mikrocontroller.net

Forum: Markt [s] Meinung zum Marktplatz


Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu alle miteinander!

Ich bin ja jetzt auch schon ne Weile an "Board", aber eins fällt mir 
grad im Markt immer wieder auf:
Irgendjemand stellt irgendwelche Bauteile zum Verkauf ein, soweit ja ok. 
Aber mittlerweile kann man schon fast mit Sicherheit sagen, dass unter 
den ersten Antworten mindestens einer der folgenden dabei ist:
* Warum verkaufst du?
* Hab ich billiger gesehn.
* Kriegste in der Bucht nachgeschmissen.
* Erschlichene Samples dürfen nicht weiterverkauft werden.
* Lad deinen Müll doch woanders ab.
* ...

MUSS DAS SEIN?!
Also im Ernst, im PA-Forum (www.pa-forum.de) hat man sich da was 
sinnvolleres einfallen lassen, nämlich das VTB2B. Da schreibt jeder 
seine Anzeige rein und der Rest läuft über EMail -- da hat man was in 
der Hand und vermeidet solche Blödeleien. Wär das nix?

Viel Spaß beim Diskutieren --
Sven

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal den Beispieltext "Hab ich billiger gesehen" aufzugreifen:
Ich find an dem Satz eingentlich nichts auszusetzen, wenn derjenige 
seine Behauptung mit einem Link oder ähnlichem untermauern kann.
Schließlich möchte man ja als Verkäufer die Teile unter den Mann bringen 
und als Käufer möchte man (zumeist gebrauchte) Ware billig kaufen.
Sehe also da kein Problem...sicher, man könnte denjenigen auch dumm 
sterben lassen...

Bernhard

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>MUSS DAS SEIN?!

Ja, denn niemand dar sich einen Vorteil verschaffen.

>man könnte denjenigen auch dumm sterben lassen...

Und warum macht man es nicht? Sind das auch Menschen, die dann von Laden 
zu Laden gehen, um den Kunden mitzuteilen, dass es die Ware woanders 
billiger gibt? Scheinbar haben manche nichts zu tun. Es ist einfach eine 
dumme Einmischung.

Kennst du die goldenen Regeln?

http://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Regel

Martin Luther: "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch 
keinem andern zu."

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

Du bist schon ne Weile an Brett?

Meintest wohl an Bord (wie auf einem Schiff).

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wär das nix?

Absolut! Meiner Meinung nach gibt es in "Markt" nichts zu diskutieren. 
Einfach ein Formular, in welches der Poster eintragen muss:

* Was
* Wieviel
* Zustand
* Herkunftsnachweis
* Preis
* Porto/Versandkosten
* Produktabbildung
* kurze Bemerkung

Und GANZ WICHTIG: Kontaktadress

Denn sehr oft lauten die Anzeigen:

-----------------------------
Gast (Gast)

Verkaufe bauteile grus vistageek
-----------------------------

Etwas überspitzt formuliert, aber so ist es oft.

Ferner braucht es noch die Möglichkeit, ein "erledigt" zu setzen. 
Fertig...schon ist Ruhe in"Markt".

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC/DC wrote:
> Hallo Sven,
>
> Du bist schon ne Weile an Brett?
>
> Meintest wohl an Bord (wie auf einem Schiff).

Ne, meinte ich nich, guck mal auf die Anführungszeichen... ich war mir 
der Bedeutung schon bewusst :-)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meiner Meinung nach gibt es in "Markt" nichts zu diskutieren.

Naja, Rückfragen zur Produktbeschaffenheit oder Ausführung sind ja 
durchaus von allgemeinem Interesse.

Und schon hast du eine Diskussion, denn der Frager fragt, und der 
Antworter  (Anbieter) antwortet drauf

Insofern wäre mir eine "Einweg-Anzeigefunktion" zu wenig für einen 
Marktplatz

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich liebe die Diskussionen im Markt-Forum sehr...es ist nämlich
in der Tat immer wieder zu beobachten, dass bauernschlaue Verkäufer
versuchen, ihren Elektronik-Schrott zu völlig überzogenen Preisen
zu verkaufen. Da dieses Forum in erster Linie Elektronik-Tüftlern
ermöglichen soll, sich gegenseitig zu helfen, fände ich es pervers,
im Bereich Markt ein Haifischbecken zuzulassen, in dem jeder jeden
über den Tisch ziehen darf und Profitgier nicht angezeigt werden
kann. Aber auch wenn jemand etwas zu billig verkauft, gab es schon
hilfreiche Hinweise zu Gunsten des Verkäufers.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber so eine Übersicht wie etwa im VTB2B (etwa hier: 
http://vtb2b.de/verk_liste.aspx ) wär doch trotzdem net verkehrt. Man 
könnte ja zusätzlich zu jedem Angebot noch einen Fred ankoppeln, aber 
übersichtlicher wärs dann immer noch allemal. Vorallem durchforstet man 
dann nicht zig andre Freds, um immer wieder festzustellen, dass das 
Angebot schon längst beendet ist.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>in dem jeder jeden über den Tisch ziehen darf und Profitgier nicht angezeigt
>werden kann

