mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SO Schnittstelle -> Flash / IP (web)


Autor: rscheff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nachdem ich nicht mehr viel mit (SMD) Löten und Platinen ätzen zu tun 
haben will, möchte ich hier eine Frage in die Runde werfen:

Zum einen bilde ich mir fest ein, einen sehr preiswerten (<40 EUR) RS232 
-> MMC/SD Flash Datenlogger, basierend auf einem AVR Design, gesehen zu 
haben. Leider haben mehrere Stunden google nichts ergeben. Vielleicht 
kennt ja der eine oder andere eine Quelle, wo es solch ein Teil fertig 
aufgebaut käuflich zu erwerben gibt. Ich denke, es war auch ein offenes 
Projekt, d.h. inkl Source und Schaltplan...

Zum anderen wollte ich mich erkundigen, ob noch niemand einen 
Datenlogger mit SO (Energiezähler - Strom, Gas etc) Eingang (oder derer 
mehrere, bzw GPIO für Solarwechselrichter), ev. Flash und einer Eth/IP 
Schnittstelle gebaut hat. Über Eth/IP dann mittels FTP und APPEND die 
Daten irgendwo hin abzulegen...

Ich stelle mir vor, das "dort" dann RRDTool Zeitreihen mit den Meßdaten 
aufbaut und über Apache schön aufbereitet werden.

Auf dem Flash würden Daten nur so lange gespeichert werden, bis sie ins 
Netz abgesetzt werden konnten...

Wenn es einen µC mit Eth/IP und ein paar GPIO (Trigger) um weniger als 
40 EUR gibt, wäre mir auch schon geholfen.

Herzlichen Dank,
   Richard

Autor: Jürgen A. (jaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn es einen µC mit Eth/IP und ein paar GPIO (Trigger) um weniger als
> 40 EUR gibt, wäre mir auch schon geholfen.


Vielleicht hilft dir das hier weiter:
Beitrag "Webserver ATmega32/644DIP ENC28J60"

Unter http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/avr-webmodule ist 
auch eine Variante mit MMC-Karte und Hutschienengehäuse beschrieben ;-)

Grüße,
Jürgen

Autor: rscheff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, hatte ich schon vor meinem Beitrag gefunden; Wie gesagt, ich will 
nicht selbst löten (schon gar kein SMD).

Ich habe das XPort Direct von Lantronics

http://www.lantronix.com/device-networking/embedde...


und das Digi Connect ME von Digi

http://www.digi.com/products/embeddedsolutions/dig...
gefunden, die zum einen sehr günstig wären (28 USD für das Xport direct 
hier http://www.gridconnect.com/xportdirect.html, bzw 49 USD für das 
Digi Connect ME mit Std oder Net+OS FW).

Andererseits ist die normale Firmware auf die Konvertierung von RS232 in 
Telnet geschrieben, und die GPIO Interfaces sind wohl nicht schnell 
genug für eine vernünftige SO Konvertierung...

Andererseits müsste man "nur" die richtige Firmware schreiben, und 
könnte mit einem XPort 2 SO Interfaces plus einen RS232 Umwandler 
realisieren. (Wenn einfach nur die Summe der Counts (in 64bit) auf den 
GPIO / SO Pins bei einer Abfrage geliefert wird, wäre das eigentlich 
schon ausreichend. Dann müsste man als aus dem Internet eine 
Pull-Applikation schreiben...

Leider ist reverse engineering der original FW nicht erlaubt :( (Immer 
diese Closed Source Business Modelle...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.