mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche jemanden mit JTAG Adapter


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.
Ich suche jemanden mit einem JTAG Programmier Adapter aus meiner Gegend.
Ich komme aus Wachtendonk in der nähe bei Kempen.

Mein Problem ist, ich muss ein Atmega128 Programmieren über ISP aber 
dafür muss ich erstmal die Fusus und die LockBits richtig setzten.

Ich würde mich freuen wenn sich jemand meldet.

Gruß Simon

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kannst du doch genauso über ISP setzen, oder!?

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja leider nicht ich bekomme immer die Meldung "ISP Mode Error"
Und am takt kann es nicht liegen hab schon alles ausprobiert.
Ich hatte das ganze Board ja mal an einem JTAG Adapter dran und da haben 
wir die fusus gesetzt.
Ich glaube wir haben aber SPIEN vergessen. Und wenn mich nicht alles 
täuscht ist das die fuses um über ISP zu Programmieren.
Gruß Simon

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korschenbroich kann ich dir anbieten.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann einen ISP-Programmer (Parallelport) und/oder das STK-500 
verleihen.

Mit beiden Tools lassen sich die Fuses setzen.

Mein Standort : Puchheim (Kreis FFB), mit dem ALEX erreichbar.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPIEN ist normalerweise aber eingeschaltet, ihr müsstet das also
explizit abgeklemmt haben.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das SPIEN Bit auf 1 steht, kommt man tatsählich über ISP nicht mehr 
ran. Dann gibt's nur noch JTAG oder Parallel Programming. Da ist 
natürlich die Frage, ob alle Pins problemlos kontaktierbar sind (Port B 
und D).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG benutzt die Hälfte von Port F.

Autor: Bernd das Brot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Heidelberg gibt es auch ein STK500.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die PINS für den JTAG auf einen extra Wannenstecker gelegt. 
Damit wenn ich mal mit JTAG dran muss keine Probleme habe. Nur leider 
habe ich die Einstellungen an den Fuses in Bocholt gemacht. Das ist eine 
Fahrtstrecke von 100Km über die Autobahn das ist eine ganz schöne 
strecke.
Deswegen habe ich gedacht hier irgendwo in der nähe hat jemand einen 
JTAG der mir weiterhelfen kann.
Korschenbroich hört sich ja schon gut an das ist nur noch die hälft an 
fahrt zeit :-D
@ crazy horse
Ist das ein JTAG ice MK2?

Gruß Simon

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, ist es.
Sollten so etwa 40km sein.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Almstedt ist auch ein STK500 sind nur 361Km ;)

Autor: nixversteh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja, wenn's Kempten gewesen wäre, keine 30km ...

Autor: Sebastian Mazur (izaseba)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dir Issum anbieten, das dürfte etwa 10 km sein ;-)

Habe stk500 und AVR Dragon.

Schreib mir eine PN wenn Du interesse hast.

Gruß Sebastian

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Danke für die Zahlreiche Unterstürzung.
@crazy horse
Wie kann ich dich erreichen?
ICQ, Skype, Tele oder so…

Gruß Simon

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mail ist raus :-D
Gruß Simon

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Nochmal Thx an alle.
Besonders an crazy horse.
Funktioniert jetzt alles.
Gruß Simon

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, dann sag aber auch, was wirklich los war...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na gut, dann ich.
Die blöde Atmel-Falle, den ISP ab Mega64 nicht an die SPI-Pins, sondern 
an UART1 zu legen :-)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UART0 natürlich

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo
Das war eine Böse falle.
Wenn man das vorher weiß kann man sich einiges ein arbeit spaaren :-) 
:-)
Gruß Simon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.