Willkommen in der freien Marktwirtschaft. Warum ist es so schwer zu 
verstehen, dass es zu einem Geschäft mindestens einen Anbieter und einen 
Nachfrager benötigt und wenn jemand für einen Widerstand 100 EUR 
verlangt und es einen Käufer dafür gibt, dann ist sowas doch in Ordnung. 
Niemand wird zum Kauf gezwungen. Preise werden am Markt gemacht, nicht 
durch irgendein Komitee festgelegt.

Die Kommentare kommen ja ausschließlich von Nichtkäufern, die auf 
irgendeiner  heiligen Mission unterwegs sind. Muss ja nicht sein. 
Einfach die Fresse halten, wenn sie am Geschäft nicht beteiligt sind.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Martin Luther: "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch
>keinem andern zu."

Also mich würde es nicht stören, wenn mich jemand auf einen Irrtum(ich 
gehe mal davon aus keiner ist so dumm (gebrauchte) Ware teurer als im 
Geschäft zu verkaufen *) aufmerksam macht...



* Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also mich würde es nicht stören, wenn mich jemand auf einen Irrtum(ich
>gehe mal davon aus keiner ist so dumm (gebrauchte) Ware teurer als im
>Geschäft zu verkaufen *) aufmerksam macht...

Sicherlich, aber warum fühlt sich gerade der Forumspöbel dazu berufen, 
den Wert einer Ware zu beurteilen? Warum fühlt er sich dazu berufen? Was 
treibt ihn an? Neid? Missgunst? Mir würde es am Arsch vorbeigehen, wie 
viel jemand für was bezahlt, ob es nun hier teurer ist oder nicht.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine Community, auf Deutsch eine Selbsthilfe-Vereinigung. In 
der, wie der Name sagt, hilft man sich gegenseitig. Zur Hilfe gehört es 
auch, das man dem Anderen mitteilt, wenn ein Angebot zu hoch erscheint.

Zum Wesen einer Community gehört es, dass Leute, die nur auf ihren 
eigenen Vorteil aus sind (nur nehmen, nicht geben), nicht gern gesehen 
sind. Dazu gehören auch Leute, die abzocken wollen. Diese verstoßen 
massiv gegen den Community-Gedanken und denen gehört verbal was in die 
Fresse. Was für die miesen Jobangebote in Ausbildung & Beruf genauso 
gilt. Ich ekel mich vor Leuten, die jede Art sozialer Interaktion in ein 
Geschäft für sich selbst verwandeln wollen und darauf bestehen, dass sie 
ein Recht hätten dies ungestört zu tun.

Wer ungestört Kommerz haben will, soll auf eine Kommerz-Plattform gehen. 
Doch sogar dort müssen sie, wie immer wenn sie irgendwo in die 
Öffentlichkeit gehen, mit Kritik rechnen. Das kann man auf jeden 
Flohmarkt gut beobachten, wo Anbieter auch klare Worte zu hören bekommen 
wenn sie es übertreiben. Wer das nicht ab kann hat ja immer noch die 
Möglichkeit die Öffentlichkeit zu meiden.

Nein, wer im Markt nicht diskutieren will, muss sich fragen lassen, ob 
er glaubt sein Anspruch auf fetten Reibach steht über allem anderen. Ich 
glaube nein.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein Post, den Rest per Email ist doch für Sammelbestellungen usw. 
unproduktiv. Die Idioten ("behalt den Schrott") einfach überlesen...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:
> Nur ein Post, den Rest per Email ist doch für Sammelbestellungen usw.
> unproduktiv. Die Idioten ("behalt den Schrott") einfach überlesen...

Aber eine Übersicht mit angekoppelten Freds wär doch trotzdem schön 
oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Kommentare kommen ja ausschließlich von Nichtkäufern, die auf
>irgendeiner  heiligen Mission unterwegs sind.

