mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Artikelwettbewerb: Verlängerung bis zum 31. August


Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Der Artikelwettbewerb wird bis zum 31. August 2008 verlängert. Bis dahin habt ihr noch Gelegenheit mit einem Artikel oder Projekt teilzunehmen oder euren bestehenden Artikel zu verbessern. Nähere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Viele der bisher eingereichten Artikel sehen schon sehr vielversprechend aus, aber einige sind noch nicht fertig oder könnten noch ein bisschen Arbeit vertragen. Vielleicht haben ja einige der Einreicher in diese zusätzlichen zwei Wochen genug Zeit ihre Artikel abzuschließen.

Noch einmal das wichtigste: teilnehmen können nur vollständige, in sich abgeschlossene Artikel. Also ohne leere Abschnitte, “wird ergänzt”-Kommentare oder ähnliches, und eine halbwegs erkennbare Struktur muss vorhanden sein.

UPDATE: Da sich einige der Autoren der rechtzeitig eingereichten Artikel durch die Verlängerung benachteiligt fühlen, werde ich ein zweites AVR32 Grasshopper als Preis für den “2 1/2”-sten Platz zur Verfügung stellen. Damit beträgt der Gesamtwert der Preise ca. 750 Euro.


Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt habe ich mich gerade dazu durchgerungen das OpenOffice Dokument in 
einen Artikel zu portieren und jetzt kann ich es doch wieder 
herausschieben :(
Naja... vielleicht schaffe ich es ja noch

Autor: Christian Erker (DL3CE) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glück gehabt ..

ich wollte gerade eben meinen aus Zeitgründen zurückziehen.

Gruß,
Christian

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich finde das sehr gut :-) Würde mit meinem aktuellen Projekt gerne 
teilnehmen, aber habe bisher nichtmal alle Features integriert, 
geschweige denn mit der Dokumentation angefangen. Muss ich heute doch 
keine Nachtschicht schieben sondern kann mir dabei etwas Zeit lassen :-) 
Super!

Autor: Hive (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeit lassen ist Fehler # 1

Autor: Manuel Stahl (thymythos) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ein zum Artikel gehörender Code vollständig funktionieren, oder 
kann man auch nur die fertige Projektbeschreibung einreichen?

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Artikelwettbewerb dient meiner Auffassung nach dazu, neue sinnvolle 
Artikel in die Sammlung zu bekommen. Die Artikel sollen für Anfänger wie 
auch fortgeschrittene eine Idee & eine Lernhilfe sein. Somit erachte ich 
es als sinnvoll, wenn der Projektcode vollständig vorhanden & 
funktionsfähig ist. "Fertig" in dem Sinne muss dein Projekt aber, denke 
ich, nicht sein, solange es eben funktioniert wie es soll :-) Meine 
Projekte werden z.B. niemals fertig ^^

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hauptgrund fuer diesen Wettbewerb ist, dass immer wieder Projekte 
oder Artikel im Wiki angefangen werden, oft auch ziemlich weit 
vorankommen, aber meistens nicht fertiggestellt werden. Durch den 
Wettbewerb soll der Anreiz gegeben werden diesen letzten Schritt zur 
Fertigstellung zu tun. Das Projekt muss deshalb zwar kein perfekt 
ausgearbeitetes Produkt sein, aber der Artikel muss unbedingt 
vollstaendig sein und alle Informationen enthalten die noetig sind um 
das Projekt nachzuvollziehen. Hinweise auf Erweiterungs*moeglichkeiten* 
sind natuerlich willkommen, und wenn diese Erweiterungen dann 
tatsaechlich einmal realisiert werden waere das toll, aber bitte keine 
Kommentare wie "wird fortgesetzt/erweitert/nachgereicht" im Artikel 
unterbringen. Der Artikel soll so wie er ist lesenswert sein.

Autor: G. O. (aminox86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine der beschissensten Entscheidungen seit langem.

Allerdings, sie passt natürlich genau in dieses Umfeld der 
Beliebigkeiten, das sowohl im öffentlichen als auch privaten Bereich 
immer mehr Platz greift.

Ich darf für alle, die es nicht mehr wissen, also auch für den, der 
diesen Wettbewerb (und die Preise versteht sich) ausgelobt hat, die 
Bedingungen wiederholen, unter denen angetreten werden sollte:
Der/die Verfasser/in sollten sich mit einem Thema/Projekt, dem man bei 
gutem Willen einige Berührungspunkte  mit Elektronik zubilligen kann, 
gut auskennen und willens sein, diese(s) im angegebenen Zeitraum nach 
für jedermann nachvollziehbaren Kriterien zu veröffentlichen und einem 
interessierten Publikum zur Kenntnis bringen.

