mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ipod läuft nur direkt aus dem Kühlschrank


Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

es mag wohl etwas seltsam klingen, aber mein ipod hat das problem das er 
keine töne mehr ausspukt. witzigerweise kann man ihn für 30min in den 
kühlschrank legen, danach spielt er für ca. 2.min musik, dann irgendwann 
ist er wieder stumm.

wie kann das kommen??????????? ich verstehe das nicht????

ps: nein ich mache kein witz, ist die wahrheit!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hitzeprobleme, würd ich mal sagen :-)

Untersuch das Ding mal mit Kältespray. Ich bin mir nicht sicher, aber 
vermutlich reagiern auch Akkus auf Temperatur, also den auch mal 
tauschen.

Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den akku is es nicht. der ipod funktioniert sonst einwandfrei alles geht 
auch videos. nur kein ton dazu, (habe schon ein anderer thread darüber 
gestrtet aber den finde ich nicht mehr)

habe schon diverse tests gemacht und bin zum schlussgekommen das ein 
problem am mainboard vorliegt, weil nicht nur an den kopfhörerbuchsen 
sondern auch am datensteker (USB) kein audiosignal kommmt.

aber was könnte an einem MB defekt sein das es bei genügend kälte wieder 
geht....

ein neues MB kostet 100€, wäre nur schade wenns nach dem tausch immer 
noch  nicht funzt.

Autor: Werner Becker (wirus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wärme dehnt aus, Kälte schrumpft - auch einen Haarriss auf der Platine.

Es könnte auch eine Überbrückung desselben mit etwas kondensierender 
Feuchtigkeit sein.

Überhaupt: Wie kann man auf die Idee kommen, das Ding in den Kühlschrank 
zu legen um dann festzustellen, ob er dann wieder geht?

Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mir gedacht, dass das jemand fragt.

bekantlich ist ja sommer. als er das erste mal austieg war ein heisser 
sonntag 32°C draussen. nach 2h üben ihn wieder zum leben zu erwecken im 
keller (18°C) habich ihn liegenlassen am nächszen tag, der gleiche 
effekt wie aus dem kühlschrank. 1 bis 2 min funktioniert danach wieder 
stumm.

da er während des liegns im Keller weder bewegt noch sonst irgendwie 
manipuliert wurde, war die temp. differenz die einzige veränderung 
welche ihn nach ca. 10 stunden wieder für 2min zum "singen" brachte.

deshalb hab ich die situation nachgebaut und ihn in den kühlschrank 
gelegt.Und sihe da es ht was dran, an meiner theorie. leider weiss ich 
trozdem noch nicht an was es liegt.

das mit dem kondensat hatte ich mir auch überlegt, im kühlschrank oK, 
aber als er im keller lag war die umgebungstemp immer die selbe (18°) 
wodurch sich ja kein kondensat bilden kann.....

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 100€ investieren um ein Gerät mit geringerem Coolnessfaktor zu 
erstehen...

SCNR

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben das Problem bei Reparaturen öfter. Allerdings funktionieren 
die Teile bei Raumtemperatur, bei 60..70°C streiken sie dann.

Kann an einem defekten Bauteil, Haarrissen im Platinenmaterial oder 
kalten Lötstellen liegen.

ich würde sagen, beim IPOD lohnt sich die Fehlersuche nicht.

=> Wegschmeißen, Neuen kaufen und Wirtschaft ankurbeln! ;)

Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, habe ihn nun für 10 min ins gefrierfach gelegt. ich betreibe ih nun 
direkt im gefrierer, so läuft er nun schon ca. 5min...

aber ich kan ja den gefrierer nicht immer dabeihaben.

villeicht würde es sich lohenen die platine mal unterm microskop 
anzuschauen. die frage ist kan man dan auch was reparieren, ist bestimmt 
sone multilayer doofplatine...

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst einen neuen Akku, und zwar einen Kühlakku ;-)


> villeicht würde es sich lohenen die platine mal unterm microskop
> anzuschauen. die frage ist kan man dan auch was reparieren, ist bestimmt
> sone multilayer doofplatine...

Kann sein, evtl mal großflächig nachlöten mit Heissluft oder in den 
Backofen legen, falls nur einseitig bestückt. Aber vermutlich geht dann 
noch mehr kautt...

Gezielte Behandlung mit Kältespräy könnte da auch helfen.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. kalte Lötstelle an der 3,5mm Buchse?

Autor: Akkumaster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd mir den Ipod zum Skifahren reservieren. Oder verkauf das ganze 
an einen Polarforscher die haben bestimmt Verwendung dafür


duck und weg...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier

http://www.ifixit.com/Guide/iPod/

gibt es Anleitungen, wie man die verschiedenen iPod-Generationen 
zerlegen kann.

