mikrocontroller.net

Forum: Offtopic SchwebenderMagnet


Autor: paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was könnte dies genutzt werden.
Beitrag "Re: Schwebende Kugel"

paul

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum vertreiben (oder erzeugen) von Langeweile.

Magnetus

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn mit einem Stabilisierungssystem für ein Objektiv? Wäre 
doch denkbar, oder?

Autor: 3360 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer eine Magneteisenbahn ? Aber nur wenn sie in China laufen darf....

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll auch ohne Elektronik gehen, google mal nach "diamagnetism 
levitation"
Man braucht dazu bleifreien Schrot oder Angler"blei", der aus 
diamagnetischem Wismut ( eng. Bismuth) besteht.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für was könnte dies genutzt werden.
>Beitrag "Schwebende Kugel"

Für den Transrapid vielleicht?
Oder eine Lösung wo es auf Reibunglosigkeit ankommt?
Kernfusion?
da gibt`s bestimmt einige Anwendungen.

Mit zwei gleichpoligen Magneten kann man auch eine Schwebung 
konstruieren,
ist aber Lastabhängig. Eine elektronische Lösung kann Lasten dagegen 
ausregeln.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC/DC wrote:
> Mit zwei gleichpoligen Magneten kann man auch eine Schwebung
> konstruieren,
> ist aber Lastabhängig. Eine elektronische Lösung kann Lasten dagegen
> ausregeln.

In dem Videoanhang des von Paul verlinkten Beitrags sind auch nur zwei 
Permanentmagnetpakete aus Lautsprecherchassis zu sehen. Bei dem 
Rumgehopse ist rein gar nichts Aktives im Spiel.

Gruß,
Magnetus

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei dem Rumgehopse ist rein gar nichts Aktives im Spiel.

Hoppst ja auch nur weil der Anwender mit dem Finger drauftippt, also
quasi eine Last vorgibt. Ansonsten wäre die Schwebung in Ruhe.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.