Die sind auf einer ähnlich heiligen Mission wie der abgebrühte
Verkäufer, nur dass dessen heilige Mission das über den Tisch
ziehen von unerfahrenen Käufern ist. Da die Ziele also recht
konträr sind, führt das schon mal zu Diskussionen. Willkommen in
der Welt der freien Meinungsäußerung! Ich finde das Verkäufer, die
eine Diskussion über die von ihnen feilgebotenen Waren scheuen,
lieber im Verborgenen Geschäfte machen sollten und nicht in der
Öffentlichkeit. So lange die Verkäufer das Markt-Forum hier
kostenlos zu ihrem Vorteil nutzen, um ihre Waren einem möglichst
großem Publikum zu präsentieren, müssen sie auch mit der hier
entstehenden Kritik leben. Alles andere wäre höchst unseriös.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist eine Community, auf Deutsch eine Selbsthilfe-Vereinigung.

Und das definiert wer?

>Zum Wesen einer Community gehört es, dass Leute, die nur auf ihren
>eigenen Vorteil aus sind (nur nehmen, nicht geben), nicht gern gesehen
>sind.

Dabei denken sie nicht einmal darüber nach, dass es auch andere stört. 
Haben sie jemals nachgefragt, ob diese KLugscheißerbelehrung auch 
erwünscht ist? Die Deutschen regen sich über Einmischung überall auf, 
machen es aber selber nicht besser. Sie sind gegen Überwachung, 
überwachen sich aber gegenseitig.

>und denen gehört verbal was in die Fresse

Klar, bei Gästen führt man sich immer wie das größte Arschloch auf, nur 
nicht daheim.

>dass sie ein Recht hätten dies ungestört zu tun.

Wer bestimmt das? Der Forumspöbel? Gleichzeitig Richter und Henker? Eine 
Überwachung braucht niemand.

>mit Kritik rechnen.

Kritik und "verbal in die Fresse" ist ein ziemlich großer Unterschied.

>Nein, wer im Markt nicht diskutieren will, muss sich fragen lassen,

Die Diskussion sollte unter den Geschäftspartnern erfolgen, nicht von 
einem Mitglied einer inoffiziellen Überwachungsorganisation. Man fragt 
sich manchmal wirklich, ob diese nichts besseres zu tun haben, als 
andere Menschen zu überwachen, damit sie keine Fehler machen. Aber 
Falschparkeraufschreiber sterben nie aus.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch schön, wenn man mir hier im Forum mal hilft.
Indem man mich vor Schrott und Wucherpreisen warnt.

Es lebe die freie Meinungsäußerung!

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe die Weltverbesserer und Oberlehrer immer als Sklaven an und die 
Idioten merken das noch nicht mal.

Du suchst den günstigsten Preis und bist zu faul zum suchen? Kein 
Problem, kostenlose Suche gibt es hier. Einfach deinen Artikel zum 
Verkauf anbieten (den du natürlich nicht hast), den Preis reinschreiben, 
den du gerade gefunden hast und warten. Schon wird dir Quelle und Preis 
des günstigsten Anbieters genannt. Ich habe schon versucht, dass mal 
kommerziell zu verwerten. Bisher nur mit mäßigen Erfolg. Die 
eingenommenen Euronen decken gerade die kosten aber der Umsatz steigt.

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, das Rumgezicke nervt. Die meisten der Kommentare "ist zu teuer" 
dienen doch nur dem Selbstwert. Selbst wenn einer mal gepostet hat: 
gibts hier und da billiger, kommen 10.000 weitere Volldödel die auch 
noch den gleichen Scheiss posten. Z.B. hier:
Beitrag "Verkauf aus meinen Überbeständen"

Da sind ein Haufen Vollhonks, die meinen zum hundertsten Mal erwähnen zu 
müssen, dass der Mega 8 bei Reichelt nur 1,30 kostet.
Mein Gefühl ist eher, dass das arme Würstchen sind, die dem Verkäufer 
den Erlös nicht gönnen. Wenn ihr eine billigere Quelle kentt, kauft da. 
Wenn nicht: Fresse!

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein Gefühl ist eher, dass das arme Würstchen sind, die dem Verkäufer
>den Erlös nicht gönnen.

Es sind eher Leute, die andere davor bewahren wollen, überteuerte Ware 
zu kaufen.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es sind eher Leute, die andere davor bewahren wollen, überteuerte Ware
>zu kaufen.

Naja, wenn es dem Selbstwertgefühl auf die Sprünge hilft. Sonst haben 
sie ja nichts davon.

