Diskussion:Einstieg in die Mikrocontrollertechnik mit AVR ATmega

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ähnliches Projekt gibt's schon

Hi, mit Absolute Beginner-AVR Steckbrettprojekte gibt es bereits ein AVR-Projekt, das sich ziemlich genau an das gleiche Publikum richtet und auch ein möglichst "einfaches" AVR-Projekt für den Einstieg vorstellt. Wäre es da nicht sinnvoll, beide Artikel zu vereinen oder den anderen zu erweitern falls er Mängel hat? --Gjlayde 18:05, 14. Jan. 2013 (UTC)

Das ist ein Wiki. Also kann jeder das ändern, was er will. Nur zu. Nur die Wettbewerbsbeiträge sollte man erst einmal in Ruhe lassen. Und ich finde den anderen Artikel Absolute Beginner-AVR Steckbrettprojekte schlecht (und meinen gut :-) ). Absolute Beginner-AVR Steckbrettprojekte greift auf lauter Techniken zu, ohne zu erklären, wie sie genutzt werden: Programmer, AVR Studio usw. Das gibt es massig und erfordert, daß ich mich als Einsteiger überall erst einmal einlesen muß, bis was läuft und es viele Fehlerquellen gibt. Bei Einstieg in die Mikrocontrollertechnik mit AVR ATmega steht alles drin. IMHO.

Grundlagen???

Zudem finde ich die Kategorie:Grundlagen wird inzwischen inflationär verwendet... Dort werden Dinge erklärt wie man ein Datenblatt zu lesen hat, was ein Widerstand ist und was ein Linearregler macht. In Anbetracht dessen geht dieser Artikel weit über diese Grundlagen hinaus. Die Ansteuerung eins LCD etwa ich deutlich komplexer als eine LED blinken zu lassen, und avr-gcc und AVR Studio ist auch nicht gerade trivial! --Gjlayde 18:05, 14. Jan. 2013 (UTC)

Und genau deshalb nutze ich das alles nicht bei Einstieg in die Mikrocontrollertechnik mit AVR ATmega. F-s 20:01, 15. Jan. 2013 (UTC)

Assembler-Jünger

Hören Sie nicht auf die Assembler-Jünger, die meinen, daß man nur in Assembler einen MC ordentlich 
programmieren kann oder nur so wirklich lernen kann, wie ein MC intern tickt - das interessiert 
eigentlich keinen mehr heutzutage und auch ohne dieses Wissen kann man einen MC gescheit nutzen, 
programmieren und verstehen.

Das ist das typisch überhebliche Gequatsche von Leuten, die keine Ahnung haben. Mindestens ein kleines Projekt sollte man auch in Assembler gemacht haben, um zu verstehen, was den MC im Innersten zusammenhält. Wenn es nämlich keinen mehr ineressiert, was da drin wirklich passiert, kommen hier im Forum die dämlichsten Fragen zum Thema. Auch die ganzen speicherfressenden Programme für Mini-Aufgaben, mit sinnlosen Wrappern und aufgeblähten Frameworks sind das Resultat von Stümpern, die meinen, sich die Grundlagen nicht aneignen zu müssen. Vielen Dank!

Frage bezüglich alternative zu serieller Schnittstelle

Hi,

erstmal vielen Dank das sich hier jemand die Mühe gemacht hat, alles so ausführlich zu beschreiben!!!! Bin gewillt, das mal Schritt für Schritt auszuprobieren. Leider besizt mein Laptop keinen Parallelport, und Steckplätze sind ja bei einem Laptop bekanntlich auch nicht so üppig. Habe quasi nur USB, VGA und HDMI Ein- bzw. Ausgänge. Was wäre denn bei diesen beschränkten Mitteln die einfachste alternative um weiterzukommen? einfach Adapter von Sub auf USB dazwischenzubauen? Checkt das dann das BASCOM-AVR?

LG