mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gescheiten einstellbaren Lötkolben?


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Welchen Lötkolben mit einstellbarer Heizleistung und austauschbaren 
Lötspitzen im Preisbereich bis ca. 30€ (hoffe ich verlange hier jetzt 
nicht zuviel) würdet ihr mir empfehlen?

Ich habe derzeit eine Ersa RDS-80. Bis auf platz auf meinem Tisch zu 
verschwenden hat diese jedoch keine Funktion. Die Temperaturanzeige auf 
dem Display ist eher willkürlich und hat nichts mit der tatsächlichen 
Temp zu tun.

Daher werde ich sie preiswert bei eBay verticken und mir dafür einen 
schönen kleinen Lötkolben besorgen, dessen Leistung ich einfach regeln 
kann. Ich merke schon wanns heiß genug is, und wenn ich mal auf nicht 
soviel Viskosität stehe oder was Größeres zu löten hab, dreh ich den 
Leistungsregler einfach weiter auf.

lg PoWl

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Weller
aber für 30 Euro bekommst wahrscheinlich nicht mal einen bei Ebay

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte keine Lötstation. Der Lötkolben soll keine komplizierte 
Temperaturreglung drin haben.

lg PoWl

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolben ohne Station bedeutet 230V-Betrieb vom Heizelement. So etwas mit 
einstellbarer Temperatur scheint mir etwas unüblich zu sein. Allenfalls 
als Magnastat mit 230V Heizelement, das gab es mindestens früher mal, 
weiss nicht ob heute noch.

230V Heizelement impliziert 230V Kabel, entsprechend unflexibel.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte keine Lötstation. Der Lötkolben soll keine komplizierte
>Temperaturreglung drin haben.
Das widerspricht sich irgendwie mit deinen Vorgaben aus Posting #1

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinen Lausbubenjahren habe ich einfach einen Fußschalter mit einer 
1N4007 überbrückt und mit meinem Brateisen in Reihe geschaltet.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, an sowas dachte ich. Sry, hab mich etwas unklar ausgedrückt. Im 
Vordergrund steht auch mein kleines Platzproblem auf dem Schreibtisch. 
Wenn der Lötkolbenständer einfach durch das Teil ersetzt wird ist 
natürlich auch alles in Ordnung.

Sind das bei Reichelt nicht irgendwie beides die gleichen nur von nem 
andern Hersteller? Habe ich mit der einen mehr Freude als mit der 
anderen?

lg PoWl

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind das bei Reichelt nicht irgendwie beides die gleichen nur von nem
> andern Hersteller?

Eher vom selben Hersteller, nur mit anderer Beschriftung. Die gibt es 
unter allen möglichen Namen, es dürften Zhongdi ZD-99 sein: 
http://www.china-zhongdi.com/zd-99.htm

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja, die sehen sich  verdammt  ähnlich ....

als ich den ap2 vor nem jahr gekauft hab, kastete der 12.. und war der 
einzige günstige mit einst.temperatur+ günstigen ersatzspitzen
teste doch den billigen!
dieses ap2 teil hat immer noch die erste spitze drin, die is jetz aber 
so am ende...nach ca > 1000 std betrieb
denke, bei dem preis seeehr gute leistung.
meine doofen weller-spitzen hielten die letzten jahre auch nicht besser.
btw der preis der ersatzspitzen von den weller hat mich ja bewogen, das 
billig teil zu testen, kostet ja mit 4er pack spitzen zusammen weniger 
als 2 weller spitzen alleine.
und hat auch -mit der schlanken spitze- smd gut löten lassen.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde trotzde mal die AP2 bestellen, gefällt mir von der Farbe her 
einfach besser und von 6€ mehr geht die Welt auch nicht unter :-)

RDS-80 geht demnächst bei eBay raus

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.