Autor: Tom Nachdenk (tom-nachdenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man im Forum Markt das Beiträge schreiben 
registrierten Nutzern vorbehalten, da dürfte sich der ein oder andere 
unnötige Beitrag erübrigen und auch solche von manch kettenhundartig 
auftretendem Gast. Statt Luther Goldener Regel schein wohl eher 'Quod 
licet Jovi, non licet bovi' zu gelten. Natürlich nur für Verkäufer.

Demnächst gibt es dann vermutlich auch im Platinenforum  den Tipp das 
der Hinweis auf Layoutfehler beim PCB-Hersteller Arbeitsplätze 
gefährdet...

Freie Marktwirtschaft beinhaltet ja auch die Freiheit des Käufers sich 
einer ihm passender erscheinen Plattform zu bedienen. Und nur weil 
jemand darauf hinweist das ein Artikel irgendwo tatsächlich oder 
vermeintlich billiger zu haben ist heißt das ja noch lange nicht das der 
Verkäufer dem auch folgen muss. Schon mal einem (richtigen) Fachhändler 
mit 'da gibts das aber billiger' gekommen. Besonders infame Exemplare 
antwortenie dann doch glatt mit: 'na dann kaufen Sie doch da'.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timbo (Gast) schrieb:
> Ne, das Rumgezicke nervt.
> 10.000 weitere Volldödel
> Da sind ein Haufen Vollhonks,
> dass das arme Würstchen sind,
> Wenn nicht: Fresse!


Viel verbaler Auswurf, keine Argumente.

Empfehle den Beitrag von Hannes Jaeger noch einmal aufmerksam zu lesen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur sagen:   Leben und leben lassen.
Wenn hier jemand etwas vermeintlich teuer verkauft kann ja einmal 
darauf hingewiesen werden, das langt dann aber auch.
Wenn jemand bereit ist einen höheren Preis zu bezahlen kann es dafür 
gute Gründe geben, die da wären: Beratung, Mindestbestellwert, 
Verfügbarkeit, schnelle Lieferung, etc.

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn jemand hier im freiem Forum kostenlos Werbung macht, muss sich 
sowas wie freie Meinungsäußerung gefallen lassen... oder?

Autor: Michael E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freie Meinungsäusserung heisst aber nicht dass die guten Manieren auf 
der Strecke bleiben müssen.

Stellt euch doch einfach mal vor, wir würden hier nicht in einem 
(anonymen) Forum diskutieren, sondern uns zusammen in einem Raum 
befinden. All die Besserwisser und Neider würden wohl plötzlich 
verstummen.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stellt euch doch einfach mal vor, wir würden hier nicht in einem
>(anonymen) Forum diskutieren, sondern uns zusammen in einem Raum
>befinden. All die Besserwisser und Neider würden wohl plötzlich
>verstummen.

Sollte in diesem Raum jemand versuchen, einen Haufen Mega8 für 
2,60/Stück zu verkaufen, würde er ganz schnell gefragt werden, ob er 
denn noch alle Trinkgefäße in seiner Aufbewahrungsstätte hätte.
Dito bei Angebote der Art" kleines schwarzes Kunststoffdingens mit 
Lötbeinchen zu verkaufen, Preis VHB", oder "Biete defekte 
Glübirnenfassung von 1975, stark angerostet, Vorkassse per Western Union 
75,93, Lieferung per Post".

Nichts anderes passiert hier. Nur eben, dank Forum, etwas direkter.

Realistische Angebote oder Nachfragen, mit allen Informationen, von 
angemeldeten Usern, laufen doch in der Regel hier problemlos durch.

Oliver

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollte in diesem Raum jemand versuchen, einen Haufen Mega8 für
>2,60/Stück zu verkaufen, würde er ganz schnell gefragt werden, ob er
>denn noch alle Trinkgefäße in seiner Aufbewahrungsstätte hätte.

Das ist dann der Fall, wenn der Kritiker wenig Ahnung von den Umständen 
des Käufers hat.

Ein intelligenter Käufer, der eine große Bestellung bei einem 
Elektronikhändler hat, wird auch 2,60 EUR dort für einen AT8 bezahlen.

Der anders "intelligente" Käufer, respektive der Forumsmeckerer dagegen 
denkt, wenn er das Ding bei Reichelt für 1,30 EUR bezahlt, dann hat er 
mächtig viel gespart. Dass er dann noch Versandkosten extra bezahlen 
muss bzw. eine Mindestbestellmenge hat, vergisst er mangels Kenntnisse 
der Mathematik. Diese Sorte von Menschen fährt auch 30km in den nächsten 
Ort, weil dort das Benzin 1 Cent billiger ist.