Das sind echte k.o.-Kriterien, die für eine erfolgreiche Teilnahme 
einfach erfüllt sein müssen, dachte ich, und die überhaupt erst, wie 
jeder nachvollziehen kann, eine Wettbewerbssituation schaffen.
War leider nichts, die Götter haben es sich kurz vor Wettbewerbsende 
anders überlegt.

Wettbewerb, so habe ich es verstanden, bedeutet Konkurrenz mit 
Mitbewerbern. Entscheidungskriterien für den einen Mitbewerber und gegen 
den anderen in einer Konkurrenzsituation können sein: der Preis, die 
Qualität, die Quantität, die Termintreue, die Zuverlässigkeit,
die Flexibilität usw., Aspekte, die bei der Entscheidungsfindung für den 
einen oder anderen unter einen Hut gebracht werden müssen. Alles 
irgendwie unpassend bei diesem Wettbewerb.

Die denkbar ungünstigste Massnahme bei einem öffentlichen Wettbewerb ist 
die Verlängerung des Abgabetermins ohne Not. Sie macht den Veranstalter 
bezüglich seiner Entscheidungskriterien unglaubwürdig (was wird er noch 
alles ändern, weglassen, neu aufnehmen, für ungültig erkären, usw..) und 
bewirkt sicher nicht, dass zur Zeitverlängerung proportional mehr 
Beiträge eingesandt werden, die den oben beschriebenen Kritrien genügen.

Eine Frage bleibt noch:
Was ist mit den Teilnehmern, denen es tatsächlich gelungen ist (trotz 
ungünstigster Rahmenbedingungen wie zB. Beruf, Olympische Spiele, hoher 
Benzinpreis usw) einen eigenen Artikel fristgerecht einzureichen?
Bekommen die jetzt einen Sonderpreis, zählt deren Artikel doppelt oder 
werden diese als Nichtteilnehmer gewertet, als Ausreißer, die das 
Hauptfeld zum Zielpunkt locken mussten?

Ich, wie auch andere, sind auf die Antwort und die weitere 
Vorgehensweise des/der Verantwortlichen gespannt.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja schau dir die Artikel doch mal an es gibt weniger fertige Artikel 
als preise somit ist des schon ok finde ich.

mfg tb

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich währe dafür, dass die Artikel, welche bis zum heutigen Tag bereits 
fertig sind separat von den erst am 31.8 fertiggestellten Artikeln 
bewertet werden.
Damit meine ich, dass die Preise erstmal unter den bereits 
fertiggestellten Artikeln verteilt werden und dann die noch übrigen 
Preise - falls das der Fall sein sollte - auf die später fertig 
gestellten Arikel verteilt werden.

Somit dürften wir wohl dem sicherlich auch berechtigtem Anliegen von 
Gerhardt O. gerecht werden und wie K. J. einwendete könnten alle Preise 
verteilt werden.
Mir erscheint dies als die gerechteste Lösung allen Teilnehmern 
gegenüber.
Wenn wir es auf diese Weise machen würden dann denke ich kann sich 
eigentlich keiner beschweren.

mfg thomas

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An diesen Einwand habe ich auch schon gedacht - und ich muss sagen, 
irgendwie gebe ich dem auch recht. Wettbewerbsbedingungen sind nunmal 
Bedingungen, eine Verlängerung schadet allen, die fristgerecht 
eingereicht haben. Andreas wird sich da aber sicherlich etwas gutes 
einfallen lassen.

Sieht man sich die bisherigen Artikel an, so bin ich aber auch der 
Meinung, dass 50% davon... oehm, "Schrott" (sry) sind. Das ist 
eigentlich auch der einzige Grund, der mich bewegt hat, doch noch 
teilnehmen zu wollen :-)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verlängerung kam aus verschiedenen Gründen zustande, unter anderem 
weil sich kurz vor Abgabeschluss herausgestellt hat dass viele der 
angefangenen Artikel nicht fertig geworden sind, und weniger fertige 
Artikel als Preise vorhanden sind. Durch die Verlängerung von 8 auf 10 
Wochen wollte ich denen, die es (aus welchen Gründen auch immer) nicht 
geschafft haben ihren Artikel wie geplant fertig zu stellen, noch eine 
Chance geben. Es tut mir leid dass sich einige der Autoren der fertigen 
Artikel dadurch benachteiligt fühlen, aber ich denke es war der beste 
Kompromiss um denen die sie brauchen noch ein bisschen Zeit zu geben und 
möglichst viele der Preise anzubringen.

