mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega8L und RS232


Autor: Markus J. (nfinity)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal ein "Hallo" an alle hier,

zuerst einmal muss ich loswerden, dass ich absoluter Neuling im 
µC-Bereich bin. Da wir aber nun in Informatik(Stufe13) ein gemeinsames 
Projekt machen, muss ich mich einwenig mit dem Thema beschäftigen.

Grundsätzlich erstmal bin ich nur mit der Hardware beschäftigt, die 
Programmierarbeit übernimmt eine andere Gruppe.

Als Basis für unser Projekt haben wir den ATMega8L aufgewählt. Die "L" 
Version deswegen, da das ganze nachher in ein RC-Auto eingebaut wird, 
und wir somit mit dem Verbrauch möglichst niedrig ansetzen müssen.

Nun ist zunächst einmal meine Frage, welche Komponenten sind nötig, um 
den ATMega8L mit dem COM-Port zu verbinden? Ich habe da eine Schaltung 
mit einen MAX232 Pegelwandler gefunden, der jedoch mit 5V Signalen 
arbeitet und er somit nicht mit der "L" Version kompatible ist. Soweit 
richtig?
Welche Alternative gibt es da?

Ich würde mich freuen, wenn ihr uns einwenig unter die Arme greifen 
würdet.

Schöne Grüße
Markus

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die L-Version rennt auch mit 5V. Falls es 3v3 sein müssen bietet sich 
der max3223 an. Falls irgendwo 5V für den Max232 zur Verfügung stehen, 
reicht auch ein Spannungsteiler.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welch ein Wirrwarr.

zu viele Fragen auf einmal!

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

der 8L braucht weniger Spannung ist aber dann auch nicht so schnell.

• Operating Voltages
– 2.7 - 5.5V (ATmega8L)
– 4.5 - 5.5V (ATmega8)
• Speed Grades
– 0 - 8 MHz (ATmega8L)
– 0 - 16 MHz (ATmega8)
• Power Consumption at 4 Mhz, 3V, 25°C
– Active: 3.6 mA
– Idle Mode: 1.0 mA
– Power-down Mode: 0.5 μA

Die Stromaufnahme ist von Versorgungsspannung und Takt abhängig,
aber bei beiden gleich.

Für die Schnittstelle ist ein MAX3230E (oder MAX3231E) wohl
richtig. Kann auch bei 3,3 Volt, ist ESD-geschützt und
hat Shut-Down zum Stromsparen.

Bei RS232 auf die Baudrate achten, Quarzwahl ist wichtig.
Da der 8L nur bis 10 MHz darf z.B. 4,9152 MHz wählen.

gruß hans

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus J. wrote:
> Grundsätzlich erstmal bin ich nur mit der Hardware beschäftigt, die
> Programmierarbeit übernimmt eine andere Gruppe.
na ob das mal gutgeht. erfahrungsgemäß ist hier absprache mehr als 
dringend nötig. ein mega8 hat btw nur 8k flash.

> Als Basis für unser Projekt haben wir den ATMega8L aufgewählt. Die "L"
> Version deswegen, da das ganze nachher in ein RC-Auto eingebaut wird,
> und wir somit mit dem Verbrauch möglichst niedrig ansetzen müssen.
na dann aber bitte den mega88. pin- und code-abwärtskompatiblem zum 
mega8, aber ne gute ecke neuer und auch sparsamer. außerdem gibts aus 
der serie auch den mega168. auch kompatibel, aber mit 16kb flash, 1kb 
ram.

> Nun ist zunächst einmal meine Frage, welche Komponenten sind nötig, um
> den ATMega8L mit dem COM-Port zu verbinden? Ich habe da eine Schaltung

> Welche Alternative gibt es da?
schau dich einfach mal bei den bekannten großen um oder bei einem 
distributor/händler deines vertrauens. maxim, national, ti, usw haben da 
allesamt einiges in petto.
max3222 oder 3223 z.b.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.