Wenn man also über die weiteren Umstände des Käufers keine Ahnung hat, 
sollte  man sich einfach zurücklehnen und die Fresse halten, anstatt zu 
belehren, denn für manchen können 2,60 EUR günstiger sein.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein intelligenter Käufer, der eine große Bestellung bei einem
>Elektronikhändler hat, wird auch 2,60 EUR dort für einen AT8 bezahlen.

Ein intelligenter Gast hätte mitbekommen, daß wir hier über das 
Elektronikforum reden, und nicht über den professionellen 
Elektronikgroßhandel.

Und weil das vorgeschlagene "Fresse halten" eben genausogut für die ach 
so relaxten OberWeltbelehrer gilt, die meinen, die Weisheit mit Löffeln 
gefressen zu haben, ohne zu wissen, was sie da schreiben, schließe ich 
mich dem Vorschlag an:

Entweder das hier ernst nehmen, und gar keine Kommentare zum Preis 
zulassen. Nur Nachfragen zur Sache. Dazu Moderatoren, die das auch 
umsetzen. Das funktioniert in anderen Foren ganz ordentlich, und wem das 
nicht gefällt, soll halt zu ebay gehen.

Oder einfach so lassen. Da wird zwar nicht viel verkauft, aber der 
Unterhaltungsfaktor ist prima.

Oliver

Autor: AushilfsTROLL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Naja, wenn es dem Selbstwertgefühl auf die Sprünge hilft. Sonst haben
sie ja nichts davon."
Doch: wir sorgen dafür das die Preise hier im Rahmen bleiben = 
Eigeninteresse.
Auffällig werden ja offensichtlich sehr schnell die 
„Interessenvertretung“ der Anbieter.
Wenn ich was für zu teuer halte, werde ich das auch weiter sagen. Wem 
das nicht passt, kann ja zu Ebay rennen. Zudem: wenn hier etwas sehr 
günstig angeboten wird, wird meist auch darauf hingewiesen.
Ansonsten gilt: einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul. Wer 
keine Kosten für das Anbieten hat sollte nicht auch noch Ansprüche 
stellen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wucherpreise und auch Preisirrtümer düfen nicht unwidersprochen im Raum 
stehen bleiben. Jedoch macht der Ton die Musik, man kann es auch 
sachlich ohne Beleidigungen äußern.

Dass es auch ohne Klamauk gehen kann, sieht man z.B. hier:
Beitrag "[V] 7-Segment LED´s (Siemens HDN1131G)"
Ist das Angebot ok, dann gibt es auch keinen Widerspruch. Nein, ich habe 
keine von abbekommen, aber davon geht die Welt auch nicht unter.

...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein intelligenter Gast hätte mitbekommen, daß wir hier über das
>Elektronikforum reden, und nicht über den professionellen
>Elektronikgroßhandel.

Interessant und warum wird dann immer gesagt, dass es bei irgendeinem 
Großhandel billiger ist?

>Entweder das hier ernst nehmen, und gar keine Kommentare zum Preis
>zulassen.

Ein sinnvoller Vorschlag. Aber dann werden wohl einige vor Wut Schaum 
vor dem Mund bekommen :-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Ein sinnvoller Vorschlag. Aber dann werden wohl einige vor Wut Schaum
> vor dem Mund bekommen :-)

Du musst nich immer von Dir auf Andere schließen...

...

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

jetzt wo ich etwas vermehrt im Marktplatz herumstöbere muss ich meine 
Meinung von oben ändern.
Was dort in letzter Zeit(wahrsccheinlich hab ich es früher nicht so 
mitbekommen) abgeht ist echt heftig.
Fast jeder Thread wird von den Leuten mit unsinngen Kommentaren 
zugespammt.
Wenn sich die Leute wenigstens die Mühe machen würden die bisherigen 
Antworten  zu lesen, dann würde man wenigstens nicht 5x hintereinander 
"Preis zu hoch" lesen.

Tja, hatte mich wohl getäuscht...


Grüße
Bernhard

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn sich die Leute wenigstens die Mühe machen würden die bisherigen
>Antworten  zu lesen, dann würde man wenigstens nicht 5x hintereinander
>"Preis zu hoch" lesen

Nun, das liegt wohl daran, dass viele Kinder eben "Herr Lehrer, ich weiß 
was" rufen möchten. Es kommt für manchen einem geistigen Orgasmus 
gleich, auch mal  etwas festgestellt zu haben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.