Ich denke nicht dass durch diese Verlängerung irgend jemand einen Vor- 
oder Nachteil hat, abgesehen davon dass insgesamt mehr fertige Artikel 
zur Auswahl stehen werden. Einige der Projekte lagen offensichtlich 
schon eine Weile gut dokumentiert in der Schublade, andere sind gerade 
so fertig geworden, und da ich nicht denke dass irgend jemand hier 8 
Wochen Vollzeit an seinem Artikel gearbeitet hat variiert die 
investierte Zeit sowieso schon so stark dass eine Verlängerung von 8 auf 
10 Wochen keine Benachteiligung für die darstellt die auf 8 Wochen 
geplant haben und fertig geworden sind. Deshalb werden alle Artikel am 
31. August gleichberechtigt bewertet.

Zum Schluss möchte ich noch anmerken dass das der erste Wettbewerb 
dieser Art auf Mikrocontroller.net ist. Es war schwer vorauszusehen wie 
viele Artikel in welchem Zeitraum eingehen würden, ob überhaupt jemand 
einen Artikel einreichen würde, oder ob das Wiki völlig überschwemmt 
würde. Ich bitte um etwas Verständnis dafür dass der Wettbewerb 
nachträglich den Gegebenheiten leicht angepasst wurde. In zukünftigen 
Wettbewerben (die es definitiv geben wird) werde ich sicherstellen dass 
von vornherein besser geplant wird und es keine nachträglichen 
Änderungen geben wird.

Gruß
Andreas

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe für die Leute, die die Artikel bereits eingereicht haben 
keinerlei Nachteil, schließlich handelt es sich um ein WIKI! Ihr könnt 
die 2 Wochen doch genauso nutzen wie der Rest auch...
Ich finde manche Leute solle das hier alles etwas lockerer sehen, es 
geht doch am Ende nicht um Konkurenz, sondern darum, dass am Ende mehr 
Artikel im wiki stehen.
Bin ich der einzige, der das so sieht?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Franke wrote:
> Bin ich der einzige, der das so sieht?

Ich will ein USBProg :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhardt O. hat Recht!

Autor: G. O. (aminox86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich hab' mich wieder abgeregt.
Aber was ich wirklich nicht locker nehmen kann, ist, wenn mitten im 
Spiel die Regeln geändert werden. Das, finde ich, verstösst gegen die 
guten Sitten.
Es ist wie es ist. Von Wettbewerb kann sicher nicht mehr die Rede sein, 
und ich bin immer noch der Ansicht, dass diese Verlängerung keine 
signifikante Vermehrung von Quantität und Qualität der eingereichten 
Artikel bewirken wird, denn das Hervorziehen von Beträgen aus der 
Schublade hat ja bisher auch nicht so richtig funktioniert.
Ich möchte daher in dieser Situation folgenden Kompromiss vorschlagen:
allen Teilnehmern, die bis zum 31/8/2008 einen Artikel eingereicht 
haben, der den Annahmekriterien entspricht, wird eine wie auch immer 
geartete Anerkennung für ihre Mühe und Leistungsbereitschaft 
ausgesprochen. Unter  diesen Téilnehmern werden !!alle!! Preise verlost, 
auf eine Bewertung der Artikel wird verzichtet.
Ich denke, damit kann dieser verunglückte Wettbewerb noch zu einem für 
alle Beteiligten zufriedenstellenden Ende gebracht werden.

mfg

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was ich wirklich nicht locker nehmen kann, ist, wenn mitten im Spiel die
> Regeln geändert werden.
Hier kann ich deine Aufregung noch halbwegs nachvollziehen...

> Unter  diesen Teilnehmern werden !!alle!! Preise verlost, auf eine
> Bewertung der Artikel wird verzichtet.
...spätestens jetzt kann ich nicht mehr folgen...
Erst hast du Angst um Konkurrenz, jetzt befürchtest du wohl, dass du 
ganz leer ausgehst... dann doch lieber auf Gevatter Glück setzen? ;-)


> es geht doch am Ende nicht um Konkurenz, sondern darum, dass am Ende mehr
> Artikel im wiki stehen.
Das genau scheint das Missverständnis zu sein. Für die einen war es eine 
Motivation einen Preis zu gewinnen (Qualität, Zeitrahmen...), für die 
andere Seite sollte das Wiki gefüllt werden - legitimes, offenes Spiel 
und klare Regeln. Beide Seiten haben dabei "investiert" (Zeit, 
Kreativität, Preise) und sollten das bekommen, was "vereinbart" war. 
Aber dann hatte Andreas unglücklich (d.h. nicht frühzeitig, sondern am 
Ende) die Regeln einseitig geändert... Dass das (willkürlich) 
erweiterte Teilnehmerfeld zu Unbehagen führt ist nachvollziehbar.
Einigungsvorschlag: Wenn noch 5 Artikel dazukommen sollten, könnte 
Andreas ja noch 1..2 Preise auftreiben...

