mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik servo ansteuern


Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab vor einen Servo mit nen mega16 anzusteuern. Hab auch schon 
Tutorials gelesen und weiß glaub ich wies ungefähr funktioniert.

Leider weiß ich die Periodendauer des Signals nicht. In den Tuts steht 
immer, dass im Datenblatt nachgesehen werden soll.

HAb das Ding bei Conrad gekauft

ist so ein billig Standartteil:
TOP-LINE STANDARD SERVO RS 2 JR

Artikel-Nr.: 233751 - 62 (links funktionieren ja wieder nicht)

Hat das Ding schonmal wer verwendet? Im Datenblatt steht nur 
Versorgungsspannung.

mfg
J.K

: Gesperrt durch Moderator
Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In den Tuts steht immer, dass im Datenblatt nachgesehen werden soll.

Im Datenblatt des Controllers...
Modellbauservos brauchen Impulse mit einer Länge zwischen 1 und 2 ms mit 
einer Wiederholrate von 20ms (die genaue Einhaltung der Pausenzeit ist 
nicht ganz so relevant).

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, die 20 ms und 1-2 ms sind anbeblich bauteilabhänging

naja, mal probieren, die standartwerte werden schon mit einem 
Standartservo fuktionieren.

achja nochwas:

ich hab 3 Leitungen
schwarz, rot gelt.

gelb signal?
rot +vcc?
schwarz masse?

was ist denn da Standart?

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja,
der Standard bei den Farben isr so wie du's vermutest,
Standart bei der Rechtschreibung ist Standard

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. K. wrote:
> ja, die 20 ms und 1-2 ms sind anbeblich bauteilabhänging
nein, nur die 20ms periode sind nicht fix.
ruheposition ist bei 1,5ms pulszeit. manchmal sind die grenzen der 
pulszeit n bisschen erweiter. aber mehr als 0,2ms abweichung wirds wohl 
ned sein. einfach ausprobiern, wie weit dein servo fährt.

> naja, mal probieren, die standartwerte werden schon mit einem
> Standartservo fuktionieren.
und mit jedem andren...

> achja nochwas:
>
> ich hab 3 Leitungen
> schwarz, rot gelt.
>
> gelb signal?
> rot +vcc?
> schwarz masse?
http://www.mbg-pizsol.ch/pdf/Steckerbelegung.pdf

>
> was ist denn da Standart?
Standart ist die Art zu stehen oder die Art des Standes.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ruheposition ist bei 1,5ms pulszeit.

Was soll das denn sein? Ich kenne "Montag ist Ruhetag!" von Kneipen und 
Friseuren...

1,5ms ist die mittlere Position. 1ms ist die eine und 2ms die andere 
Extremposition.
Bei "Fahrtreglern" ist 1,5ms die Ruheposition...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, sollst recht haben ^^

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Danke für die Antworten!

es funktioniert!

@Rechtschreibfehler:
meine C-Sprachkenntnisse sind Gott sei Dank besser als meine 
Deutschkünste ;-)

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, schreib Dir das auf die Standarte.

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann es sein, dass man das extra auf jeden Aervo ein bisschen anpassen 
muss?

Ich hab 2 Servos des selben Modells, die Grenzen sind aber ein bisschen 
anders?!
Ist das normal beim selben Typ Unterschiede zu haben? Sie sind eher 
gering (ca.10°), aber wenn man den vollen ausschlag will muss man das 
berücksichtigen.

mfg
J.K

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10° sind schon ein bisschen viel.
kann es sich um fehler im code handeln, oder steckst du die servos an 
den gleichen pin vom µC?

Autor: ------------------------- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag

Dass kann sein.

Ich habe mir einen Servotester mit einem ATtiny15 gebastelt.
Da konnte ich bei den Billig-Servos eine Abweichung von bis zu 20° 
feststellen.

Um sicher zu sein, hänge einfach nur jeweils ein Servo an und maeese den 
Ausschlag bei bestimmten Taktzeiten.

Die Pausezeiten sind zwar mit 20ms angegeben, sind aber nicht unbedingt 
notwendig.
Meines Wissens gibt Flugzeug-Servos, die können mit 200 bis 400 Herz 
angesteuert werden.

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok.

Ich hatte beide Servos einzeln am selben Program.

Muss ich halt ein bisschen anpassen...

Danke
J.K

Autor: Tonguhl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Ich weiss dieser Artikel ist alt, habe ihn über die Google suche 
gefunden. Ich habe noch eine wietere frage. Ich habe auch den billigen
TOP-LINE STANDARD SERVO RS 2 JR.

WEnn ich alles richtig gelesen habe, dann

1,5ms ist die mittlere Position. 1ms ist die eine und 2ms die andere
Extremposition.
Bei "Fahrtreglern" ist 1,5ms die Ruheposition...

aber wie gross ist dann die Frequenz des PWM signals.

Also der Servo wird ja mit einem Signal gespiesen, welches sich immer 
wiederholt, und je nach DutyCycle also wie lange das Singal positiv ist 
während einer Periode, nimmt der Servo eine Position ein.

Kann mir jemand Helfen?

Vielen Dank

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tonguhl schrieb:

> 1,5ms ist die mittlere Position. 1ms ist die eine und 2ms die andere
> Extremposition.
> Bei "Fahrtreglern" ist 1,5ms die Ruheposition...
>
> aber wie gross ist dann die Frequenz des PWM signals.

Die ganze Sequenz von einer steigenden Flanke zur nächsten ist 20ms 
lang. Diese 20ms sind aber nicht in Stein gemeisselt. Die meisten Servos 
stören sich nicht daran wenn es 10ms oder irgendwas dazwischen ist.

Und das haben deine Google Links nicht hergegeben, so dass du einen 
himmelalten Thread ausgraben musst?

f = 1/t

t = 20ms
f -> 50Hz

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.