mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Zum Artikelwettbewerb.


Autor: Golimar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Könnt ihr diese unsinnige Diskussion bitte aufs Off-Topic-Forum
>verlagern?

Was ich jetzt gerne mal machen möchte.

Bei einem musste ich heftigst lachen:

http://www.mikrocontroller.net/articles/SMD_2_Stec...

Sorry, aber für etwas, dass man für wenige Euro kaufen kann, noch einen 
Preis vergeben...ich fasse es nicht! Wo steckt denn bei diesem Artikel 
die Leistung?

Ist wohl eher eine Lachnummer, oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Golimar wrote:

> Ist wohl eher eine Lachnummer, oder?

Naja, zumindest der vorletzte Platz.  Die Plätze 17 - 26 hat Andreas
ja ausdrücklich als Trostpreise deklariert, es soll damit in erster
Linie die Mühe der Autoren honoriert werden, überhaupt einen Artikel
nicht nur begonnen, sondern bis zu Ende gebracht zu haben.

Autor: so nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Autor meinte : er hat nichts gescheites & zahlbares gefunden.
Die Leistung steckt somit in der Arbeit, die niemand machen mag. 
Aehnlich Kloputzen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe es auch nicht, wie man Leuten die eindeutig gegen die von 
Anfang an vorgegeben Regeln verstoßen auch noch einen Preis geben kann, 
vor allem denn das vorgestellte Projekt nur ein Nachbau ist, und noch 
dazu erhelbliche Fehler aufweist:
Beim Platinenbelichter werden die LEDs an einer Spannungsquelle 
betrieben! LEDs an einer Spannung, ohne Vorwiderstand!!!

Autor: Mitgefühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Qualität der Artikel ist meiner Meinung nach im Mittel recht 
niedrig, und so richtig interessant finde ich die Projekte auch nicht.
Der Veranstalter musste sicherlich in den sauren Apfel beißen und die 
Preise rausrücken. Daher ja auch die Verlängerung.
Irgendwann kennt man halt viele pfiffige Ideen, da nützt auch ein 
Wettbewerb nichts. Aber für den einen oder anderen ist µc.net damit 
vielleicht ein bißchen reicher geworden.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:
> Ich verstehe es auch nicht, wie man Leuten die eindeutig gegen die von
> Anfang an vorgegeben Regeln verstoßen

So?

Die einzig wesentliche Regel war: der Artikel muss vollständig sein,
also keine "hier fehlt nochwas" oder so enthalten.

Dass ein Artikel in irgendeiner Form eine technische Neuerung sein
sollte oder sowas, stand nicht in den Bedingungen.  Ist ja keine
Diplomarbeit oder Dissertation.

Andreas' Bewertungskriterium war übrigens "Wie lesenswert ist der
Artikel", bezog sich also ausdrücklich nicht darauf, ob technisch
alles 100%ig optimal ist.  Ich habe daher meine technischen Anmerkungen
nicht in die Bewertung einfließen lassen, sondern stattdessen auf den
jeweiligen Diskussionsseiten der Artikel hinterlassen.

> Beim Platinenbelichter werden die LEDs an einer Spannungsquelle
> betrieben! LEDs an einer Spannung, ohne Vorwiderstand!!!

Interessanterweise ist die Diskussions-Seite dieses Artikels (wie
vieler anderer) komplett leer.  Offenbar hatte also niemand
Diskussionsbedarf.  Hinterher meckern ist einfach.  Btw., der Umbau
der benutzten Konstantspannungs- in eine Konstantstromquelle ist
nicht schwer.