Dort kann man sich erst mal ansehen, wie die verbauten Platinen so 
aussehen und ob man auch nur vage Chancen hat, an ihnen herumzulöten.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ihn schon zerlegt, ist einfacher als eine Kinderüberaschung zu 
öffnen...

ich habe eigentlich auch nicht vor dran rumzulöten, ist eh praktisch 
unmöglich. aber wenn ich mit mikroskop und kältespray etc. den fehler 
aufspüren könnte^, dann wüsste ich mit sicherheit welches bauteil, bzw. 
platine zu ersetzen ist....

habe halt keine lust munteres teiletauschen zu spielen bis der fehler 
weg ist...

der mit dem polarforscher ist nicht schlecht!!! :-)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder nutz das Teil fürn Strand: Mußt es nur in die Külbox zu den 
Getränken legen, dann ahst du gleich ne Warnung wenn die Getränke zu 
warm werden ;)

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu diesem eiboot fällt mir ein filmzitat ein:
"hau wech die schei.e..."
und kauf dir einen neuen, ordentlichen mp3-player (nicht vom apfel), der 
auch ohne spezialsoftware benutzt werden kann.

falls du kein auflichtmikroskop hast, kannst du dieses vorhaben gleich 
wieder vergessen, da durch eine platine kein licht durchscheint (bzw. 
nicht genug für ein mikroskop).

teile tauschen auf mp3-player-platinen - viel spaß/glück dabei ;-)

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glücklicherweise habe ich eins. nein falsch, ich habe etwa. acht.

die stelle aufem mainbord wo der defekt liegt habe ich mit kältespray 
eruieren können. wenn man den iblöd von vorne betrachtet, liegt die 
stelle etwas 3bis 4 mm unter dem "forward" taster. ich vermute auf der 
rückseite, bin aber nicht sicher.

man kann ein wattestäbchen mit flüssigstickstoff tränken und es dann auf 
diese stelle halten (direkt auf dem mainboard), nach ca, 2-3 sekunden 
begint der Ipod zu spielen bzw. zu klingen, nimt man es weg, hört er 
nach etwa 5 sekunden wieder auf.

kann es vorkommen, dass es haarrise in bauteilen gibt? ich denke mit 
kondensat hats nichts zu tun. ist wahrscheinlich wirklich so, das sich 
durch die kälte das gebrochene- oder gerissene bauteil/platine wieder 
kontaktiert.

zu allem übel liegt auf der eine Seite auch noch irgen sonen giessharz, 
was die draufsicht mit dem mikroskop erschwert....

hmmm... schwirig...

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur so aus Interesse: Wie bist du darauf gekommen, den iPod in den 
Kühlschrank zu legen?

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das macht man doch mit allem wenns nicht mehr funktioniert auch bei den 
menschen:-) nicht gewusst?

ne, steht im 5ten Beitrag schon....

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur so aus Interesse: Wie bist du darauf gekommen, den iPod in den
>Kühlschrank zu legen?

Die Frage habe ich mir auch gestellt. Bitte um die Aufklärung.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es steht ooooobbeeeeeeennn;)

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh ok, habe es nicht gelesen ;)

Autor: xc866 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler

Besser Töff fahren und den IPOD auf der nächsten Pulka Expedition wieder 
einsetzen...

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war mir nicht sicher, ob es sich hier nicht um einen Kühlschrankwitz 
handelt. Nun ... nachdem mein iPod im Auto nach einigen Liedern nicht 
mehr lief, der Ton setzte aus, und der Ton auch nach einem Reset nicht 
mal über Kopfhörer zu hören war, legte ich diesen nach lesen der hier 
geposteten Beiträge mal für 30 Minuten in den Kühlschrank:

Schau an, er läuft seit über 6 Minuten und ... leider, wird dann bald 
wieder keinen Ton mehr rausbringen. Blöd!!! Dabei betreibe ich den iPod 
nur im Auto, gehe sorgsam mit diesem um ... aber da hat das Gerät den 
Sommer bzw. die hohen Temperaturen im Auto nicht überlebt. Auch wenn das 
Fahrzeug meist in der Garage steht.

Gruss
Oliver

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem besteht eben bei Keramik- Tantal- und Folienkondensatoren, 
sowie bei Halbleitern wie dioden und Transistoren. Falsche 
Dimensionierung bei der Entwicklung des Gerätes. Bestes Beispiel: 
C-Control 'mega32', Temperatur >40°C führt zur Zerstörung.
Viel Spaß beim Suchen des Schuldigen. ;-)

Autor: Sarah Luther (sarah2305)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe genau das gleiche Problem , kein Ton, nach dem er im 
Kühlschrank war spielt er wieder für 2 min . was ist defekt ? Wer kann 
mir helfen?

Autor: J. Ad. (gajk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. schrieb:
> Die 100€ investieren um ein Gerät mit geringerem Coolnessfaktor zu
> erstehen...
>
> SCNR

"Coolnessfaktor <=> geht nur im Kühlschrank": Its not a bug, its a 
FEATURE!

Autor: Mike Mike (mikeii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekannter Fehler bei den Ipods ist das Folienkabel, welches zur 
Kopfhörerbuchse führt. Das geht manchmal kaputt. Die Beschreibung würde 
darauf passen. Da wo du den Ipod kühlst, läuft bei manchen das 
Folienkabel vorbei.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.