mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 6N137: Auch mit 3.3V?


Autor: Geleimter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
morgen ist Termin um Platinen fertigen zu lassen. Heute Abend habe ich 
"erfahren", dass meine Schaltung auch mit 3.3V statt nur mit 5V laufen 
können soll. Der MC und das Gesummse drumherum haben damit keine 
Schwierigkeit. Beim den Optokopplern 6N137 empfiehlt das Datenblatt als 
minimale Versorgungsspannung 4.5V. Sie trennen die FTDI-RS232 vom Rest 
ab. Die max. Geschwindigkeit ist 115000bps. Kann das funktionieren, wenn 
ich beim Bestücken den Pullup kleiner wähle?
Danke für jede hilfreiche Antwort!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann das funktionieren, wenn ich beim Bestücken den Pullup kleiner wähle?
Können kann vieles...
Dein Problem ist hier nicht der Pullup, sondern die Versorgung des OK. 
Im 6N137 ist richtige Elektronik eingebaut (Komparator und 
Schmitt-Trigger), und du betreibst die ausserhalb der Spezifikation. Das 
Resultat ist dann wohl eher Zufall.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht. Brauchst Du nicht zu probieren. Der ACPL-071L von AVAGO zum 
Beispiel ist zwar nicht pin- und gehäusekompatibel, aber 100% 
3.3V-tauglich und sehr schnell. Vielleicht kannst Du ja noch 
umdesignen...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach ein kleines Redesign und verwende den ADUM1201ARZ von analog.com
Der macht das gleiche, nur ist Kompatibel zu 3,3/5V.

Autor: Geleimter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber die Lösung ist für mich nicht praktikabel, da ich den 
Koppler von AD nicht so flott kriege beschränke ich mich auf die 
üblichen Verdächtigen von Reichelt und CSD. Da beide keine 3.3V-Typen 
haben und die simplen Optokoppler zu langsam sind ist ein 
1W-DC/DC-Wandler für 5V drin. Für die Pegelanpassung hält ein 74LVX... 
her. Ist zwar teurer, aber das kann ich nicht mehr ändern. 
Deprimierend...

Danke euch!

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur nicht so schnell aufgeben, Farnell hat diese, Bestell-Nummer 
1078200.
Jetzt bestellt, morgen da. Die Platine wird sicher länger brauchen...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit HCPL-260L-000E
3,3V / 5V und wohl pinkompatibel mit 6N137
Zu bekommen beim blauen C
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/12...

Autor: Oldie (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Wie wäre es mit HCPL-260L-000E

Höchstwahrscheinlich gab es den damals noch nicht.

In mehr als einem halben Jahrzehnt hat sich der Bauelementemarkt weiter 
entwickelt ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.