Autor: Berthold Sommer (b-sommer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... muss da noch was bezüglich des Beitrags von Vlad Ibrahim in der 
Diskussion zu 
Beitrag "Artikelwettbewerb beendet — die Plätze 17-26" 
loswerden:
To Vlad--
wenn sie meinen, dass man mit seinem Now How Geld verdienen soll, ist 
das sicherlich richtig. Das tut letztendlich jeder der seine 
„Arbeits“zeit an irgendeinen Arbeitgeber „vermietet“, (auch 
Selbstständige machen letztendlich nichts anderes). Das heißt anders 
herum, dass immer auch Leute da sein müssen, die für diese Arbeit 
bezahlen. Jetzt die Frage an sie, haben sie für irgendwelche Infos (ob 
für sie brauchbar oder nicht) die sie von dieser Seite bekommen haben, 
in irgendeiner Art und Weise eine Gegenleistung an die jeweiligen 
Autoren geleistet?
Zur Zeit schien es mir, dass sie nicht verstanden haben, wie ein Forum 
wie dieses funktioniert. Es lebt nicht davon, dass die Leute sich 
gegenseitig anpupen und sich nicht das Schwarze unter den Fingernägeln 
gönnen. Hier haben Menschen Zeit und Energie investiert um sich Wissen 
zu erschließen. Meist bezogen auf die Fragestellungen die für sie gerade 
von Interesse sind bzw. waren. Sie haben sich zusätzlich die Zeit 
genommen dieses Wissen in einer Weise darzustellen, die ihnen angemessen 
erscheint und sie haben dieses Wissen anderen zugänglich gemacht. Hier 
ein fettes Dankeschön an all diese Menschen.
Mich ärgern Beiträge die diese Arbeit nicht wertschätzen. Und ich habe 
auch kein Problem damit, dass der Betreiber dieser Seite mit dieser 
Seite Geld verdient, solange Leute die Einfach nur Infos austauschen und 
sich in ihrer Arbeit gegenseitig unterstützen eine gute Plattform finden 
um ihre arbeit effektiver zu gestalten. Hier also auch ein Dankeschön an 
Andreas Schwarz, das mit der Werbung hält sich nach meiner Einschätzung 
in erträglichen Grenzen. Hoffentlich sind die "Einnahmen" (hier meine 
ich Geld und Now How) aus dieser Seite so, dass sie den Gegenwert an 
Zeit und Energie ausgleichen.
Ich finde die Seite gut, so wie sie ist. Jeder findet seinen Platz und 
zwar mit den Fragestallungen die ihn gerade interessieren. Und ich fand 
die Idee mit dem Wettbewerb gut, sonst währen einige Projekte so 
warscheinlich nie veröffentlicht worden. Hier auch ein Dakeschön an die 
Jury.
Grüße B. Sommer

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Now How
Wörtlich aus dem Englischen heißt das jetzt wie.
In einen Kontext gebracht könnte man daraus eine Frage
nach dem "Wie denn jetzt?" bzw. "Worum gehts?" machen.

Gemeint war vermutlich das Gewusst wie, also das Know How.

Dieser Post ist zwar sogar im OT Froum noch OT, aber wer mit Anglizismen 
um sich wirft, sollte wenigstens bei solch kurzen Phrasen wissen, was er 
schreibt ;-)

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> ich wrote:
>> Ich verstehe es auch nicht, wie man Leuten die eindeutig gegen die von
>> Anfang an vorgegeben Regeln verstoßen
>
> So?
>
> Die einzig wesentliche Regel war: der Artikel muss vollständig sein,
> also keine "hier fehlt nochwas" oder so enthalten.

Dann solltest du vielleicht die Regeln mal lesen:

Beitrag "Ankündigung: Mikrocontroller.net Artikelwettbewerb"

Allgemeine Regeln

    * der Artikel muss vollständig und in sich abgeschlossen sein
    * kein Lexikonartikel, keine Aufzählungen oder Linksammlungen
    * nichts was schon irgendwo in ähnlicher Form veröffentlicht wurde


Meiner Meinung nach ist sowas durchaus eine ähnliche Form:

http://www.pherzog.de/uvbelichter/
http://capsob.de/index.php?content=projekte_uv_belichter
http://www.fdm-ware.de/UV-Led/index.html
http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/topic758...
usw.

> Andreas' Bewertungskriterium war übrigens "Wie lesenswert ist der
> Artikel", bezog sich also ausdrücklich nicht darauf, ob technisch
> alles 100%ig optimal ist.

Also kann auch Scheiße lesenwert sein. Das macht das Forum natürlich 
sehr viel attraktiver...

PS: Den Platinenbelichter habe ich nur zusfällig ausgewählt, es gibt 
natürliche einige Artikel die noch schlechter sind.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:

> Allgemeine Regeln
>
>     * der Artikel muss vollständig und in sich abgeschlossen sein
>     * kein Lexikonartikel, keine Aufzählungen oder Linksammlungen
>     * nichts was schon irgendwo in ähnlicher Form veröffentlicht wurde

Müsste Andreas sich dazu äußern.  Meiner Meinung nach war die Intention
hier, dass es nicht einfach irgendwo abgeschrieben ist, sondern eine
eigene Arbeit.  Alles Andere wäre ein weit überzogener Anspruch für
einen solchen Wettbewerb, da du ja praktisch erstmal eine Weile
recherchieren musst, ob nicht schon jemand dein Thema beackert hat
in der weiten Welt.  Sowas macht man für eine Dissertation...

