Projekt T6963-LCD-Ansteuerung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zweck

Wie aus den Links ersichtlich, gibt es verschiedene PC-Programme zur Ansteuerung von LC-Displays mit T6963-Controller. Das Ziel von diesem Projekt ist es das Display mit möglichst dem gleichen Source-Code vom PC und vom AVR aus anzusteuern. Damit lassen sich GUIs usw. einfach auf dem PC austesten. Diese Projekt wurde begonnen, um für das Fahrradcomputer-Projekt ein besseres Display zu haben.

Status

  • PC: Basisfunktionen vorhanden.
  • Es fehlen noch viele Features.
  • AVR-seitig geht noch gar nichts.

Hardware

PC-Anschluss

Der Anschluss an den Printerport ist bei LCD4LINUX beschrieben. Damit funktioniert auch lcdproc.


Anschluss an den AVR

  • D0 - PORTX0
  • D1 - PORTX1
  • ...
  • D7 - PORTX7
  • /CE - PORTY0
  • /RD - PORTY1
  • /WR - PORTY2
  • /CD - PORTY3
  • /RST- PORTY4
  • /FS - PORTY5 optional: Fontselect (6x8 oderr 8x8) kann auch hardcoded sein.

Negativwandler

Als Negativwandler eignet sich auch der MAX232 (Pin 6 liefert < -8V).

Software

Der Code ist entstanden aus einem Programm von Richard Taylor. Auch der Code von John P. Beale wurde herangezogen. Wichtig war auch das "Writing Software for T6963C based Graphic LCDs" von Steve Lawther.

Die SW ist auf TLX711 mit 240x64 Punkten eingestellt.

Media:T6963lcd.tar.gz

PC Textmode Programm

t6963pct gibt ein paar Zeichen im Textmode aus und wartet dann im Terminal auf User Inputs. Diese werden auf dem LCD angezeigt.


PC Grafik Programm

t6963pc erzeugt verschiedene Grafiken und wartet dann im Termial auf User Inputs. Diese werden auf dem LCD in Buchstaben mit einer Höhe von 64 Pixels dargestellt. Geht z.Zt. nur mit Ziffern.

Konvertierung von Bildern in h-Files

Das im Download-Paket enthaltene Pythonscript pbm2h.py erzeugt aus ASCII-codierten PBM-Files h-Files zum Inlcuden in den Source Code. Damit wurden auch die Font-Daten für die grossen Ziffern erzeugt.

       pbm2h.py IMAGENAME < imagfile.pbm

Links