mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM & CPLD: SVF-Datei mit Amontec JTAGkey über Daisy Chain


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

in einem Projekt sollen die JTAG-Anschlüsse eines AT91SAM7 (ARM) und 
eines XC95..XL (Xilinx CPLD) im Daisy-Chain verschaltet werden.
(Die Schaltung ist noch inder Planung)
Ich sehe kein Problem darin den ARM anzusprechen, beim CPLD bin ich mir 
da nicht so sicher.
Die einzige Software, die in Frage kommt, um den CPLD zu beschreiben ist 
der Amontec SVF-Player, den ich noch nie benutzt habe.
Ich habe vor ein paar Jahren mal CPLDs mit einer Schaltung für den 
Parallelport programmiert, aber die setzt leider einen nicht mehr 
vorhanden Parallelport voraus.
Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich "nur" mit ISE Webpack die 
SVF-Datei dafür erstellen und diese dann dem Player übergeben.

Wer hat das schonmal gemacht?
Wie gut funktioniert dieser Player?
Kommt er mit einem Daisy-Chain zurecht?

Danke euch!

Bastler

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bastler (Gast)

>Wer hat das schonmal gemacht?

Ja, ich.

>Wie gut funktioniert dieser Player?

Keine Ahnung.

>Kommt er mit einem Daisy-Chain zurecht?

Weis ich nicht. Wenn es mit dem nicht geht, die Software von Lattice 
(ISPLEver) ist sehr gut und kann sämtliche JTAG Devivces beschreiben, 
SVF-File und BSDL-File vorausgesetzt.

MFG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

danke für die Antwort.
Ich habe dich richtig verstanden, dass die Software von Lattice den 
Amontec JTAGkey unterstützt?

Gruß Bastler

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bastler (Gast)

>Ich habe dich richtig verstanden, dass die Software von Lattice den
>Amontec JTAGkey unterstützt?

Keine Ahnung, AFAIK nein. Ich hab damals mit dem einfachen Parallelport 
Dongle gearbeitet.

MFG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der bei mir leider nicht mehr zur Verfügung steht (den Port meine 
ich)...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bastler (Gast)

>Der bei mir leider nicht mehr zur Verfügung steht (den Port meine
>ich)...

Es gibt auch USB Kabel von lattice. . . .

http://www.latticesemi.com/store/programming_hw.cfm

MfG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mir bekannt, nur möchte ich nicht ein zusätzliches Gerät kaufen, 
wenn ein bereits vorhandenes das auch kann.
Deshalb ja die Frage, ob der JTAGkey mit dem Player (oder einer anderen 
Software) das hinbekommt!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bastler (Gast)

>Deshalb ja die Frage, ob der JTAGkey mit dem Player (oder einer anderen
>Software) das hinbekommt!

Probiers doch einfach aus. Eval-Boards verkabeln, testen, fertig.

MFG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Falk,

ich möchte weder weitere Hardware kaufen, noch möchte ich meine 
Schaltung so bauen, dass sie am Ende nicht mit den bereits vorhandenen 
Mitteln programmieren kann. Es ist einfacher den zweiten TDO-Pin extra 
rauszuführen.
Nur ist diese Lösung unschön und warum keinen Daisy-Chain nutzen, wenn 
das funktioniert.

Ich möchte nichts weiter wissen, als ob jemand den SVF-Player schonmal 
mit einem Daisy-Chain ausprobiert hat, damit ich das Layout danach 
richten kann.
Natürlich kann man es darauf anlegen; wenn es nicht funktioniert habe 
ich eine fertig bestückte Platine, die nicht programmiert werden kann 
und in den Schrott wandert. Das möchte ich vermeiden!
Es ist billiger eine neue, veränderte zu bauen, als ein Eval-Kit zu 
kaufen, das danach ungenutzt in der Ecke liegt.

Eine kurze, ehrliche Anwort von jemand, der den Amontec SVF-Player 
schonmal benutzt hat um ein Bauteil in einem Daisy-Chain zu beschreiben 
ist alles, was ich mir erhoffe.

Danke,

Bastler

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollte denn nicht funktionieren? SVF-Player spielen doch einfach das 
SVF ab, und da ist die Daisy Chain schon drin. Wir nutzen den SVF-Player 
im Göpel Boundary Scan System zur Programmierung ganzer FPGA/CPLD 
Ketten. Man muss nur halt vorher die Kette zusammenbauen und das SVF 
File schreiben. Fertig. Dem Player ist das egal, wieviel Chips da 
hängen, und wie sie auf das File reagieren....

Autor: Kernighan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meint Amontec dazu? Was hast du auf ihrer Homepage gefunden?

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Homepage steht so gut wie nichts, nur, dass es sich um einen 
SVf-Player handeln soll, der besonders schnell sein soll.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon gesagt, die Daisy Chain ist in deinem SVF drin, das hat nix 
mit dem JTAG-Programmer zu tun. Dazu brauchst du das passende BSDL File 
des ARM7 und bindest das in der ISE im Impact ein, also erstellst die 
Kette manuell. Dann das Jedec File fürs CPLD reinladen, Ausgabe auf SVF 
statt Kabel stellen, und einfach programmierenDann hast du das SVF, in 
dem die richtige Schiebekettenlänge drin ist.

Autor: Wolfgang D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das funktioniert leider nicht.
Das von Impact erzeugte svf-file ist fehlerhaft. Obwohl eine Kette mit 
mehreren JTAG-Bauteilen erstellt werden kann, wird diese Information 
nicht in das svf-file uebernommen. Das von Impact erzeugte svf-file 
unterstuezt nur 1 Jtag Bauteil in der Kette.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.