Allerdings hat natürlich eine ,,coole Idee'' bei der Beantwortung des
Entscheidungskriteriums: ,,Wie lesenswert ist der Artikel?'' zweifellos
deutlich mehr Punkte erhalten als etwas, was so oder so ähnlich schon
oft diskutiert worden ist.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann sicher hundert Kleinigkeiten und ein paar grössere Dinge 
finden, die bei dem Wettbewerb nicht ideal gelaufen sind. Nur, warum 
sollte man sich die Mühe machen? Der Eigentümer der Seite kann hier 
machen was er will - ist ja seine Seite. Wenn er hier das Fernsehballett 
des DFF durchtanzen lassen würde wäre das seine Sache, genauso wie die 
Interpretation der eigenen Regeln des Wettbewerbs.

Die jetzt jammern haben vermutlich nicht am Wettbewerb teilgenommen. 
Hier habe ich das Gefühl, dass sie sich nachträglich ärgern nicht 
irgendwas eingereicht zu haben um einen der Trostpreise zu bekommen. Nur 
ist das so wie bei jedem Wettbewerb, wer glaubt besser zu sein muss auch 
antreten.

Den erwähnten vlad-- halte ich übrigens für einen Schaumschläger. Wer 
weiß, wie wenig man für Fachartikel oder als Autor von Fachbüchern 
bekommt, der weiß auch, dass es sich nicht lohnt solche zu schreiben 
wenn man den Aufwand gegenrechnet. Ausnahmen sind die gelegentlich zu 
findenden Vielschreiber (jedes Jahr zwei "Fachbücher"), die zwar dran 
verdienen, deren Qualität sich umgekehrt proportional zum 
Schreib-Ausstoß verhält.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jörg Wunsch wrote:
>
> Interessanterweise ist die Diskussions-Seite dieses Artikels (wie
> vieler anderer) komplett leer.

Hier könnte es allerdings eine Rolle spielen, dass der Link auf die 
Diskussionsseiten etwas versteckt am Rand zu finden ist. Da geht er 
untern. Vielleicht wissen viele gar nicht, dass es hier zu jedem 
Wiki-Artikel eine Diskussionsseite gibt?

Wer die Wikipedia kennt, der schaut für solche Funktionen auf den oberen 
Rand einer Seite, nicht nach links unten auf den Rand. Vielleicht kann 
man das Layout bei Gelegenheit ändern?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist der Diskussionslink wie bei jedem anderen Wiki am oberen
Rand...  und ja, ich habe während des Jury-Reviews dort auch teilweise
meine technischen Kommentare abgekippt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norgan wrote:
> Man kann sicher hundert Kleinigkeiten und ein paar grössere Dinge
> finden, die bei dem Wettbewerb nicht ideal gelaufen sind.

Ja, eindeutig.

> Nur, warum
> sollte man sich die Mühe machen? Der Eigentümer der Seite kann hier
> machen was er will - ist ja seine Seite.

Und das macht er auch, aber es wäre schon schön wenn er sich an seine 
eigenen Regeln halten würde.
Stell dir mal vor, du machst Nächte durch um den Artikel fertig zu 
bekommen (so steht es ja in den Regeln), denn ein Gewinn ist dir sicher, 
da es mehr Preise als Beiträge gibt, und dann plötzlich wird alles 
verlängert und du bekommst nur einen 10€ Gutschein, der nicht viel mehr 
als die Versandkosten deckt? Da fühlt man sich ziemlich verarscht.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heul nicht rum, denn offenbar war dein Beitrag ebend nicht so richtig 
gut.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast (Gast)

>Stell dir mal vor, du machst Nächte durch um den Artikel fertig zu
>bekommen

Hab ich schon gemacht, auch ohne Wettbewerb.

> (so steht es ja in den Regeln), denn ein Gewinn ist dir sicher,

Seit wann sind Gewinne sicher? Solche Märchen erzählen nur 
Finanzberater.

>da es mehr Preise als Beiträge gibt, und dann plötzlich wird alles
>verlängert und du bekommst nur einen 10€ Gutschein,

Weil dein Artikel grottenschlecht war.

