mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehimpulsgeber STEC12 von ALPS über Externen Interrupt


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Drehimpulsgeber von ALPS der nur in der Betätigungsphase 
ein Signal herausgibt. Der Ruhezustand ist immer 11 an den Portpins.
Je nach Drehrichtung wird erst der eine dann der andere Kanal auf Null 
gezogen. Der Drehgeber prellt nicht, das habe ich mit dem Oszilloskop 
gemessen. Meine Frage ist ob ich diesen Drehgeber mittels des externen 
Interrupts auswerten kann(Ich kenne die Timer Encoder Routine von 
Peter).

Ich habe Phase A auf INT0 gelegt und Phase B auf einen beliebigen 
Portpin.
Bei einer fallenden Flanke auf INT0 springe ich in die Interruptroutine 
und schaue mir Phase B an. Je nach Pegel 1 oder 0 zähle ich vor oder 
zurück. Nur leider klappt das nicht, der Zähler springt. Kann mir da 
jemand helfen?


Danke

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael (Gast)

>ich habe einen Drehimpulsgeber von ALPS der nur in der Betätigungsphase
>ein Signal herausgibt. Der Ruhezustand ist immer 11 an den Portpins.

Dann macht er 4 Codewechsel pro Rastung. Ist recht weit verbreitet.

>Je nach Drehrichtung wird erst der eine dann der andere Kanal auf Null
>gezogen.

Logisch, so funktionieren Drehgeber.

> Der Drehgeber prellt nicht, das habe ich mit dem Oszilloskop
>gemessen.

;-)
Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Denn Prellen ist ein bisweilen 
schwer messbares Phänomen.

> Meine Frage ist ob ich diesen Drehgeber mittels des externen
>Interrupts auswerten kann

Ist nicht sinnvoll und notwendig, siehe Artikel Drehgeber.

>zurück. Nur leider klappt das nicht, der Zähler springt. Kann mir da
>jemand helfen?

Wer lernresistent ist, dem ist nicht zu helfen. Lies den Artikel und 
denk drüber nach.

MFG
Falk

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

alles klar, dann funktioniert die Timer Routine auch mit diesem 
Drehgeber.

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.