Autor: Berthold Sommer (b-sommer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
To Robin Tönnigers,
ich habe für des Projekt "AVR µC-Board und Peripherie" (siehe Artikel) 
einen USB-ISP-Programmer gebaut. Ist eine Portierung des USB AVR-Lab von 
http://www.ullihome.de. Im wesentlichen habe ich für die Schaltung ein 
neues "anfängerlötfreundliches" Layout entworfen und das ganze in das 
Lowcoastgehäuse „Gehäuse KS21“ (gibt’s bei Reichelt für 0,72€) gepackt. 
Bin diese Woche komplett voll mit dem Job, habe mir aber vorgenommen das 
Teil in der nächsten Woche mit in dem Artikel zu dokumentieren.
Na ja, das kommt jetzt halt noch bis zum 31. mit in den Artikel, sonst 
währe das erst im nächsten Monat dran gewesen.
Grüße B. Sommer

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Regeln werde ich jetzt nichts mehr ändern, aber ich werde noch 
ein zweites AVR32 Grasshopper drauflegen, damit dürften hofentlich alle 
zufrieden sein.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> geschrieben von Gerhardt O. (aminox86)

> Aber was ich wirklich nicht locker nehmen kann, ist, wenn mitten im
> Spiel die Regeln geändert werden. Das, finde ich, verstösst gegen die
> guten Sitten.

Gegen die guten Sitten verstößt es, wie ein Geier dahinter her zu sein, 
dass andere ja keinen Vorteil bekommen. Hauptsache die eigenen Chancen 
maximieren. Niemals den anderen eine zusätzliche Chance einräumen. 
Solche Leute kann ich irgendwie nicht ausstehen...

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es heisst doch "ArtikelWETTBEWERB".
Und das Primärziel eines Wettbewerbs ist nun mal zu gewinnen (zum einen 
den Preis und zum anderen die Ehre/Anerkennung). Und natürlich sind dann 
alle untereinander auch Konkurrenten.
Deshalb kann ich die Aufregung durchaus nachvollziehen.

Wenn Ihr das nicht wollt, solltet Ihr das ganze vielleicht 
Gemeinschaftwprojekt nennen oder Verlosung etc.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mal eine Frage: Es heißt ja, der Wettbewerb geht bis Sonntag 
(31.08.). Wann genau ist denn Ende? Ich habe im Moment doch etwas mehr 
Zeitknappheit als ich mir vorgestellt hab und habs mal wieder geschafft, 
alles weit vor mir her zu schieben. Habe ich den Sonntag noch, um 
Verfeinerungen vorzunehmen etc. und ist dann um 23:59 Uhr Schluss, oder 
wie ist das angedacht?

Matze

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast den ganzen Sonntag Zeit, Ende ist am 1.9.08 um 0:00 MESZ.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön  für deine Auskunft :-) Dann kann ich ja doch noch beruhigt 
meinem Reallife nachgehen g

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werde es leider doch nicht mehr schaffen den Artikel einzustellen, 
schreibe morgen eine Klausur und muss noch ein wenig wiederholen.
Wünsche allen anderen viel Erfolg, auf dass ihr alle den ersten Platz 
macht :P
Mein Artikel wird dann erscheinen sobald diese und die nächste Klausur 
vorbei ist

Gruß
Kai

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ich habe es eben auch nicht mehr so weit geschafft, wie ich dies 
vor hatte... Naja, der Artikel wird trotzdem in einiger Zeit nochmal 
etwas Überholt, ich war eben leider genötigt, die komplette 
Softwarebeschreibung in 3 Stunden zu verfassen, da ich den ganzen Tag 
mit Bugfixing & Finishing der selben verbracht habe. Warum verdammt hab 
ich nicht einfach mal eeeetwas eher angefangen mir mehr Zeit dafür zu 
nehmen? Naja egal, ich denke, der Artikel ist dennoch in einem 
Lesenswerten Zustand und enthält einige Tipps auch für Anfänger :-)

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird es ein Komitee geben, dass über die Artikel/Gewinner entscheidet?