> der nicht viel mehr als die Versandkosten deckt?

Welche Versandkosten? Für deine Email und Internetzugang?

> Da fühlt man sich ziemlich verarscht.

Du hast eine komische Vorstellung von einem Wettbewerb.

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Golimar (Gast):meine Lebenserfahrung sagt mir, daß Du ein Versager 
bist. Denn nur ein Versager verfaßt so einen niederträchtigen Beitrag.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> Seit wann sind Gewinne sicher? Solche Märchen erzählen nur
> Finanzberater.

Wenn mehr Preise als Beiträge da sind schon. Auch wenn es vielleicht 
nicht ganz dem Ursprünglichen Sinn des Wettbewerbs entsprach, es war 
nunmal so.

> Du hast eine komische Vorstellung von einem Wettbewerb.

Meine Vorstellung ist genauso wie die von Andreas:
Er wollte sich mit dem Wettbewerb neue Artikel erkaufen, die Teilnehmer 
wollten die Preise.
Früher war ein Wettbewerbs vielleicht anders, heute geht es nur darum zu 
gewinnen (vor allem materielle Gewinne). Auf dem Weg zum Gewinn gibt es 
keine moralischen Grenzen, siehe die ganzen Dopinggeschichten. Das dies 
nicht OK ist ist klar, aber es ist heute nunmal so, dass alles etwas 
egoistischer geworden ist.

Autor: Pedda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Auf dem Weg zum Gewinn gibt es keine moralischen Grenzen,

Gut dass solche Leute wie du ebend nicht immer gewinnen. Du bist ein 
Ar***. Evtl. hat du ein bischen Erfolg, aber kein Mensch kann dich 
leiden. Hat sich das gelohnt?

Autor: Norgan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei mir ist der Diskussionslink wie bei jedem anderen Wiki am oberen
> Rand...

Bei mir ist da nichts. Nur am linken Rand gibt es einen Link.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast (Gast)

>Meine Vorstellung ist genauso wie die von Andreas:
>Er wollte sich mit dem Wettbewerb neue Artikel erkaufen, die Teilnehmer
>wollten die Preise.

Das ist schlicht eine Unterstellung. Und es ist oft bis immer ein 
Fehler, von sich auf Andere zu schliessen.

>>gewinnen (vor allem materielle Gewinne). Auf dem Weg zum Gewinn gibt es
>keine moralischen Grenzen, siehe die ganzen Dopinggeschichten.

Du bist auch schon vom allgegenwärtigen "The WInner takes it all - Wahn" 
infiziert. Mein Beileid.

>nicht OK ist ist klar, aber es ist heute nunmal so, dass alles etwas
>egoistischer geworden ist.

Was aber nciht bedeutet, dass man diesen Unsinn noch weiter vorantreiben 
muss.

MFG
Falk

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norgan wrote:

> Bei mir ist da nichts. Nur am linken Rand gibt es einen Link.

Hmm, du solltest dich mal anmelden.  Dann kannst du deine eigenen
Einstellungen ändern.  Bei mir war/ist der Skin namens "Monobook"
aktiv (war offensichtlich früher mal der Default), da sind die Links
oben.

Was man als Default für nichtangemeldete Benutzer nimmt, ist sicher
stark Geschmacksfrage.  Wenn du den jetzigen in Frage stellen willst,
dann öffne bitte einen Thread im www.mikrocontroller.net-Forum dafür,
das ist der richtige Platz.

Btw., bitte beherzige Bildformate.  Ein Bildschirmfoto als JPEG
ist Unsinn.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator)

>Btw., bitte beherzige Bildformate.  Ein Bildschirmfoto als JPEG
>ist Unsinn.

Aber mal ein schönes Beispiel, warum es Unsinn ist. Die 
Kompressionsartefakte sind schon krass.

