mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XE164 Flashen


Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich hab folgendes Problem:

Wie flashe ich ein XE164 über TantinoXC. Z.Z. entwickle ich über µVision 
(keine EvalVersion) und hab immer über den DAS von Infineon in 
Verbindung mit dem FTDI auf dem EasyKit XE164 geflasht. Nun soll das 
EasyKit ausgetauscht werden und ein echtes Board (statt dem EvalBoard) 
eingesetzt werden. Und nun geht mir eben die zündende Idee ab, welche 
mir sagt, wie ich das ganze über den TantinoXC lösen kann, ohne auf den 
µVision verzichten zu müssen. Falls irgendwelche Angaben fehlen, nicht 
zögern und schonmal vielen Dank, dass ihr euch Zeit für das Durchlesen 
nehmt.

grüssle Wolfi

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
du stellst beim DAS-Treiber von "JTAG over USB-Chip" auf "JTAG over 
USB-Box" um.

Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm danke, wenn das so einfach geht, jubel ich erstmal ne Runde. Kann ich 
aber leider erst austesten, wenn das echte Board da ist (liegt 
hoffentlich schon im Wareneingang). Und wenns dann funktioniert, dann 
bestätigt sich meine Meinung von Hitex, scheiß Produkt und 
uninformierter Support, denn der meinte "No way..."

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Starterkit ist doch auch eine Anschlussmöglichkeit für das 
Tantino bzw. generell ein externes JTGA-Tool.

Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt weiß ich wieder, was ich nachschauen wollte/testen wollte. Aber 
die 2-3 Stunden kann ich jetzt auch noch warten, weil die Zielhardware 
schon im Haus ist, muss nur noch den Weg ins Büro finden...

Aber nur zur Sicherheit, in der Doku wird gesagt, dass der X102 fürs 
OCDS ist und aufm Board heißt er wohl x202, naja interesseshalber doch 
mal die Steckerbelegungen raussuchen.

Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert auf dem Eval Board, danke.. jetzt fehlt nur noch das 
Zielboard, was immer noch am Wareneingang ist..

nochmal, vielen Dank, hast mir viel Ärger erspart, blöder Support von 
Hitex...

mfg Wolfi

Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nochmal n Post,

nachdem der JTag auf dem EvalBoard funktioniert, kam heute die 
Zielhardware. Nachdem wir festgestellt haben, dass der BRKIN Pin nicht 
kontaktiert war, wird nun der XE164 erkannt. Will ich nun aber darauf 
zugreifen, wird mir der Zugriff verweigert (Fehlermeldung: DAS Errors: 
DEVICE_ACCESS)

mfg Wolfi

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da weiß ich jetzt auch nicht weiter. Ich muss gestehen, dass ich die 
XE164 außerhalb der Starterkits noch nicht in Betrieb hatte.

Autor: Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm okay, naja er verlangt nun beim Basic Client n DAS Device Key, find 
aber leider nichts zu diesem Thema..

Autor: Ronny S. (ronnyschulze) Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Wolfi,

hast du auf deinem Board die zwei pull up Widerstände am Port 10? Wenn 
nicht ist der Baustein in einen unbekannten Bootmode und der Baustein 
geht in einen Power down mode.
Dazu gibt es ne AppNote von Infineon siehe Anhang.

Autor: EuGen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wolfi,

dein Beitrag ist schon länger her, deshalb ist meine Hoffnung groß, daß 
du gaaanz viel Erfahrung mit dem XE164 gesammelt hast.

Zu meinem Problem:
Ich habe einen XE164FM-72F80L ES-AA auf meinem Board (kein Easy Kit), 
mit Startup Mode JTAG B und enstprechenden Pull-Up's auf Port 10.0 - 
10.2 (1/1/0). Leider konnte das DAS-basic server von Infineon den 
Controller nicht "sehen". Ich habe alle Möglichkeiten ("JTAG over 
USB-Chip", "JTAG over USB-Box" "UDAS") ausprobiert ohne Ergebniss. Das 
Board ist über den MiniWiggler mit dem PC verbunden. Was mir aufgefallen 
ist, daß der Quarz gar nicht lief (mit einem Scope gemessen). Nach 
einigen Übelegungen und vergeblichen Versuchen (ext. Clock 
angeschlossen) habe ich das Board auf JTAG A umgebaut und die Pull-UP'S 
demenstprechend angepasst. Siehe da ... der PC sagt er habe einen 
Controller aus der  XE166/XC2000-Family gefunden (UDAS server ist 
eingestellt, alle andere waren ohne Erfolg) aber bei der Selectierung 
wird mir eine Fehlermeldung: DAS Errors: DEVICE_ACCESS angezeigt. Der 
Quarz ist immer noch nicht aktiv. Die Steuersignalle des DAS Servers 
sind deutlich mit dem Scope zu sehen. Ich habe schon mehrmals das Board 
auf "kalte Lötstellen" oder schlechte Kontakte überprüft, ist alles in 
Ordnung.

Langsam gehen mir die Ideen aus wo ich noch nachsehen soll. Der Infineon 
Support ist mehr als nur dürftig. Am Telefon gib es keine Auskunft und 
per email habe ich das Gefühl sie können oder wollen mich nicht 
verstehen.

Für Hilfe oder Tipps währe ich sehr dankbar.
Grüße
EuGen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.