Diskussion:Brushless-Controller für Modellbaumotoren

Aus der Mikrocontroller.net Artikelsammlung, mit Beiträgen verschiedener Autoren (siehe Versionsgeschichte)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fragen zur Kommutierung[Bearbeiten]

Folgende Anmerkung wurde aus dem Artikel[1] kopiert, weil sie dort nicht hingehört sondern stattdessen auf die Diskussionsseite hier.

Ich glaube aber, dass dies noch nicht die ganz richtige Art ist, wie man die Kommutierung auslöst. Ich denke, man müsste nach einem Interrupt eine gewisse Zeit warten (je nach Kommutierungswinkel oder wie das heisst) und erst kurz vor dem nächsten Interrupt die Kommutierung auslösen. Also quasi immer einen Zustand später. Dazu muss aber die Verzögerungszeit ständig ausgerechnet werden, damit die auch bei jeder Drehzahl stimmt. Ich habe es selber noch nicht so implementiert, kann daher nicht sagen ob das so dann richtig funktioniert. Falls hier jemand besser Bescheid weiss, wäre es cool wenn man das hier noch ergänzen könnte.

Laut Literatur liegt der optimale Kommutierungszeitpunkt 30° nach dem Nulldurchgang der Spannung am nicht beschalteten Eingang. Die naheliegendste Möglichkeit wäre also die Zeit, die bei der aktuellen Drehzahl für eine Umdrehung benötigt wird, durch zwölf zu dividieren und so lange bis zur Kommutierung zu warten.

Ausserdem scheint es auch Regler zu geben, die eine Kommutierung nicht mit dem Analogkomparator erfassen, sondern direkt mit ADC-Wandlungen. Dazu weiss ich aber leider auch nichts näheres, deshalb auch hier: Wenn jemand weiss, was es damit auf sich hat, bitte melden.

--Gjlayde 20:25, 7. Aug. 2012 (UTC)