Gruß Alex

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun denn Ihr Juroren,
wir sind in Eurer Hand. Entscheidet weise.

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wer gewinnt? xD

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein kleines "Komitee" von Freiwilligen aus diesem Forum. Es wird 
noch ein paar Tage dauern bis die komplette Rangfolge feststeht, aber 
die Gewinner beginnen sich schon abzuzeichnen.

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI
ich bin gespannt! Gibt es auch irgenteine Teilnehmerurkunde? Wär 
praktisch z.B wenn man sich bewerben will
Tobi

Autor: Angemeldeter Gast (angemeldeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mal vorsichtig anfragen, bis wann wir etwa mit dem 
offiziellen Ergebnis rechnen können? (War ja jetzt ein paar Tage 
ziemlich still).

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da einige Artikel eine gleichwertige Qualität besitzen und zur Vergabe 
der Plätze eine inferiore Sortierroutine verwendet wird, welche 
ausschließlich nach Qualität sortiert hängt diese Routine nun in einer 
Endlosschleife fest und kann sich nicht entscheiden in welcher 
Reihenfolge gleichwertig gute Artikel sortiert werden sollen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-))  Ja, da könnte was dran sein...

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mir beim Wiederholten Lesen der Artikel auch aufgefallen... 
Vielleicht sollte man sich einfach an die Autoren wenden und mal fragen, 
was sie gerne für einen Preis hätten - zumindest bei den "ersten 5 
Plätzen", die gleich sind. Wenn ich nur mal für mich spreche, hätte ich 
z.B. lieber ein USB Prog als nen 50€ Platinengutschein. (Nicht dass ich 
hiermit (impliziere?), dass ich den 3. Platz hab, ist nur als Beispiel 
gemeint). Denn in den nächsten Monaten werde ich eh erstmal keine 
Platinen mehr bearbeiten können (-> Umzug zum studieren, dort keine 
Möglichkeit zum Basteln, Bastelkram bleibt bei Eltern und kann vll in 
1-2 Jahren mal in eine größere Wohnung nachgeholt werden, sollte sich da 
was finden).
Andrerseits: Um Plätze 1 und 2 wirds gekloppe geben, niemand wird 
freiwillig eins von beidem abgeben. Ich habe zwar auch "gerade zu 
Weihnachten" ein neues Metex (M3890D) bekommen, aber das Voltcraft 
besticht natürlich noch mit einigen Verbesserungen - und: Genug 
Multimeter kann man nie haben g.
Genauso das Grasshopper: Mal ein wenig AVR32 rumspielen wär schon geil 
g Dafür findet sich vielleicht auch in meiner 14 m² Studentenbutze 
noch ein Platz.
Genug der Utopie g Meister, richtet über uns ^^ (Bitte nicht als Druck 
sehen - lasst euch Zeit, aber biittee akzeptiert, dass wir Teilnehmer 
jeden Tag mindestens 10 mal diesen Thread hier aufrufen)

Matze

Autor: Angemeldeter Gast (angemeldeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und kann sich nicht entscheiden in welcher Reihenfolge
Vielleicht braucht Andreas ja auch eine Verlängerung von 2 Wochen. ;)

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
>aber biittee akzeptiert, dass wir Teilnehmer
>jeden Tag mindestens 10 mal diesen Thread hier aufrufen
ja da is schon was wares dran : )

Autor: G. O. (aminox86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ist genau wie im wahren Leben auch.
Mir fallen spontan einige praxiserprobte Erklärungen ein:
Termin um 2 Wochen überzogen -> hoffentlich merkt es niemand
   oder
Termin um 2 Wochen überzogen -> die Jungs werden sich schon irgendwie 
bequatschen lassen..
   oder
Termin um 2 Wochen überzogen -> hatte ganz wichtige Dinge zu erledigen, 
liessen sich nicht aufschieben
   oder
Termin um 2 Wochen überzogen -> zu den Qualitätskriterien gehört es eben 
nicht, diejenigen, die es angeht und/oder die am Fortgang der Dinge 
interessiert sind, über den aktuellen Stand der Auswertung zu 
informieren
(das sag' ich aber niemandem)
   oder
..usw

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bitte um noch etwas Geduld. Die Gewinner werden dieses Wochenende 
bekanntgegeben.

Tobias: wer fuer Bewerbungszwecke auf einen fuer den Wettbewerb 
eingereichten Artikel verweisen moechte kann das natuerlich gerne tun, 
eine Urkunde ist aber nicht geplant, glaube auch nicht dass das dafuer 
sinnvoll/noetig waere.

Gruss
Andreas

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.