, weil er gut zu einem Projekt passen würde. Natürlich habe ich 
kategorisch abgelehnt, ohne auch nur nach einem Preis zu fragen.

Einen Tag später erhielt ich einen Anruf von irgend einer 
"Domainverwaltung", sie hätten eine Anfrage für die Domains embedit.at, 
embedit.eu, embedit.info, embedit.biz und embedit.mobi. Sie wären 
verpflichtet, aufgrund der Namensähnlichkeit zuerst mich zu fragen, ob 
ich damit einverstanden wäre und ob ich mir die Domains nicht lieber 
sichern wollte. "Es wäre doch schade, wenn Sie bei Google nicht gefunden 
werden, weil andere Domains mit dem gleichen Namen vor ihnen stehen"

Weil ich mit meinen Gedanken nicht bei der Sache war bin ich zunächst 
darauf eingegangen. Als es dann um die Registrierungsgebühr ging bin ich 
zum ersten mal stutzig geworden. Ich sollte pro Domain rund 190€ 
einmalige Gebühr und pro Jahr 25€ bezahlen.

Daraufhin meinte ich, dass mir vielleicht die embedit.info und die 
embedit.biz reichen würden. Daraufhin kam sie mit Zugriffszahlen. Da war 
von sieben Millionen Zugriffen auf embedit.mobi die Rede und nur eine 
Millionen auf embedit.biz.

Irgendwann wurde es mir zu dumm und ich hab gesagt, ich pfeiff drauf. 
Erst jetzt ist mir klar geworden, dass es eine neue Abzockmasche sein 
könnte. Der erste Anruf könnte dazu gedient haben, mich zu verunsichern. 
Die sind von meiner Reaktion, sofortige Ablehnung, ausgegangen. Leider 
hab ich mir den Namen dieser dubiosen Verwaltung nicht gemerkt

Bis jetzt sind die angefragten Domains frei verfügbar. In meinen Augen 
klare Abzocke

Autor: Chris S. (-fx-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja mal wieder dreist :) Aber solange sich mit solch dubiosen Dingen 
Geld machen lässt wird sich immer wieder jemand etwas Neues einfallen 
lassen.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen: wäre eine xfache Registrierung für so 
einen kleinen Shop nicht ohnehin übertrieben ?

<OT>
Habe den Shop erst neulich entdeckt und der ist quasi fast um die Ecke. 
Kann man denn auch mal ein Kleinigkeit abholen kommen, wenn ich z.B. mal 
schnell einen ATTiny oder so brauche ?
</OT>

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir ein paar Richtlinien  für's Telefonieren angewöhnt:

zuerst die Identität des Anrufers zu registrieren. Sprich: 
Kugelschreiber und Block neben dem Telefon. Und zwar so lange 
nachfragen, bis ein Schlüssiger Name herauskommt.
Dann niemals Zusagen machen, immer antworten: "schicken sie Unterlagen, 
ich werde mich informieren".
Nicht unter Zeitdruck setzen lassen.
Eindeutige Werbeanrufe sofort höflich beenden (nicht vollquatschen 
lassen).
Bei unterdrückter Rufnummer nach erkanntem Verkäufer sofort wieder 
auflegen.

Hat mir bisweilen sehr geholfen, von keiner Firma kam jemals ein zweiter 
Anruf. ;-)

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher sind mehrfache Registrierungen für mich unnötig. Die haben mich 
einfach auf dem falschen Fuß erwischt

<OT>Ja, aber nach Möglichkeit schon vorher bestellen,damit ich alles 
vorbereiten kann und nach vorheriger Terminabsprache</OT>

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris S. schrieb:
> Ohne dir zu nahe treten zu wollen: wäre eine xfache Registrierung für so
> einen kleinen Shop nicht ohnehin übertrieben ?

Aber, aber, wer wird denn so kleinlich sein. Nach der Wende hatte doch 
jede Döhnerbude im Osten eine eigene Homepage - es hätte doch immerhin 
passieren können, daß jemand in New York ganz unbändigen Appetit auf 
eine vegetarische Bulette aus Leipzig kriegt...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
embedit.de ... interessant - eine Homepage, die auf einem Blog basiert. 
Kommt gut rueber.

Autor: Sascha W. (arno_nyhm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abzocke - ganz sicher, zumal die preise für die domains weit über den 
regulären kosten seriöser anbieter liegen.
die 'exoten' sind zumal teurer als de/com/org... da auch teilweise 
komische regelungen für staatangehörige/externe (dank z.b. .tv - tuvalu 
- und dem boom der zweckentfremdeten verwendung) existieren, aber allein 
die jährlichen kosten einzig für das halten der einzelnen tlds, 
wahrscheinlich nur mit weiterleitung auf eine andere, bestehende, ist 
dreist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Nach der Wende hatte doch
> jede Döhnerbude im Osten eine eigene Homepage

Da liegen aber mindestens 10 Jahre dazwischen.  Nach der Wende hatte
man hier erstmal zu tun, einen Telefondraht zu ergattern, an den man
ein Modem klemmen konnte.  Das Internet war damals auch "im Westen"
nur was für Unis oder Firmen mit sehr viel Geld (für die Leitung).

Die "dot-com"-Blase war dann Ende des letzten/Anfang dieses Jahrtau-
sends.  Ist ja inzwischen auch mal wieder geplatzt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Da liegen aber mindestens 10 Jahre dazwischen.

Stimmt. Mir war das 2000 in Leipzig aufgefallen. Die meisten von diesen 
Buden waren da aber auch schon wieder zu und nur die Fühler nach New 
York prangten noch an den verdreckten Bretterwänden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.