Texas Instruments

Wechseln zu: Navigation, Suche

Texas Instruments begann ehemals als Entwicklungsabteilung einer Ölbohrfirma, die Messgeräte herstellte. Später verselbständigte man sich und entwickelte eigene Elektronik für den Markt. In den späten 70ern kam man mit den ersten Taschenrechnern. Heute ist TI der weltgrößte Hersteller von Chips. Nach eigenen Angaben gibt man täglich 2 neue Chips in den Markt. TI war lange Zeit vorwiegend auf dem Gebiet der digitalen Chips aktiv, nach dem Kauf von Burr Brown besitzt TI auch große Kompetenzen auf dem Analogsektor.