NTSC

Wechseln zu: Navigation, Suche

NTSC Fernsehnorm

Das NTSC-Verfahren wurde 1953 in des USA eingeführt. Dem NTSC-Verfahren fehlt gegenüber dem PAL-Verfahren die Möglichkeit, Farbtonfehler (verursacht durch Phasenfehler) auszugleichen. Deshalb besitzen TV-Geräte für diese Norm meist einen Regler, mit dem Farbtonfehler ausgeglichen werden können. Mittlerweile wird allerdings ein Referenzsignal ausgestrahlt, mit dem der Empfänger die Farbtonfehler automatisch ausgleichen kann.

NTSC kommt von National Television System Committee NTSC wird häufig auch mit "Never The Same Color" übersetzt