MCP16301

Aus der Mikrocontroller.net Artikelsammlung, mit Beiträgen verschiedener Autoren (siehe Versionsgeschichte)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier soll ein Artikel über den Buck (Step-Down)-Converter von der Firma Microchip entstehen.

MCP 4.jpg

Features[Bearbeiten]

  • Recht preiswert
  • SOT23-6 Gehäuse
  • integrierter Schalt-FET
  • feste Schaltfrequenz von 500kHz
  • hoher Wirkungsgrad von typ. 96%
  • 0.8V Feedback Voltage
  • weiter Eingangsspannungsbereich von 4-30V
  • Ausgansspannung von 0-15V einstellbar
  • Ausgangsstrom bis 600mA
Pinout
Evalboard
Leiterplatte


Der Schaltregler überrascht vorallem damit, dass er den Schalt-FET bereits integriert hat und dennoch in einem Gehäuse daherkommt, welches keine Kühlfläche benötigt. Auch ist die Strombelastbarkeit auf 600mA begrenzt.

Schaltplan[Bearbeiten]

SCH DCDC-01.jpg

Board[Bearbeiten]

Lothar'sche Strom-Visu­ali­sierung
  • Erstes Placement.
  • Designfiles für Altium: Datei:MCP16301.zip
  • Gerberdaten Datei:CAM DCDC.zip
  • Abmessungen ca. 17×19mm, doppelseitig (Einseitig würde zur Not auch gehen, wenn man die unnötigen Vias wegläßt)
  • Achtung: Mit der Würth-Spule nur ca. 300mA Ausgangsstrom möglich. Wenn mehr Strom nötig ist, ggv. Spule und Ausgangs-C´s anpassen

Bom[Bearbeiten]

Induktivitäten

Die Stückliste, speziell L1, R1 und R2 gelten für eine Ausgangsspannung von 3,3V und müssen angepasst werden, falls eine andere Ausgangsspannung gewünscht wird. Wenn R2 = 10K, gilt: R1=(Uout -0,8V)/0,00008mA

  • R1 für 3,3V Ausgangsspannung: 31K2
  • R1 für 5V Ausgangsspannung: 52K3
Stückliste
REF DES BEZEICHNUNG WERT LIEFERANT BESTELLNUMMER PREIS
IC1 MCP16301 DIGIKEY MCP16301T-I/CHYCT-ND 1.13
L1 Spule 15µH WÜRTH 744 031 150 0,59@300
D1 LL4148 100V 200mA
D2 PD3S130 30V 1A
R1 31K2 0603 1% 31K2
R2 10K0 0603 1% 10K
C1 100n 0603 X7R 50V 100nF
C2 4u7 0805 X7R 10V 4,7µF
C3 1µF 1206 X7R 40V 1µF
C4 4U7 0805 X7R 10V 4,7µF
P1 Stiftleiste 4 pol RM2,54 4pol

Ganz witzig: Im Datenblatt von Microchip ist sind die Teilenummern der Würthspulen falsch...

Links[Bearbeiten]

Messergebnisse[Bearbeiten]

  • Würthspule wie in der BOM angegeben, bei beiden Spannungen je 15yH
  • 10yF Ausgangskondensator

Wirkungsgrad bei 3,3V Ausgangsspannung Wirkungsgrad bei 5V Ausgangsspannung