MFG
Falk

Autor: Berthold Sommer (b-sommer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag Herr Lothar Miller,
herzlichen Dank für die freundliche Korrektur. Da bin ich wieder etwas 
schlauer. Das finde ich sehr schön. Des weiteren bin ich erfreut, dass 
sie den Text auch mit dem Fehler lesen konnten. Wobei ich mir bezüglich 
des Inhaltes nicht ganz sicher bin, (aber ist eigentlich auch nicht so 
wichtig anscheinen sind hier alle etwas .... ach, das lasse ich jetzt 
lieber.) Weiterhin währe ich ihnen sehr dankbar, wenn sie mir die andern 
Anglizismen mit denen ich um mich werfe aufzeigen (das „to“ in der 
Anrede lasse ich hier nicht gelten da war ich einfach etwas 
schreibfaul). Eigentlich mag ich Anglizismen auch nicht besonders. ... 
und wenn´s dann zu viele sind, schon gar nicht.
Auf ihre freundliche Hilfe hoffend verbleibe ich mit freundlichem Gruß 
B.Sommer
P.S.: Jetzt habe ich extra eine Fehler eingebaut, wer ihn als erstes 
findet ist Erster und darf zur Belohnung einen Tag lang Oberlehrer sein. 
... und wer zwei findet auch zwei Tage.

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man einen Artikel zur Sau macht, muss man sich diesen etwas besser 
ansehen.

Auf dem Bild http://www.mikrocontroller.net/articles/Bild:Image002.jpg 
kann man deutlich 25 Widerstände ( da 25 LED Stänge à 8 LED´s) erkennen.


Gruß Alex

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Es hat sich also immernoch nicht rumgesprochen das man durch eine 
wabenförmige Anordnung eine bessere Abdeckung erzielt.)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Berthold Sommer (b-sommer)
> herzlichen Dank für die freundliche Korrektur...
keine Ursache, war mir eine Freude.

> Auf ihre freundliche Hilfe hoffend...
Allein die Hoffnung stirbt zuletzt. Nur leider kann ich da trotz meiner 
wackeren Aussage nicht weiterhelfen, ich finde keine weiteren 
Angliszismen im angesprochenen Text.

BTW:
Auch ich bin einer von denen, die Anderen Tipps geben und Hilfe 
anbieten.


Nein, ich will keine zwei Tage Oberlehrer sein ;-)
> ...so wichtig anscheinen sind...
> ...extra eine Fehler...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
> Nein, ich will keine zwei Tage Oberlehrer sein ;-)
>> ...so wichtig anscheinen sind...
>> ...extra eine Fehler...

Bin zwar auch kein Oberlehrer, aber wenn wir schon dabei sind:

>> Weiterhin währe ich ihnen sehr dankbar
               ^

>> P.S.: Jetzt habe ich extra eine Fehler eingebaut, wer ihn als
>> erstes findet ist Erster und darf zur Belohnung einen Tag lang
>> Oberlehrer sein.

Müsste an Stelle des ersten Kommas nicht ein Punkt stehen?
       ^^^^^^^^^
  (oder: "anstelle"?)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, was streiten sich alle wegen dem Wettbewerb? :o
hab ich was verpasst?
wo steht denn, wessen Artikel auf Platz 1 ist? würde mich interessieren.
Irgendwie finde ich es grade nicht....

@Golimar:
> Bei einem musste ich heftigst lachen:
> http://www.mikrocontroller.net/articles/SMD_2_Stec...
> Sorry, aber für etwas, dass man für wenige Euro kaufen kann, noch einen
> Preis vergeben...ich fasse es nicht! Wo steckt denn bei diesem Artikel
> die Leistung?
> Ist wohl eher eine Lachnummer, oder?

das ist nicht nett. Mag ja sein dass dir die SMD-Adapter nicht gefallen 
haben. Aber du könntest dich wenigstens etwas gewählter ausdrücken.
Zugegeben, von den Socken hauen mich die Teile auch nicht, aber naja....
versetz dich mal in die Lage vom Autor - meinst du der freut sich, wenn 
er deinen Post liest??

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias Plüss (hubertus)

>das ist nicht nett. Mag ja sein dass dir die SMD-Adapter nicht gefallen
>haben. Aber du könntest dich wenigstens etwas gewählter ausdrücken.

Warum? Heuchelei, ähhh Political Correctness?

>Zugegeben, von den Socken hauen mich die Teile auch nicht, aber naja....

Eben, naja . . .

>versetz dich mal in die Lage vom Autor - meinst du der freut sich, wenn
>er deinen Post liest??

Muss sich ein Autor immer freuen? Kritik ist Kritik ist Kritik. Klar 
kann man das etwas objektiver/weniger hämisch formulieren, aber muss man 
nicht, solange man nicht wirklich in zu bösartige Formulierungen 
abgleitet.
So ein Forum ist kein Kindergeburtstag.

MFG
Falk

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.