mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Freier Zugang zu Foren erhöht die Aktualität


Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Beitrag "Mittelstand im Absturz?"

Hier ist genau erkennbar das der freie Zugang enorm die Aktivität
fördert.
der Betreff wurde seit 3 Tagen gesperrt (frei für Interne)
Seitdem ist kein Eintrag mehr gemacht wurden.
Das läßt auch erkennen das viele "Interne" sich als Gast versteckt 
haben.

Finanztechnisch "es fehlen viele Clicks"

Es ist mir völlig klar das in einen offenen Forum schneller gelöscht 
werden muß um Ordnung zu halten.

deswegen:  sperren
           Grund  angeben
           löschen oder verschieben


Mich würde nur Interessieren wieso der Nachfolgende Text vor der 
Sperrung
gelöscht wurde, damit ich die Regeln des Forums einhalten kann ,sollte 
ich unbewußt dagegen verstoßen haben.
Oder dürfen nur Bürger der Altbundesländer die Bürger der 
Neubundesländer unterbuttern.



----------------------------------------------------------------

Hallo

Beitrag "Mittelstand im Absturz?"

Warum werden Beträge gelöscht und nur internen Zugriff gestattet.



antwort:

> Mir wäre es auch lieber, wenn die 5 Bundesländer weniger hätten. Dann
> würde es uns besser gehen und die Jammerer könnten ihre Wirtschaftsform
> wieder ausleben.

Wer diese Meinung hat,kommt nicht aus den Tal der Ahnungslosen,
sondern ist Ahnungslos.

>> Mir wäre es auch lieber, wenn die 5 Bundesländer weniger hätten. Dann
>> würde es uns besser gehen und die Jammerer könnten ihre Wirtschaftsform
>> wieder ausleben.

Dann sollte Dies auch gelöscht werden.


Wenn schon Bundesbürger (Ost  und West)

sich gegenseitig in die Pfanne hauen ,dann

GLEICHBERECHTIGT


----------------------------------------------------------------------


mit netten Grüßen

juppi

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Juppi...

Eigentlich müsstest Du es ja wissen.

Da werden alte und neue Bundesbürger aufeinander gehetzt, Alte gegen 
Junge, Geringverdiener gegen Arbeitslose, RTL-Gucker gegen 
Phönix-Zuschauer, Bild-Zeitungsleser gegen so ziemlich jede andere 
Gruppe, Fußballfans gegen Fußballmuffel, PICler gegen AVRler, Linuxer 
gegen Windoofe, Cler gegen ASMler, usw., und das alles nur, damit das 
Volk beschäftigt ist und nicht auf die Idee kommt, dass man die Armen 
auf die Reichen hetzen könnte...

Und es finden sich immer wieder Leute, die sich auf Andersdenkende 
hetzen lassen...

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach Hannes Lux (hannes)

ich denke das ich es weiss ...

und ich werde nie aufgeben,
das hält mich am Leben.

Denn leben heist zu wissen das man sterben wird

MfG

Autor: Linuxer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da werden alte und neue Bundesbürger aufeinander gehetzt, Alte gegen
> Junge, Geringverdiener gegen Arbeitslose, RTL-Gucker gegen
> Phönix-Zuschauer, Bild-Zeitungsleser gegen so ziemlich jede andere
> Gruppe, Fußballfans gegen Fußballmuffel, PICler gegen AVRler, Linuxer
> gegen Windoofe, Cler gegen ASMler, usw., und das alles nur, damit das
> Volk beschäftigt ist und nicht auf die Idee kommt, dass man die Armen
> auf die Reichen hetzen könnte...

> Und es finden sich immer wieder Leute, die sich auf Andersdenkende
> hetzen lassen...

Hallo Hannes, da hast du was ganz Wichtiges gesagt. Aber wie soll man 
damit umgehen? Einfach gewähren lassen? Du hast den Begriff "hetzen" 
verwendet, demnach muss es auch einen "Hetzer" geben, der womöglich 
andere noch aufwiegelt und anstachelt, es ihm nach zu machen. Das ist 
genau der Mechanismus, wie z.B. auch Rassismus entsteht. Dann müssen 
noch ein paar Dummköpfe hinzukommen und schon ist einer totgeschlagen. 
Dem können wir doch nicht einfach stumm zuschauen? Da müssen wir Farbe 
bekennen und wenn jemand permanent gegen Menschen hetzt, die 
Transferleistungen beziehen (noch dazu mit Vorurteilen der privaten 
Trashsender operiert), so dass schließlich jemand sagt, "die" können 
ruhig auf der Strecke bleiben, das ist doch unerträglich! Das trägt zur 
Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas bei und demütigt 
hunderttausende, die hinten runter gefallen sind und um ihren 
Wiederaufstieg kämpfen. Wenn es nur um Fußball geht, dann kann man 
solche Meinungsverschienenheiten gut aushalten und dem einfach mit 
Frotzeleien begegnen. Aber wenn es um die Existenz von Menschen geht, 
dann hört der Spass auf, zumal ich mir ganz sicher bin, dass der/die 
Hetzer bei anderer Gelegenheit mit ihrem Verdienst herumprahlen und 
niemals selber in finanziell Existenz bedrohender Bedrängnis waren. Mit 
solchen charakterlosen Subjekten möchte ich mich jedenfalls nicht an 
einen Tisch setzen wollen, es sei denn, das Gehetze ist noch Ausdruck 
geistiger Unreife eines gerade frisch ins Berufsleben eingetretenen 
Newcomers. Dann würde ich das ganze Theater noch unter "jugendlicher 
Naivität" abheften, über die man sich später in 10 bis 15 Jahren selber 
mit genügend Lebenserfahrung nur noch belächelnd wundern wird.

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hannes: Und am besten ist sowieso Apple. Alle anderen haben doch keine 
Ahnung. Und Mutti ist sowieso die beste.

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das läßt auch erkennen das viele "Interne" sich als Gast versteckt
>haben.

Das kann ich bestätigen, hehe.

Autor: VHDL-Trottel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das läßt auch erkennen das viele "Interne" sich als Gast versteckt
>haben.

So isses.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Linuxer:

Ich kann nichts dagegen tun, denn dann werde ich sofort in die Ecke des 
Kontrahenten dessen gestellt, den ich gerade anspreche. Ich kann also 
nur versuchen, da nicht mitzumachen, bzw. so zu tun, als würde ich mich 
darüber lustig machen (so traurig das auch ist).

Das Wort "hetzen" war vielleicht etwas übertrieben, im Prinzip kommt es 
aber schon hin. Und wer da Polemik betreibt und polarisiert, das kannst 
Du täglich in der Öffentlichkeit (Medien) sehen, dazu muss ich mich hier 
und heute nicht auslassen.

Bin ja mal gespannt, was im Fussball-Schatten (Aufmerksamkeits-Defizit) 
alles so von Bundestag und Bundesrat abgesegnet wird.

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hallo

>>Finanztechnisch "es fehlen viele Clicks"

Hier habe ich ein Echo erwartet !

MfG

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.