mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7805 und 7905 im Auto


Autor: AVR_Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

scheinbar hat mich bei der Schaltung die Realität eingeholt. Ich 
bekommen keine saubere +5V / -5V damit hin, nehme ich einen Regler raus, 
so ist die andere Spannung sauber da. die 3,3 V gehen immer :-)

hat jemabnd eine Idee wie man mit kleinen Änderungen die Schaltug zu 
laufen bringt ?

Hintergrund ist. die Schaltung soll eine ATmega 128 und noch mess OPV's 
treiben deshalb +-5V.

vielen Dank für jeden Tip

Autor: bluppdidupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie generierst du denn die negative Spannung?

Autor: Wasweissich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bei der Schaltung
Welcher Schaltung?

Autor: AVR_Fan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild vergessen ;-)

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst alleine mit der Kombination 7805 und 7905 aus 12V keine +5V und 
-5V hinbekommen.

Aber hast du das nicht vor ein paar Tagen in einem anderen Thread 
gefragt, um dann alle Hinweise zu ignorieren?

Autor: AVR_Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne hatte ich nicht - hatte die Suche schon bemüht aber nix gefunden - 
kannst mir die Link zu Beitrag schicken ?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach virtuelle Masse. So geht das auf jeden Fall nicht.
Ein DC/DC Konverter könnte die Lösung sein.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 78xx/79xx Regler können keine virtuelle Masse bilden, wie von dir 
hier vorgesehen, das können nur Operationsverstärker.

Ausserdem reichen 12V sowieso nicht für 2x5V, weil dieses Regler gut 2V 
mehr am Eingang brauchen als am Ausgang.

Wozu benötigst du die -5V, bzw. wieviel Strom? Naheliegend wäre eine 
normale Schaltung für +5V und eine Ladungspumpe wie den MAX232 oder 
ICL7660 für die negative Spannung - bringt aber nicht viel Strom.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleiches Problem vor ein paar Tagen

Beitrag "Spannung invertieren"

Gruss Helmi

Autor: AVR_Fan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehe ich das richtig das ich dann für diese Schaltung die -5V gar nicht 
brauche ? ist eine einfache Verstärker-Schaltung zur auswertung eines 
PT1000.

weider wird die selbe Schaltung anders dimensoniert noch für die 
Erfassung von Lamdbawerten verwendet. kann ich die -5V einfach durch GND 
ersetzen ?

oder ist das mit den -5V besser ?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auswerteschaltungen für PT100 gibts hier.

Beitrag "Temperaturmessschaltung möglichst genau?"

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann ich die -5V einfach durch GND
>ersetzen ?
Mit dem 741 er wird das dann nichts. Der braucht am Eingang mindestens 
2-3V über seiner neg. Versorgung. Außerdem reichen nur 5V auch nicht.

Nimm einen LM358. Mit dem sollte es gehen - ev. dessen +V auf 8-12V 
hängen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.