Diskussion:MP2103-Stick: Ein Mini-Mikrocontroller-Board mit USB und bis zu 4MB Datenspeicher

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefällt mir sehr gut dieses Projekt. Vorallem weil ich seit langem mit dem LPC2103 arbeite. Mit welchen ICs hast du die Spannungsregelung realisiert? Ich gehe davon aus, dass da ein FT232RL drauf ist und an UART0 angeschlossen ist, u.a. zum flashen, stimmt das? Kann man auch die 3,3V von da nehmen?

- Spannungsregelung mit LM317D

- ein FT232RL ist drauf und an UART0 angeschlossen

- die 3,3V gehen nicht raus, Wenn man 3,3V benötigt einfach mit einem weiteren LM317 realisieren



Wo kommen den die 3,3V her? du hast ja nur einen LDO für die 1,8V?

Wenn ich den Schaltplan richtig sehe, werden die 3,3V vom FT232RL über Widerstand R2! genommen. Es wird dafür also der interne Linearregler des FT232 genutzt. Ich (nicht der Artikelautor, sondern der, der die Diskussion angefangen hat) nutze für mein LPC2103 Board einen Schaltwandler für die 3,3V aber ich führe diese Spannung auch nach außen.

bisschen kleinere Bilder wären nicht verkehrt....schlimm zu lesen sowas...

Bildgrößen verkleinert. Sorry, mein Bildschirm ist etwas größer.