mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schieberegister in LED-Matrix sparen


Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal ne Frage zu der LED-Matrix, die hier bei euch in einem 
Artikel vorgestellt wird.

Kann ich nur ein einziges von diesen Registern für die Spalten von 2-3 
Matrizen gleichzeitig benutzen? Die HC595 können je nach Hersteller wohl 
so 30mA pro Pin liefern. 10mA sollten doch mehr als genug sein für jeden 
der Transistoren in den Spalten oder? Ginge das auch mit noch mehr als 3 
Bipolartransistoren/MOSFETs parallel an je einem Ausgang?

Danke.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atze,

Du musst aber bedenken dass beim multiplexen der Strom durch die LEDs 
sehr viel höher sein sollte als im Dauerbetrieb.
Denn die LED ist ja nur jeweils eine kurze Zeit an, und damit sie 
dennoch eine normale Helligkeit hat, wird eben der Strom während der 
an-Zeit deutlich höher gesetzt. Wenn Du als Strom beim Multiplexen aber 
nur 10mA fliessen lässt, und z.B. 8 Spalten hast, dann bekommt jede LED 
nur in 1/8 der Zeit diese 10mA. Und entsprechend armselig glimmt die 
dann.

Jochen Müller

Autor: Atze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht doch gar nicht um den Strom für die LED, sondern um den 
Basisstrom des Transistors, der die Kathode der LED gegen Masse 
durchschaltet. Das hat mit dem Multiplexen also gar nichts zu tun.

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Lieben,
Ich habe mir mehr oder weniger aus Spass mal überlegt wieviele LED's ich 
mit 16 Tri-State I/O Pins ohne die Verwendung zusätzlicher Bauteile 
geziehlt ansteuern kann.
Nach dem Händeschüttelprinzip und Polungsumkehr komme ich auf 240 LED's
AVR-Controller mit Ub=1,5 x Uled.

Meine Frage: Gibt es LED's die bei einem Puls von 42µs, max 40mA und 
einem Tastverhältnis von 1:240 noch etwas brauchbares anzeigen.

Gruß Christof

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade mal mit PIC CCS getestet:

while(1)
  {
  output_high(PIN_D7);
  delay_us(42);
  output_low(PIN_D7);
  delay_ms(11);
  }

Rote LED ultrahell, 5 Volt, 150 Ohm, gut sichtbar, weiße LED genauso.

Gruß,
Thomas

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Thomas,
kannst du sagen wieviel mcd und welchen Öffnungswinkel deine Dioden 
haben.

Gruß Christof

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.