mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] SMD Ferritkerne a la EFD30


Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige für ein Schaltnetzteil Übertrager.
Diese gibt es ja als Bausatz. zB ETD29 oder EFD30.

Ich würde aber gern welche in SMD einsetzen.

Kennt jemand Anbieter für vergleichbare Kern(größen) wie oben angegeben?
In SMD..?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich würde aber gern welche in SMD einsetzen.

Warum?

Beim Schwingungstest fällt dir das Ding aufgrund der Masse wie eine 
faule Pflaume von der Leiterplatte, wenn du SMD nimmst.
Außerdem würde ich nicht empfehlen, den Übertrager mit seiner Masse und 
eventuellen Temperaturempfindlichkeit (Isoliermaterial/Lack) bei max. 
260
°C  im Lötprozeß mitzukochen.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Beim Schwingungstest

Hm.. SMD deshalb, weil ich bevorzugt SMD verbaue. Somit habe ich die 
untere Platinenseite frei.


>im Lötprozeß mitzukochen.

Wird ein Einzelstück (oder wenige Einzelstücke) => Handbestückung. 
Hobby.


@ Marius S. (lupin):

Die Rainer Menting Seite kenne ich. Das ist aber kein SMD.

Buhuu..

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit genügend Kreativität lässt sich doch aus jedem bedrahteten Bauteil 
ein SMD-Bauteil machen :)

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >Beim Schwingungstest

> Hm.. SMD deshalb, weil ich bevorzugt SMD verbaue. Somit habe ich die
> untere Platinenseite frei.

Laß es sein. Wenn dir deine Stromversorgung mal aus der Hand fällt, 
klappert der Übertrager unter Mitnahme der Lötpads lose in der 
Schachtel.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit genügend Kreativität lässt sich doch aus jedem bedrahteten Bauteil
>ein SMD-Bauteil machen :)

Das wollte ich aber vermeiden.


>Laß es sein. Wenn dir deine Stromversorgung mal aus der Hand fällt,
>klappert der Übertrager unter Mitnahme der Lötpads lose in der
>Schachtel.

Meisnt du? Deshalb gibt es die Teile wohl auch nur in THT..

Vielleicht sollte ich es wirklich sein lassen...

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meisnt du? Deshalb gibt es die Teile wohl auch nur in THT..

Genau deshalb :-)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. Ok. Dann werd ich THT einplanen.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin ja generell an allem was schaltnetzteilig ist interessiert - was 
hast du denn vor?

Mit EFD Kernen könntest du u.U. Probleme wegen Geräuschentwicklung 
bekommen, der ist etwas lang.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geräusche?
Bei angestrebten 200kHz Schaltfrequenz?

Ist ja nicht mein ersten SNT, was ich baue..

Ich möchte ein Vollbrückenwandler bauen. 12V => 500V, <200W. Mit 
einstellbarere Strombegrenzung. Diese muss aber nicht besonders genau 
sein.

Laut Berechnung benötige ich einen Kern mit dem Querschnitt von u.a. 
EFD30/ETD34. Und da ich beide kenne, wird es einer von beiden zweimal 
werden.

Willst mitkonstruieren?

;-)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, hab sowas auch mal in angriff genommen, liegt hier rum und ich 
muss das ganze noch fertig stellen. Ich würde lieber eine nummer zu groß 
nehmen als zu klein (etd39 zB). Auf SMD würde ich auch verzichten, 
besonders bei so großen Körpern.

Für mich wäre interessant, was du für eine Regelung benutzen möchtest.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für mich wäre interessant, was du für eine Regelung benutzen möchtest.

Ich hab in dem Tread
Beitrag "Suche Bauteilempfehlung Schaltnetzteil"

mal gefragt. Und da wurde mir der TL494 empfohlen.
Ich werde demnächst ein paar bestellen und paar Tests durchführen.

Für was hast du das gebaut?

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur zum spass.. ist ja noch nicht fertig. aber gleiche daten. hab einen 
sg3525 geplant.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>sg3525

Den kenn ich auch. der fällt bei mir raus: nicht als smd verfügbar und 
keine strombegrenzung. (nur über SD)

bisher hab ich den SG3524D verwendet. der ist ok, aber die 
strombegrenzung ist unpraktikabel dort, da nach unter masse gemessen 
werden muss.

wozu brauchst das netzteil? was willst du damit betreiben?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.